Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Play Store: Apps auf Android…

Und was ist daran jetzt neu ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: Sermon 29.06.12 - 19:04

    Ich rufe mit dem Browser (am PC) Google Play auf,
    stöbere ein bisschen in den Apps und wenn
    mir eine App gefällt, klicke ich den "Installieren"-
    Button an...und schon wird das App auf meinem
    Handy/Tablet installiert.

    Auch Updates kann so auf seinem Handy/Tablet
    installieren.

    Aber diese Möglickeit gibt es doch schon länger.

    Neu hingegen wäre eine Deinstallationsmöglichkeit,
    aber die habe ich noch nicht gesehen.

    Nett wäre auch, wenn man diese Liste
    mit allen jemals (und schon längst wieder
    gelöschten Apps) bereinigen könnte.
    Sich durch diese immer größer werdende Liste
    mit altem Plunder zu wühlen, ist nämlich
    ziemlich nervig.

  2. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: samy 29.06.12 - 20:10

    "Neu hingegen wäre eine Deinstallationsmöglichkeit,
    aber die habe ich noch nicht gesehen. "

    Setzten!! Artikel lesen --> Dann Beitrag schreiben...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.12 20:11 durch samy.

  3. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: elgooG 30.06.12 - 14:56

    Sermon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch Updates kann so auf seinem Handy/Tablet
    > installieren.

    Bereits installierte Apps haben bei mir immer dafür gesorgt, dass das Handy ausgegraut wurde. Updates waren also nicht möglich. Es gab auch keine Übersicht darüber zu welchen Anwendungen überhaupt ein Update vorliegt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: samy 30.06.12 - 17:28

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sermon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch Updates kann so auf seinem Handy/Tablet
    > > installieren.
    >
    > Bereits installierte Apps haben bei mir immer dafür gesorgt, dass das Handy
    > ausgegraut wurde. Updates waren also nicht möglich. Es gab auch keine
    > Übersicht darüber zu welchen Anwendungen überhaupt ein Update vorliegt.

    Genau so ist es. Theoretisch konnte man Updaten, also ich kann auf "installieren" drücken, auch wenn es schon installiert ist. Aber erst mal alle Apps durchgehen und schauen welche Updates haben macht auch keinen Sinn. Und das jetzt Deinstallationen möglich sind steht auch im Artikel. "elgooG" hat einfach den Artikel nicht gelesen..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.12 17:38 durch samy.

  5. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: muggi 01.07.12 - 11:47

    Was jedoch stimmt ist, dass man IMMERNOCH die alten Apps, welche man zwar mal installiert hat, jedoch alsbald wieder rutnergeworfen hat und die man nicht mehr sehen will, im Bereich "Andere Apps in meiner Bibliothek" vorfindet.

    Es geht mir nicht in den Schädel, warum man diese alte, ellenlange Liste nicht aus der "Bibliothek" verbannen kann.

    Auch ist es auf dem Smartphone immernoch ein Unding, dass man unter "Meine Apps" und dem Reiter "Alle" ein Kuddelmuddel aus deinstallierten, installierten und gekauften Apps vorfindet...habe ich eine App in der Vergangenheit für bares Geld gekauft, aber aktuell nicht installiert, gibt es keine Möglichkeit, direkt auf gekaufte Apps zuzugreifen...man muss sie in diesem chaos suchen.

    Das ist das EINZIGE, was mich an Android / Google extrem stört...keine sinnvolle Entwicklung hier, und das schon seit langer Zeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.12 11:48 durch muggi.

  6. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: samy 01.07.12 - 14:50

    muggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was jedoch stimmt ist, dass man IMMERNOCH die alten Apps, welche man zwar
    > mal installiert hat, jedoch alsbald wieder rutnergeworfen hat und die man
    > nicht mehr sehen will, im Bereich "Andere Apps in meiner Bibliothek"
    > vorfindet.
    >
    > Es geht mir nicht in den Schädel, warum man diese alte, ellenlange Liste
    > nicht aus der "Bibliothek" verbannen kann.

    Ja, da sollte man Apps rauschmeißen können. Bei der gekauften Apps macht das ja noch Sinn. Aber die muss man dann erst unter den 100 Apps die man mal getestet hat raussuchen. Da hat Google eindeutig noch Verbesserungsbedarf.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  7. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: elgooG 01.07.12 - 18:34

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sermon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Auch Updates kann so auf seinem Handy/Tablet
    > > > installieren.
    > >
    > > Bereits installierte Apps haben bei mir immer dafür gesorgt, dass das
    > Handy
    > > ausgegraut wurde. Updates waren also nicht möglich. Es gab auch keine
    > > Übersicht darüber zu welchen Anwendungen überhaupt ein Update vorliegt.
    >
    > Genau so ist es. Theoretisch konnte man Updaten, also ich kann auf
    > "installieren" drücken, auch wenn es schon installiert ist. Aber erst mal
    > alle Apps durchgehen und schauen welche Updates haben macht auch keinen
    > Sinn. Und das jetzt Deinstallationen möglich sind steht auch im Artikel.
    > "elgooG" hat einfach den Artikel nicht gelesen..

    100 % Zustimmung und dann heißt es ich habe den Artikel nicht gelesen? WTF? o.O

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Und was ist daran jetzt neu ?

    Autor: samy 01.07.12 - 20:49

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > elgooG schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Sermon schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Auch Updates kann so auf seinem Handy/Tablet
    > > > > installieren.
    > > >
    > > > Bereits installierte Apps haben bei mir immer dafür gesorgt, dass das
    > > Handy
    > > > ausgegraut wurde. Updates waren also nicht möglich. Es gab auch keine
    > > > Übersicht darüber zu welchen Anwendungen überhaupt ein Update
    > vorliegt.
    > >
    > > Genau so ist es. Theoretisch konnte man Updaten, also ich kann auf
    > > "installieren" drücken, auch wenn es schon installiert ist. Aber erst
    > mal
    > > alle Apps durchgehen und schauen welche Updates haben macht auch keinen
    > > Sinn. Und das jetzt Deinstallationen möglich sind steht auch im Artikel.
    > > "elgooG" hat einfach den Artikel nicht gelesen..
    >
    > 100 % Zustimmung und dann heißt es ich habe den Artikel nicht gelesen? WTF?
    > o.O

    Sorry, hier meine öffentliche Entschuldigung.
    Ich hab die Namen verwechselt. Der Threadstarter also "Sermon" hat den Artikel wohl nicht gelesen. Sorry!

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

  2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


  1. 18:30

  2. 17:39

  3. 16:27

  4. 15:57

  5. 15:41

  6. 15:25

  7. 15:18

  8. 14:20