1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Offers: Google arbeitet an…

Tja, Groupon hat's verzockt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja, Groupon hat's verzockt

    Autor: ADhS 21.01.11 - 12:57

    Die hätten mal besser das Angebot von Google angenommen. Jetzt sind sie in ein paar Monaten platt, weil keiner mehr wissen wird wer Groupon mal war, wenn Googles Dienst sich etabliert hat.

    Der Laden ist quasi wertlos.

    Erinnert mich irgendwie an Apple in der Frühzeit, als die die Kooperation mit Microsoft abgelehnt haben udn erstmal in der beinahe Bedeutungslosigkeit versunken sind. Das hat Dekaden gedauert bis Apple dagegen Anstinken konnte am Markt.

    Oder Studi***, Lokalisten, Wer-kennt-wen und Co., Seit Facebook international opperiert sind die alle Weg vom Fenster...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.11 13:01 durch ap (Golem.de).

  2. Re: Tja, Groupon hat's verzockt

    Autor: __tom 21.01.11 - 13:15

    > Das hat Dekaden gedauert bis Apple
    > dagegen Anstinken konnte am Markt.

    wobei man sagen muss das apple es im mobiltelefonbereich geschafft hat ms zu verdrängen.

  3. Re: Tja, Groupon hat's verzockt

    Autor: achsodarum 21.01.11 - 13:21

    Und im Tablet bereich...
    und notebook bereich..

  4. Re: Tja, Groupon hat's verzockt

    Autor: Guuuu 21.01.11 - 13:22

    ms hat sich selbst ins aus geschossen und nicht durch apple!

  5. Re: Tja, Groupon hat's verzockt

    Autor: nenene 21.01.11 - 13:25

    Wann hat MS das letzte Mal ein eigenes Notebook verkauft? Bei was hat Apple MS im Notebookbereich verdrängt, etwa bei den OS Verkaufszahlen? Na wenn das kein feuchter Traum von dir ist.

  6. So ein Quatsch.

    Autor: Death Heck 21.01.11 - 14:00

    Solange es Frauen auf dem Planeten gibt gehen die nicht pleite :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  3. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Bravia KE-65XH9077 65 Zoll für 827,38€ inkl. Versand)
  3. 15,99€
  4. (u. a. iPhone 13 256GB Blau für 1.019 Euro, iPhone 13 mini 128GB Mitternacht für 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022