1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Große Cloud: Dropbox for Teams…

Gibt es ein OpenSource Dropbox?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es ein OpenSource Dropbox?

    Autor: RedNifre 29.10.11 - 12:08

    Dropbox ist zwar perfekt gemacht, aber was kann ich denn machen, wenn ich meine Daten privat halten möchte? In der Dropbox Truecrypt-Container ablegen zerstört einige Features (Nur Änderungen syncen, Datei-Versions-Geschichte...)

    Was ich bräuchte wäre ein Dropbox-Klon, den ich auf meinem eigenen Server einrichten kann, mit so viel Speicherplatz wie ich will. Und nein, ich will keine rsync-Scripts schreiben, es sollte schon ähnlich einfach sein wie Dropbox, also im Idealfall "Einfach nur funktionieren".

    Gibt es da irgend etwas? Oder ist vielleicht schon etwas in Arbeit?

  2. webdav

    Autor: Kaiser Ming 29.10.11 - 12:49

    könnte man nehmen

  3. Re: webdav

    Autor: PCAhoi 29.10.11 - 12:53

    für welches BS denn?

    wenn windows sein soll, gibt's herzlich wenig.
    Hier bin ich gerade drüber gestolpert: http://code.google.com/p/iqbox-svn/
    klingt interessant die Kombi mit SVN.
    allerdings wohl alpha version.... :-/

  4. Re: webdav

    Autor: Kaiser Ming 29.10.11 - 13:00

    ich benutze unter windows sitecopy für webdav bei gmx

    aber stimmt an clients unter windows gibts leider sehr wenig
    warum weiss ich auch nicht
    vielleicht weil die leute lieber zur proprietären allinone greifen

    der server solte natürlich unter unix laufen

  5. Re: webdav

    Autor: Evilpie 29.10.11 - 16:05

    http://sparkleshare.org/
    gibt inzwischen scheinbar clients fuer mac, linux und android. ios und win sollen wohl noch folgen.

  6. Re: Gibt es ein OpenSource Dropbox?

    Autor: scale123 29.10.11 - 22:46

    Nicht Open Source, aber dafür auf dem eigenem Server (Windows/Linux) möglich: http://www.sharedsafe.com

    Man muß allerdings einen Mailserver aufsetzen.

  7. Re: Gibt es ein OpenSource Dropbox?

    Autor: Shadow27374 30.10.11 - 15:04

    Das stimmt so aber nicht ganz. Wenn man den Zeitstempel des Truecrypt-Containers ertfernt, wird nicht der gesamte Container neu hochgeladen sondern nur die Änderungen.

    http://goo.gl/we0q

  8. BoxCryptor ^^

    Autor: elgooG 31.10.11 - 03:59

    RedNifre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dropbox ist zwar perfekt gemacht, aber was kann ich denn machen, wenn ich
    > meine Daten privat halten möchte? In der Dropbox Truecrypt-Container
    > ablegen zerstört einige Features (Nur Änderungen syncen,
    > Datei-Versions-Geschichte...)

    Wenn es nur darum geht deine Daten in der Dropbox zu verschlüsseln und du nicht unbedingt einen eigenen Server benötigst kann dir sicher BoxCryptor weiterhelfen:

    [www.boxcryptor.com]

    Anders als TrueCrypt wird hier jede einzelne Datei separat verschlüsselt. Es ist auch ohne Dropbox verwendbar, ergibt aber erst in Kombination damit Sinn. Es erstellt einfach einen Unterordner in deiner Dropbox und bindet diesen an einen Laufwerksbuchstaben. Alle Dateien die du auf das Laufwerk kopierst werden einzeln in die Dropbox gelegt. Dabei werden auch zB die Dateinamen verschlüsselt, so dass niemand mehr nachvollziehen kann was sich in deiner Dropbox befindet.

    Leider gibt es bei der kostenlosen Version einen Hacken: Es sind nur 2 GB erlaubt. Reicht aber für die wichtigsten Daten. Für 15 ¤ ist es unlimitiert.

    Zugriff hat man darauf mit Windows und Android. Unter Linux/MacOS muss kann man mit gewöhnlichem EncFS zugreifen. (Da scheint sich wohl nur die Mühe für eine Portierung nach Windows gemacht zu haben.)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: Gibt es ein OpenSource Dropbox?

    Autor: jkloetzke 31.10.11 - 09:53

    Noch nicht fertig (insbesondere Verschlüsselung) aber auf jeden Fall als DropBox-Ersatz gedacht:

    http://peerdrive.org

    Funktioniert zumindest schon hinreichend gut im lokalen Netzwerk...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Release: 17. Juli)
  2. (u. a. Deals des Tages: HP 24oh, 24 Zoll LED Full-HD für 95,84€, Acer P6200 Beamer DLP XGA für...
  3. 699€
  4. (u. a. Samsung TU7079 55 Zoll (Modelljahr 2020) für 459€, Samsung LS03R The Frame QLED 49 Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale