Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googleplex-Nähe: Google baut sich…

Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

    Autor: Garagoos 09.02.13 - 17:45

    ;)

  2. Re: Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

    Autor: Neratiel 09.02.13 - 21:52

    Früher fertig sein werden sie garantiert :D

  3. Re: Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

    Autor: Cesair 09.02.13 - 23:39

    Am Google-Terminal werkeln ja wohl auch keine Politiker mit.

  4. Re: Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

    Autor: -=Draven=- 10.02.13 - 23:58

    Dann würde aber der Flughafen in Berlin fertig... wie soll das den ein Politiker erklären...

  5. Re: Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

    Autor: Lemo 11.02.13 - 09:58

    -=Draven=- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann würde aber der Flughafen in Berlin fertig... wie soll das den ein
    > Politiker erklären...


    Würde mich nicht wundern wenn einer der Bauherren zuvor mal in Google nach "wie baue ich einen Flughafen" gesucht hat... ;) Leider hat er nur Einträge von 2004 gefunden, deswegen die ganzen Fehlplanungen

  6. Re: Wenn sie damit fertig sind können sie gleich am BER weitermachen *kwt*

    Autor: slashwalker 11.02.13 - 10:00

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -=Draven=- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann würde aber der Flughafen in Berlin fertig... wie soll das den ein
    > > Politiker erklären...
    >
    > Würde mich nicht wundern wenn einer der Bauherren zuvor mal in Google nach
    > "wie baue ich einen Flughafen" gesucht hat... ;) Leider hat er nur Einträge
    > von 2004 gefunden, deswegen die ganzen Fehlplanungen
    Ne, der BER wurde in Sim City "geplant"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  4. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Counter-Strike Go: Bei Abschuss Ransomware
    Counter-Strike Go
    Bei Abschuss Ransomware

    Wie gut ist es eigentlich um die Security von Spielen bestellt? Der Sicherheitsforscher Justin Taft wollte es herausfinden und wurde in der Source-Engine fündig. Nach einem Abschuss droht bei seiner modifizierten Karte die Infektion mit Ransomware oder anderer Schadsoftware.

  2. Hacking: Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur
    Hacking
    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

    Um gegen die Hackergruppe Fancy Bear vorzugehen, nutzt Microsoft das Markenrecht und beschlagnahmt Domains. Die kriminellen Aktivitäten der Gruppe würden "die Marke und den Ruf" des Unternehmens schädigen. Komplett stoppen lassen sich die Aktivitäten aber auch auf diesem Wege nicht.

  3. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21