1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google macht fast 2 Milliarden US…

Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 08:49

    Also diejenigen die google unentgeldlich Daten und Informationen liefern, würde das mit dem Gewinn schon ganz anders aussehen.

    Man kann Google mittlwerweile als Dorge 2.0 bezeichnen.


    Googles Erfolg beruht einzig darauf, dass sie im Grunde die Welt als Mitarbeiter eingespannt hat.

  2. Re: Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

    Autor: gormiti 22.01.10 - 08:51

    Also ic hwerde bezahlt. Es reicht immerhin um drei Domains am Laufen zu halten. So viel bringt AdSense schon ein.

  3. Re: Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

    Autor: Blork 22.01.10 - 08:54

    gormiti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ic hwerde bezahlt. Es reicht immerhin um drei Domains am Laufen zu
    > halten. So viel bringt AdSense schon ein.


    Ich rede ja nicht über 3 domains. Sondern darüber dass die Google Dienste immer alle erst super billig und super beta daherkommen, und den eigentlichen wert erst durch content der user bekommen.

    Was nützt es mir einen pot. urlaubsort als satellitenbild zu sehen? erst wenn ich fotos von leuten sehe bekomme ich ggf lust auf diesen ort.

    Würde google für die nutzungsrechte zahlen, wäre das mit dem gewinn so eine sache.
    selbst wenn google die softare verkaufen würde sagen wir mal für 99 euro, wären sie pleite.

  4. Re: Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

    Autor: FrAGgi 22.01.10 - 09:48

    Google liefert aber den Usern KOSTENLOS die Plattform dafür. Seien es Bilder von Urlaubsorten auf Google Earth oder Maps, oder die zahlreichen frei verfügbaren Tools. Das ist für beide Parteien, Google sowie die User, eine sehr gute Lösung.

  5. Re: Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

    Autor: FrAGgi 22.01.10 - 09:49

    Nachtrag:
    Sie könnten genausogut ihre Bilder alle selber machen, den Umfang nciht von den USerrn abhängig machen, doch dann würde es sowas auch nciht frei für jeden geben, sondern man müsste zahlen. Was ist dir lieber?

  6. Re: Wenn die Ihre "Mitarbeiter" bezahlen würden.

    Autor: potter 22.01.10 - 09:53

    Ich glaub das heisst dann StreetView. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
  4. Entwicklungsingenieur Hard- und Software (m/w/d)
    WashTec Holding GmbH, Recklinghausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  2. 25,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
    Xenothreat
    Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

    Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
    2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
    3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

    Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
    Raumfahrt
    Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

    In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln