1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gute Geschäfte: Infineon zieht…

Inflation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Inflation

    Autor: ps3owner 01.02.11 - 15:47

    2-2.7% mehr, und das schon 2 monate frueher... wo doch die "offizielle" inflationsrate langsam steigt (1.9% in DE, EU schnitt 2.4%).

    in 2 monaten ist die sicher bei 2.5% und ende des jahres bei... X.X%.

    unterm strich hat man also nicht mehr als vorher. na ja. besser als weniger ;)

    hier in england ist es eh etwas krasser. inflation ist jetzt schon 3.7% und tendenz stark steigent, freue mich schon auf meine gehaltserhoehung...

  2. Re: Inflation

    Autor: kamillentee 01.02.11 - 16:13

    Ja wie soll das auch gehen, immer mehr und immer nur mehr? Irgendwo gibt es auch den gegenläufigen Kreislauf. Hier in einem größeren Chemieunternehmen in Düsseldorf werden trotz bombastisch guter Zahlen weiter "still und heimlich" ordentlich viele Mitarbeiter entlassen. Die große Blutung vor 3 Jahren, als weltweit 3000 Kollegen betroffen waren, wurde ja noch schwer von Gewerkschaften und Betriebsrat kritisiert, vor allem, wie man intern auf "fällige" Mitarbeiter eine regelrechte Jagd veranstaltet hat. Wirtschaftliche Gründe für betriebtsbedingte Kündigungen gab es nie. Besonders beliebt sind seit zwei Jahren die "Ausgliederung von Prozessen und regelm. wiederkehrenden Arbeiten" in den europäischen Osten (Shared Service Center). Der letzte Einschlag traf eine kleine Abteilung mit 10 Mitarbeitern, von denen 40% - also vier an der Zahl - nun intern Ausschau nach Arbeitsplatzersatz starten oder sich einen Auflösungsvertragsangebot machen lassen dürfen. Die vier Einschläge gingen um mich herum nieder. Was interessiert mich noch die Inflation? Ich kann froh sein, dieses Mal (!) nicht zum Schaffott zu müssen. Still und heimlich verliert der Standort Düsseldorf allein hunderte Kollegen - Arbeitsplätze... An den Osten! Kaufen die dort auch fleissig unsere Produkte? Als Nokia 3k Arbeitsplätze in Bochum dicht gemacht hat, war der Aufschrei groß und noch heute gibt es "Nokia Boykottteure"... Die Industrie hat sich dem angenommen, man nennt es heute nur noch "Prozessoptimierungen" und macht es jedem Betriebsrat leicht, dem zuzustimmen. Denn wer nicht gekündigt wird, das sind die Karrieristen mit ihren Jahreszielen, die erreicht werden müssen. Da schraubt aber auch keiner am Stuhl des Anderen!

    Die Gier ist unser Problem und die wird uns in Form von schlimmeren Folgen als Inflation bald überschwemmen...

  3. Re: Inflation

    Autor: ollum cc 01.02.11 - 16:19

    3% ist ein ganz normaler, durchschnittlicher Wert.

    Wer mehr will, muss entweder intern aufsteigen oder den Konzern wechseln...

  4. Re: Inflation

    Autor: AlecTron 01.02.11 - 22:24

    Interner Aufstieg ist heute auch kein Garant mehr für mehr Gehalt und ein normaler Wert in vielen Unternehmen ist 0,0%

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  3. Universität Passau, Passau
  4. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13