Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handelsabkommen: EU-Parlament…

Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.06.12 - 17:01

    Beispiel:
    https://www.golem.de/news/leistungsschutzrecht-von-pressetexten-kuenftig-besser-die-finger-lassen-1206-92537.html

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

    Autor: samy 20.06.12 - 18:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel:
    > www.golem.de

    Hahaa... Das ist völlig unabhänig von ACTA.. Außerdem hätte ACTA an der deutschen Rechtslage sowieso nichts geändert..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

    Autor: delaytime0 20.06.12 - 21:07

    Dem ersten Teil der Aussage stimme ich gern zu Samy. Was mich jedoch wundert: Wenn es so rein überhaupt gar nichts ändern soll, warum wird dann selbst von politischer Seite daran genörgelt? Und warum muss es dann unbedingt in Deutschland eingeführt werden?

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  4. Re: Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

    Autor: aktenwaelzer 20.06.12 - 21:21

    delaytime0 schrieb:

    > Wenn es so rein überhaupt gar nichts ändern soll, warum wird dann
    > selbst von politischer Seite daran genörgelt? Und warum muss es dann
    > unbedingt in Deutschland eingeführt werden?

    Du hast bestimmt auch keine Ahnung, was ACTA eigentlich genau ist. Stimmt's?

    Liest sich wenigstens so.

  5. Re: Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

    Autor: delaytime0 21.06.12 - 15:14

    Habe ich irgendwelche Inhalte von ACTA angeklagt?
    Gerade weil ich das komplette (also den öffentlichen Teil) Pamphlet gelesen habe, habe ich hier eventuell keine Kritik am Inhalt gebracht!

    Aber wir können auch gern die 10millionste Diskussion über schwammige/strittige/unklare Inhalte des ACTA führen. Das bringt zwar so rein gar nichts, aber ich bin da ganz offen... Allerdings habe ich auch so meine Zweifel, dass das Lesen eines solchen Textes irgendwas zum Verständnis beiträgt. Herrschafts-/Juristensprache ist ja darauf ausgelegt, dass der Normalbürger nicht versteht was dort genau steht, was fehlt und welche Definition darin unklar ist.

    Wie in meinem Post bereits gefragt, würde mich eben nur interessieren, warum es denn so uuuuunbedingt ratifiziert werden muss, wenn es doch so rein gar nichts ändern soll. Denn genau dieser Punkt wirft für mich viel mehr Fragen auf, als das Teil ansich.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  3. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  4. 799,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Arbeitsspeicher: Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz
    Arbeitsspeicher
    Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz

    Hoher Takt und niedrige Latenz: Von Gskill kommt eine optimierte Version des Trident Z mit DDR4-4000 und CL15-16-16-18. Der Speicher eignet sich für schnelle CPUs wie den Core-i9-9900K oder den Ryzen 9 3900X.

  2. Mailinglisten: Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt
    Mailinglisten
    Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt

    Mit kurzer Vorwarnzeit wird der Service Yahoo Groups massiv eingeschränkt. Bald können keine neuen Dateien mehr hochgeladen werden, bestehende Daten werden größtenteils im Dezember gelöscht.

  3. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.


  1. 15:56

  2. 15:29

  3. 14:36

  4. 13:58

  5. 12:57

  6. 12:35

  7. 12:03

  8. 11:50