Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google plant ein Bündnis mit dem US…

Warum die Aufregung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum die Aufregung?

    Autor: DooMRunneR 04.02.10 - 13:22

    Der NSA ist ebenfalls zuständig für einen Großteil der IT-Sicherheit
    der Regierung. Wobei man hier natürlich unterscheiden muss, z.b.
    macht die NASA ihr Zeug selber, beim Pentagon macht es das DoD usw.

    Jedenfalls sind die Information Assurance Guides sowie die Research
    Publications des NSA extrem interessant und klasse ausgearbeitet. Die Leute
    in der IA Abteilung wissen auf jeden fall was sie tun. Die NSA macht
    zum Teil das selbe wie das BSI, nur das es eben ein Großteil eher in
    Richtung BND geht. Man sollte auch erwähnen das wir der NSA SELinux zu verdanken haben.

    Hier arbeitet sicherlich die IA Abteilung von Dickie George dran und
    nicht die Herrschaften von einer angeblichen Abhöranlage unter
    irgendeiner Wüste.

  2. Warum denn nicht?

    Autor: wiewerwaswowarumwiesoweshalb 04.02.10 - 13:24

    Hier arbeitet sicherlich die IA Abteilung von Dickie George dran und die Herrschaften von einer angeblichen Abhöranlage unter
    irgendeiner mongolischen Wüste. Bei der NSA arbeiten nur Sumpfdottern.

  3. Re: Warum denn nicht?

    Autor: DooMRunneR 04.02.10 - 14:17

    Der gute Herr haltet Vorträge auf der Blackhat und der RSA Conference, sicherlich keine Sumpfdotter....

  4. Re: Warum denn nicht?

    Autor: paranoid 08.02.10 - 16:55

    Folgende Vermutung ist natürlich genauso paranoid wie 90% des restlichen Inet's, aber wundern würde es mich nicht.

    Überlegt man nämlich mal, was das erklärte Ziel des NSA ist, so sollte Google selbst doch eigentlich eines der interessantesten Ziele sein. Wo sonst würde es sich ähnlich lohnen(zivil) mitzulauschen?

    Der neue Job sollte daher eigentlich ganz einfach sein, nur aufpassen, dass man der einzigste 'Andere' im System ist ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. CYBEROBICS, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 2,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00