Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Maps in Berlin: Wenn aus…

Warum werden eigentlich keine Tram Linien angezeigt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum werden eigentlich keine Tram Linien angezeigt?

    Autor: Blackbird 10.07.19 - 01:52

    Dresden z.B. besitzt ein Stadtbahn ähnliches Straßenbahn Netz. Der Unterschied zur Ubahn besteht quasi nur dadurch, dass die Schienen an der Oberfläche verlegt sind. Google zeigt diese Linien aber konsequent nicht an. In keiner Deutschen Stadt so weit ich weiß. Dabei sind doch Straßenbahnen geade für Touristen schnell & einfach zu nutzen WENN man denn die Linienführung weiß. Seltsam!

  2. Re: Warum werden eigentlich keine Tram Linien angezeigt?

    Autor: beuteltier 10.07.19 - 10:26

    Das ist mir auch schon aufgefallen. Zwar sind die Haltestellen alle eingetragen und wenn man diese anclickt bekommt man auch genannt, welche Linien dort verkehren, aber die Spuren sind nur als sehr dünne graue Linien eingezeichnet. Farbliche Hervorhebung des jeweiligen Linienverlaufs wie bei der SBahn oder UBahn? Fehlanzeige.

    Die Route von Bussen ist gar nicht zu erahnen. Nichtmal als die dünnen grauen Linien (*) zwischen benachtbarten Haltestellen. In Berlin ist das aufgrund der etwas "besonderen" Netzspinnensituation für das Busnetz doppelt lästig.

    (*) Wahrscheinlich nur die Info "hier liegen Schienen". Für Busse natürlich keine große Hilfe ;-)

  3. Re: Warum werden eigentlich keine Tram Linien angezeigt?

    Autor: eechauch 10.07.19 - 10:56

    Blackbird schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dresden z.B. besitzt ein Stadtbahn ähnliches Straßenbahn Netz. Der
    > Unterschied zur Ubahn besteht quasi nur dadurch, dass die Schienen an der
    > Oberfläche verlegt sind. Google zeigt diese Linien aber konsequent nicht
    > an. In keiner Deutschen Stadt so weit ich weiß. Dabei sind doch
    > Straßenbahnen geade für Touristen schnell & einfach zu nutzen WENN man
    > denn die Linienführung weiß. Seltsam!


    Also hier in Karlsruhe wird der Verlauf der Straßenbahnen und Busse ganz normal angezeigt. Wenn man genau drauf achtet, sind es zwar teilweise einfach Luftlinien zwischen den Haltestellen, aber für eine Orientierung ist das mehr als ausreichend. Interessanterweise macht er das auch, wenn die Schienen sogar korrekt auf der Karte eingezeichnet sind.

  4. Re: Warum werden eigentlich keine Tram Linien angezeigt?

    Autor: crustenscharbap 11.07.19 - 08:50

    In Berlin sind zwar Tram Linien eingezeichnet aber die sind alle falsch. Also da wo die M2 fährt ist laut Google die M1. Da wo die M1 ist ist ebenfalls die M1 laut Google. Also existiert die Linie 2 mal. Die M2 existiert laut Google nicht. Auch bei der U Bahn in Dortmund ist Alles vertauscht. So auch bei Straßensperrungen. Die werden Google nicht mitgeteilt.

    Für Bus und Bahn kann ich nur die DB Navigator App empfehlen. Klappt bisher ganz gut. Ihr könnt meist auch Tickets kaufen. Aber Achtung manchmal ist es da teurer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-90%) 5,99€
  2. 54,49€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59