Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grover: Conrad bietet…

1. 3D Drucker mieten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1. 3D Drucker mieten

    Autor: bennob87 14.12.17 - 10:31

    2. 3D Drucker drucken.
    3. ...
    4. Profit

  2. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: v2nc 14.12.17 - 10:34

    3.3D Drucker vermieten ?

  3. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: ElMario 14.12.17 - 10:41

    Herrlich :'D

  4. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: Vollstrecker 14.12.17 - 11:09

    Ganz schön viel Aufwand. Die Dinger gibt es doch schon ab 150¤ aufwärts und richtig gute ohne Basteln gibt es schon ab 240¤.

  5. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: LiPo 14.12.17 - 12:17

    ich hab mir "zu weihnachten" einen gekauft, und behaupte mal das einfach mieten nichts bringt.
    man muss *lernen* mit so einem ding um zu gehen, ein "gefühl fürs filament" bekommen, testdrucke machen, parameter tweaken, und die lernkurve beim 3D CAD ist - zumindest bei mir - auch nicht besonders steil (FreeCAD).

    imho lohnt es sich nicht einen 3d-drucker zu mieten. einen mittelpreisigen kaufen und benutzen, und (!) gegebenenfalls auf einen online-druckservice zurückgreifen schon eher.

  6. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: gbomacfly 14.12.17 - 12:19

    Versuch mal Fusion 360, ist für Hobby auch gratis.
    Ich hab auch mit FreeCad angefangen, aber Fusion ist um einiges mächtiger.

  7. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: LiPo 14.12.17 - 12:25

    danke für den tip, aber das gibts nur für windows und mac, und beides nutze ich hier nicht.
    außerdem wird die software wohl nach hause telefonieren, oder irgendwann aufhören zu funktionieren… blabla.
    ich bleib lieber erstmal bei FreeCAD, auch wenns nicht so mächtig, und möglicherweise umständlicher zu bedienen ist :-)

  8. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: v2nc 14.12.17 - 14:21

    War eventuell n Scherz hab ich gehört ^^

  9. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: bennob87 14.12.17 - 15:19

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab mir "zu weihnachten" einen gekauft, und behaupte mal das einfach
    > mieten nichts bringt.
    > man muss *lernen* mit so einem ding um zu gehen, ein "gefühl fürs filament"
    > bekommen, testdrucke machen, parameter tweaken, und die lernkurve beim 3D
    > CAD ist - zumindest bei mir - auch nicht besonders steil (FreeCAD).
    >
    > imho lohnt es sich nicht einen 3d-drucker zu mieten. einen mittelpreisigen
    > kaufen und benutzen, und (!) gegebenenfalls auf einen online-druckservice
    > zurückgreifen schon eher.
    Ja, ist aber nichts was man nicht in einer Woche lernen kann.
    Im zweifels Fall PETG mit 50mm/s drucken, wenn es stabil und sauber werden soll, lässt sich fast so gut wie PLA verabreiten.
    Temperatur hat man nach einem Heat-tower schon raus.
    Settings gibt es meistens schon Online von anderen User oder schon vorkonfiguriert im slicer.
    Dann noch Octoprint drauf haun und schon kann man das Teil 24/7 laufen lassen.
    Strom frisst es auch net so viel. Ich komme auf 0,2kWh.
    Und ja, mein Beitrag war eine Referenz zu South Park.
    Prost Malzeit

  10. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: sss123 14.12.17 - 20:29

    Problem: Die teursten Teile des 3D-Druckers sind: Die üblicherweise 5 Schrittmotoren, gefolgt vermutlich vom Netzteil, der Controllerplatine und dem beheizten Druckbett. Wenn man sich das alles zusammenkauft kommt man kaum unter den Preis eines Komplettsets für einen Anet A8 (günstigster Preis bislang in einem Sale waren 95¤, dafür kann man den Drucker von Conrad wahrscheinlich auch nicht lange mieten). Von daher spart man vermutlich praktisch nix, wenn man selber die Teile druckt.

  11. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Autor: nekronomekron 15.12.17 - 11:57

    Ich verwende für alle meine 3D Drucke mittlerweile OnShape.com
    Das ist gratis, bleibt auch gratis (selbst kommerzielle, dafür müssen alle CADs frei verfügbar sein - außer man kauft Premium), es ist extrem einfach und doch mächtig und läuft im Browser eigentlich überall ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€
  3. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
    Knappe Mehrheit
    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

    Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

  2. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  3. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57