1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google spendet 2 Millionen US…

...und bald gehört Wikipedia zu google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: HooP 17.02.10 - 13:27

    Wird wohl früher oder später darauf hinauslaufen...

  2. Re: ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: Schnuffi1973 17.02.10 - 13:31

    Wieso? War die Spende an Bedingungen geknüpft?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Inc.#Google_in_der_Kritik

  3. Re: ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: samy123 17.02.10 - 14:32

    Schnuffi1973 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? War die Spende an Bedingungen geknüpft?
    >
    > de.wikipedia.org#Google_in_der_Kritik

    Geht nicht mehr lange dann heißt es Kritik hat in der Beschreibung nichts zu tun.. die gehört in die Diskussion.
    Gab schon ein paar Mal, bei kleineren Sachen... Google lässt nicht umsonst Millionen laufen... wahrscheinlich spenden die auch an die CDU/FDP...

  4. Re: ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: avatar 17.02.10 - 15:01

    Schnuffi1973 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? War die Spende an Bedingungen geknüpft?
    >
    > de.wikipedia.org#Google_in_der_Kritik

    Nein, es handelt sich um ein "unrestricted grant".

    Tschüss, Tim.

    --
    http://wikipedistik.de

  5. Re: ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: Money 17.02.10 - 15:24

    samy123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gab schon ein paar Mal, bei kleineren Sachen... Google lässt nicht umsonst
    > Millionen laufen... wahrscheinlich spenden die auch an die CDU/FDP...


    Kannst ja nachschauen. Spenden über 50.000EUR müssen sofort offengelegt werden und die Komplette Spendenliste für letztes Jahr wurde die Woche veröffentlicht. Soweit ich weiss wurde jenseits der 50.000 Marke kein google gesehen...

  6. Re: ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: Lalaaaaa 17.02.10 - 16:42

    HooP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird wohl früher oder später darauf hinauslaufen...

    Geht das bei der Organisationform überhaupt?
    Aber ich wette Google ist ziemlich neidisch auf das Projekt.

  7. Re: ...und bald gehört Wikipedia zu google

    Autor: openoffice 17.02.10 - 16:55

    Google versucht meist, selber keinen Content anzubieten.
    Sondern in die Suchmaschine einzubauen und mit Werbung zu verdienen.

    Die Gelben Seiten betreiben ja auch keine Handwerker-Werkstätten.

    Eine Ausnahme ist youtube.

    Und wenn ich google wäre, wüsste ich, was man alles besser oder alternativ zu wikipedia aufbauen könnte.
    Dummerweise sind die Seitenprojekte bei google immer ziemlich stiefmütterlich.
    Bestes Beispiel: "DMOZ". Aufgekauft und eingegangen... .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Wiesbaden
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. Univention GmbH, verschiedene Standorte / Home-Office
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  2. 229,99€ (Release: 17. Juli)
  3. (u. a. Dying Light: The Following Enhanced Edition für 10,99€, GTA 5 für 10,99€, GTA Online...
  4. 95,99€ (mit Rabattgutschein - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Space Force: Die Realität ist witziger als die Fiktion
Space Force
Die Realität ist witziger als die Fiktion

Über Trumps United States Space Force ist schon viel gelacht worden. Steve Carrell hat daraus eine Serie gemacht. Die ist allerdings nicht ganz so lustig geworden.
Von Peter Osteried

  1. Videostreaming Netflix deaktiviert lange nicht genutzte Abos
  2. Corona und Videostreaming Netflix beendet Drosselung der Bitrate, Amazon nicht
  3. Streaming Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force