1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Store: Google-Geräte gibt es…

599 ¤ für das Nexus 6?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: non_sense 12.03.15 - 10:18

    Das ist ja teurer, als bei Amazon ...
    Ich dachte, die locken mit Angeboten ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.15 10:19 durch non_sense.

  2. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: addik5 12.03.15 - 10:27

    genau das gleiche beim nexus 9. Das "Angebot" ist runde 30¤ teurer als Amazon.

  3. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.15 - 11:12

    Hoffentlich fängt Google jetzt nicht auch langsam an seine Kunden zu verApple-n :)

    Sprich, einfach für den Namen einen Zusatzpreis verlangen, weil die Kunden ja eh zahlen.

  4. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: kellemann 12.03.15 - 11:19

    Dir ist schon bewusst, dass der eigene Hersteller seinen UVP nicht unterbieten darf, außer es handelt sich um zB einen Lagerausverkauf (wie damals beim Nexus4)?

    Ein klein wenig logisch solltet ihr auch denken ... kein Händler würde die Geräte verkaufen, wenn der Hersteller im eigenem Store der günstigste ist, weil er ja nur die Produktionskosten trägt.

  5. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: jjo 12.03.15 - 12:11

    Er könnte aber ohne Probleme so günstig / teuer seinn wie der Händler.

  6. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: Phreeze 12.03.15 - 12:15

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er könnte aber ohne Probleme so günstig / teuer seinn wie der Händler.


    nein, nicht ohne den UVP zu unterbieten / ändern

  7. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: non_sense 12.03.15 - 12:40

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein klein wenig logisch solltet ihr auch denken ... kein Händler würde die
    > Geräte verkaufen, wenn der Hersteller im eigenem Store der günstigste ist,
    > weil er ja nur die Produktionskosten trägt.

    Dann sollte Google logisch denken ... Keine Person würde sich das Smartphone bei Google kaufen, wenn er es bei Amazon und Co. günstiger bekommen kann.

  8. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: neocron 12.03.15 - 18:08

    ah richtig ... deshalb existieren Mediamarkt und Saturn immer noch ...
    oder Cyberport, oder oder oder,
    weil alle nur dort kaufen, wo es am guenstigesten ist ...
    es gehen auch alle nur zu Aldi ...

  9. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: George99 12.03.15 - 21:46

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ah richtig ... deshalb existieren Mediamarkt und Saturn immer noch ...

    Media Markt oder Saturn existieren noch, weil ich dort schnell hingehen und das Gesuchte ansehen, anfassen und sofort mitnehmen kann. Eine Onlinebestellung bei Google ist dagegen genauso virtuell wie bei Amazon, ich würde sogar behaupten, der Online-Support bei Amazon ist sogar besser als bei Google direkt.

  10. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: Bill S. Preston 13.03.15 - 09:17

    Nach N4, N7, N10 dann für mich leider kein Nexus mehr. Die Nexus-Reihe zeichnete sich durch Top-Geräte zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis aus. Jetzt sind es nur noch gute Geräte, aber teuer wie alle anderen.

    Da kriegen die Chinesen doch direkt mein Geld, ohne Umweg über Amerika. Z.B. dafür:

    XIAOMI MI4 - 64GB
    https://shop.tradingshenzhen.net/xiaomi/106-xiaomi-mi4.html?search_query=mi4&results=28



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.15 09:24 durch Bill S. Preston.

  11. Re: 599 ¤ für das Nexus 6?

    Autor: neocron 13.03.15 - 17:30

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Media Markt oder Saturn existieren noch, weil ich dort schnell hingehen und
    > das Gesuchte ansehen, anfassen und sofort mitnehmen kann. Eine
    > Onlinebestellung bei Google ist dagegen genauso virtuell wie bei Amazon,
    > ich würde sogar behaupten, der Online-Support bei Amazon ist sogar besser
    > als bei Google direkt.
    und warum haben mediamarkt und saturn dann onlineshops? es gibt noch eine Reihe weiterer Onlineshops, die auch trotz hoeherer Preise weiterhin existieren ...
    es entscheidet sich eben nicht jeder nur ueber den Preis!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Endress+Hauser Process Solutions AG, Freiburg im Breisgau
  3. BAHN-BKK, Münster
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme