Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google.cn wird offenbar am 10…
  6. T…

Ein Fehler

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ein Fehler

    Autor: hmjam 19.03.10 - 20:34

    Ich denke nicht - da der Markt von Ad-Anbietern und Suchmaschinenbetreibern zwar als solches ge-(über-)sättigt, aber das Ad-Geschäft halt einfach so vor sich hin arbeitet, denke ich, dass Google sogar auf so einen riesigen Markt wie China es potentiell sein könnte, auch verzichten kann.
    Dann machen sie halt nicht mehr so den übermäßigen Gewinn, die Bosse haben aber schon immer gezeigt, dass manchmal "Weniger" sogar "Mehr" bringt.

    Dafür wünsch ich ihnen - nichts desto trotz - gutes Durchhaltevermögen und das bis zur letzten Konsequenz! Die Welt braucht nämlich wirklich nicht soviel China (und die qualitativen Produkte) !

  2. Re: Ein Fehler

    Autor: hmjam 20.03.10 - 07:15

    Genau. - Hier, im tiefen Osten unserer Republik wollte man uns auch schon vor Jahren nahelegen (und im Übrigen gibts das leider immernoch), dass man doch schon im Schulalter polnisch lernen sollte - wegen der Nähe und der "wirtschaftlichen Chancen", die man angeblich auf dem polnisch-sprachigen, immer mehr an Bedeutung gewinnenden Markt haben könnte...

  3. Re: Ein Fehler

    Autor: Naja.... 20.03.10 - 11:13

    Octavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und vor 20 Jahren haben vorgeblich alle noch alle Japanisch gelernt, weil
    > das -die- Sprache der Zukunft war ...
    >
    > Ob es China so in 80 Jahren noch gibt ist auch eine Frage.


    Mit der Förderung der Kinder sieht es aus wie mit dem Aktienmarkt. Eltern investieren in ihr Kind. In diesem Fall glauben sie, dass Chinesisch lernen wichtig ist. Spekulatives Investment. Langfristig angelegt, ohne Garantie auf Erfolg. Die Finanzkriese hat gezeigt das alles möglich ist und das unsere Wirtschaft so sensibel wie ein Babypopo sein kann. Liebe Eltern, bildet euere Kinder aber glaubt nicht das es etwas gibt, was aus den kleinen die Großverdiener von Morgen macht. Blasen platzen immer schneller :)

  4. Re: Menschenrechte?

    Autor: ohazwoa 20.03.10 - 22:14

    > Beweise? Nach bisherigen Rechtsstand ist Sklaverei in und
    > durch die EU illegal. Also, woher glaubst du diese irrsinnige
    > Information zu haben?

    Ja ja, dem Wortlaut nach ist es natürlich richtig, da gilt die Sklaverei als abgeschafft.

    Du solltest dir die Zeit nehmen zu lesen, was führende Wirtschaftswissenschaftler zu dem Thema geschrieben haben, z.B. der Nobelpreisträger Amartya Sen.

  5. Re: Ein Fehler

    Autor: shoopy 20.03.10 - 23:09

    Es geht sogar weiter: Wenn Google etwas zensiert, dann nur des Geschäfts Willen. iPad Bildersuche führte bekanntlich nicht zu dem aktuellen Produkt, sondern nur Prototypen...

  6. Re: Ein Fehler

    Autor: hmjam 21.03.10 - 13:05

    Mir fallen da gerade noch gewisse Parallelen auf; nur mal so aus Neugierde: Hast Du BWL oder gar VWL an ner Volkshochschule oder eine BE im Abendstudium gemacht?
    Die bekommen anscheinend überall die gleichen "Wirtschaftsweisheiten" eingetrichtert - und glauben auch noch blind daran - nur nicht die eigene Birne zum leuchten bringe :-/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 419,00€
  2. 999,00€ (Bestpreis!)
  3. 104,13€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Asus ROG 27-Zoll--Monitor für 689,00€, Corsair Glaive RGB-Maus für 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  2. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.

  3. Autonomes Fahren: Tesla macht Software kontinuierlich teurer
    Autonomes Fahren
    Tesla macht Software kontinuierlich teurer

    Elon Musk verfolgt seine Strategie steigender Preise weiter. Nachdem kürzlich die Option "Volles Potenzial für autonomes Fahren" verteuert wurde, kündigt der Tesla-Chef für August die nächste Preiserhöhung an.


  1. 10:55

  2. 10:43

  3. 10:31

  4. 10:20

  5. 10:08

  6. 09:56

  7. 09:44

  8. 09:32