1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großbritannien: Amazon löscht 20…

Und wann wird

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wann wird

    Autor: Keridalspidialose 05.09.20 - 16:23

    der wust aus lieblos hingsch****enen udn falschen Produktbeschreibungen mal vergessert und ausgemistet?

    Da dinden sich Produkte die haben Abmessungen die nicht stimmen können. Fernseher 5x5x10 mm zB. Und allerhand anderer Blödsinn.

    Amazon ist ein Schweinestall!

    ___________________________________________________________

  2. Re: Und wann wird

    Autor: DirkK 05.09.20 - 16:30

    Warum sollte Amazon irgendwas ändern? So lange die Kunden dort kaufen, der Laden auch in der Krise weiter mächtig wächst und so viel Kohle hängen bleibt, das selbst die Ex-Frau von Jeff Bezos die reichste Frau der Welt ist, so lange wird sich dort rein gar nichts ändern.

    Denn die Kunden kaufen weiter, und dann bleibt es eben so.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.20 16:31 durch DirkK.

  3. Re: Und wann wird

    Autor: u21 05.09.20 - 21:00

    DirkK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... So lange die Kunden dort kaufen, der Laden auch in der Krise weiter mächtig
    > wächst und so viel Kohle hängen bleibt, das selbst die Ex-Frau von Jeff Bezos die
    > reichste Frau der Welt ist, ...

    Dir ist aber schon klar, dass die Börsenwerte amerikanischer Aktien nicht wirklich was mit der Ertragssituation, sondern eher mit der Fantasie der Anteilseigner zusammenhängt!?

    MacKenzie Scott, zuvor MacKenzie Bezos, ist nur deshalb die reichste Frau der Welt, weil ihr Aktienpaket seit Jahresanfang um ca 80% im Wert gestiegen ist. Der aktuelle Wert beruht aber nicht auf der Bilanz plus Ertragslage...

    Teslas Börsenwert ist heute (trotz des Werteverlust in den letzten 48 Stunden) immer noch höher als der von Daimler, BMW und VW Konzern zusammen.

    Das hat aber nichts mit der Ertragslage zu tun, sondern weil die Amis bei den großen Unternehmen (Amazon, Facebook, Google, Tesla, Apple, Microsoft) den Verstand ausschalten und Werte akzeptieren, die durch Substanz und Ertrag seriös nicht zu bergünden wären...

  4. Re: Und wann wird

    Autor: DirkK 05.09.20 - 22:08

    u21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist aber schon klar, dass die Börsenwerte amerikanischer Aktien nicht
    > wirklich was mit der Ertragssituation, sondern eher mit der Fantasie der
    > Anteilseigner zusammenhängt!?

    Dir ist aber schon klar, dass das an meinem Punkt genau null ändert, weil Amazon mit seinem Geschäftsmodell seit Jahren prächtig fährst auch wenn man den Börsenwert dabei nur als Indikator betrachtet?

  5. Re: Und wann wird

    Autor: Sportstudent 06.09.20 - 08:41

    Lol

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München,Unterföhring
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg
  3. Niedersächsischer Landesrechnungshof, Hildesheim
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  2. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  3. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  4. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

  1. Monitron und Panorama: Amazon will mit KI in die Fabriken
    Monitron und Panorama
    Amazon will mit KI in die Fabriken

    Dank KI in Sensoren oder Kameras will AWS auch in der Industrie Fuß fassen. Mit KI will Amazon aber auch seine Cloud-Dienste smarter machen.

  2. Banking: N26 führt Tagesgeldkonto ein
    Banking
    N26 führt Tagesgeldkonto ein

    Mit Easyflex Savings können N26-Kunden Geld beiseitelegen, das mit 0,17 Prozent pro Jahr verzinst wird.

  3. TheC64 Maxi im Test: Moderner Retro-Computer für C64-Nostalgiker
    TheC64 Maxi im Test
    Moderner Retro-Computer für C64-Nostalgiker

    Der TheC64 Maxi ist die moderne Version des C64. Der Nostalgiefaktor ist riesig, auch wenn er nicht alle Features des guten alten "Brotkastens" hat.


  1. 12:24

  2. 12:06

  3. 12:05

  4. 11:47

  5. 11:19

  6. 10:36

  7. 10:20

  8. 10:05