Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gulp-Umfrage: Welche Kenntnisse IT…

Eigentlich nur eine

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich nur eine

    Autor: /mecki78 18.01.17 - 20:37

    Wie verkaufe ich eine banale Scheibe Toastbrot als Weltraumrakete, damit ich jemand davon überzeugen kann, 50'000 Euro für ein IT Projekt zu investieren, das realistisch keine 5'000 Euro wert ist.

    /Mecki

  2. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: terroshak 19.01.17 - 00:57

    korrekt

  3. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: burzum 19.01.17 - 01:00

    Als ob das bei größeren Ideen und Projekten anders wäre. :) Schau dir die ganzen Risikoinvestments im IT Bereich an, besonders in den USA.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: dabbes 19.01.17 - 12:54

    Kein Witz, so ein Projekt bzw. Kunden hab ich im Moment und meine schwerste Aufgabe ist es, mir Texte für meine Stundenabrechnung einfallen zu lassen, damit ich die irgendwie voll bekomme.

    Ich wollte das Projekt zu einem Pauschalpreis anbieten, aber man hat auf Volumen X / Monat für mind. 1 Jahr bestanden.

  5. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: pk_erchner 19.01.17 - 13:12

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie verkaufe ich eine banale Scheibe Toastbrot als Weltraumrakete, damit
    > ich jemand davon überzeugen kann, 50'000 Euro für ein IT Projekt zu
    > investieren, das realistisch keine 5'000 Euro wert ist.

    Verkaufen kann auch nicht jeder

    schon mal versucht ?

    wenn es so einfach ist, machs doch mal :-)

  6. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: sodom1234 19.01.17 - 14:55

    Da viele Verkäufer glauben "Telefonbewachen bis Kunde anruft" macht sie zu guten Verkäufern .. doch das kann jeder ^^

  7. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: /mecki78 19.01.17 - 16:18

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkaufen kann auch nicht jeder

    Deswegen bin ich auch nicht selbstständig. Ich entwickele lieber ein Produkt. Es zu bewerben und dann auch zu verkaufen, das überlasse ich lieber anderen, die darin gut sind und die daran Spaß haben :-)

    /Mecki

  8. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: /mecki78 19.01.17 - 16:23

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob das bei größeren Ideen und Projekten anders wäre. :)

    Doch, ist es. Bei größeren Projekten gibt es nämlich getrennte Verantwortlichkeiten und die IT Abteilung kümmert sich nur um die IT, denn für den Verkauf gibt es die Verkaufsabteilung ;-)

    Und hier hast du dann oft mit anderen Problemen zu kämpfen, wie z.B. "Das Projekte sollte mal 50'000 kosten, aber 100'000 sind es dann geworden" Das wird um so gravierender je größer das Projekt ist. Ich sag nur Elbphilharmonie, Berliner Flughaften, Stuttgart 21, usw. jeder weiß dass der Kostenvoranschlag nur ein Witz fern ab jeglicher Realität ist und das ist in der IT natürlich nicht anders, im Gegenteil, da sind die Kosten oft noch unvorhersehbarer.

    /Mecki

  9. Re: Eigentlich nur eine

    Autor: Cohiba 19.01.17 - 16:57

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Kostenvoranschlag nur ein Witz fern ab jeglicher Realität ist und das
    > ist in der IT natürlich nicht anders, im Gegenteil, da sind die Kosten oft
    > noch unvorhersehbarer.

    Das ist ein zentraler Punkt und man muss einen Moment länger darüber nachdenken, weshalb das so ist ...

    ... nicht selten ist dies nämlich einfach nur Ausdruck der Tatsache, dass

    diejenigen die die Lösung erdacht haben, zu wenig über die Umsetzung wissen
    und
    diejenigen die die Lösung umsetzen sollen, zu wenig über den fachlichen Hintergrund verstanden haben
    und
    dazu noch die ausgesprochene Eigenheit heutiger IT Abteilungen zu wenig selbstkritisch zu sein, ohne Rücksprache mit der Fachabteilung selbstständig zu fabulieren und das oftmals gar nicht aus bösem Willen, sondern aus der Unfähigkeit diese Dinge erkennen zu können aufgrund fehlender Ausbildung.

    Gerade der letzte Punkt führt dann oft erst zum Hilfeschrei nach einem Externen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.17 17:04 durch Cohiba.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. Software AG, verschiedene Standorte
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 48,49€
  4. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22