1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handelsexperte: Alibaba wird…

Zentrum in EU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zentrum in EU

    Autor: nuclear 08.12.19 - 15:51

    Es wäre ja echt zu schön, wenn zumindest von dort aus die entsprechenden Steuern, Zölle und andere Abgaben gezahlt würden.
    Leider fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird.

    Aber klar ist das Zeug aus China billig. Quasi keine Gewährleistung, keine Abgaben werden entrichtet und teilweise einfach nur dreiste Produktfälschungen oder Kopien. Dazu kommt ja auch noch der Quatsch mit den subventionierten Versandkosten.

    Da kann man schon mal locker 50% billiger sein als ein Shop der das alles ordnungsgemäß aus Deutschland betreibt.

  2. Re: Zentrum in EU

    Autor: 32bit 08.12.19 - 16:09

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre ja echt zu schön, wenn zumindest von dort aus die entsprechenden
    > Steuern, Zölle und andere Abgaben gezahlt würden.
    > Leider fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird.
    >
    > Aber klar ist das Zeug aus China billig. Quasi keine Gewährleistung, keine
    > Abgaben werden entrichtet und teilweise einfach nur dreiste
    > Produktfälschungen oder Kopien. Dazu kommt ja auch noch der Quatsch mit den
    > subventionierten Versandkosten.
    >
    > Da kann man schon mal locker 50% billiger sein als ein Shop der das alles
    > ordnungsgemäß aus Deutschland betreibt.
    Du schreibst Unsinn.

    Im Prinzip kommt sowieso alles aus "China". Es kostet in DE nur das Drei oder Vierfache. Diverse Schmarotzer und Handaufhalter wollen alle mit verdienen!

    Ich kaufe schon eine ganze Weile bei Aliexpress und bin voll zufrieden. Steuern sind mir egal, ich bin Selbstständig und setze die sowieso ab. Steuern bezahlt am Ende der Verbaucher.

    Der Service ist auch gut!

    Ebay ist inzwischen viel zu teuer und Machtgeil. Dort kaufe ich in diesem Bereich nichts mehr.

  3. Re: Zentrum in EU

    Autor: elknipso 08.12.19 - 16:11

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nuclear schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wäre ja echt zu schön, wenn zumindest von dort aus die entsprechenden
    > > Steuern, Zölle und andere Abgaben gezahlt würden.
    > > Leider fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird.
    > >
    > > Aber klar ist das Zeug aus China billig. Quasi keine Gewährleistung,
    > keine
    > > Abgaben werden entrichtet und teilweise einfach nur dreiste
    > > Produktfälschungen oder Kopien. Dazu kommt ja auch noch der Quatsch mit
    > den
    > > subventionierten Versandkosten.
    > >
    > > Da kann man schon mal locker 50% billiger sein als ein Shop der das
    > alles
    > > ordnungsgemäß aus Deutschland betreibt.
    > Du schreibst Unsinn.
    >
    > Im Prinzip kommt sowieso alles aus "China". Es kostet in DE nur das Drei
    > oder Vierfache. Diverse Schmarotzer und Handaufhalter wollen alle mit
    > verdienen!

    Gerade als Selbstständiger solltest Du eigentlich wissen, dass auch die Rücklagen für Gewährleistungsfälle, Widerrufsrecht usw. alles Geld kostet das einkalkuliert werden muss.

  4. Re: Zentrum in EU

    Autor: 32bit 08.12.19 - 16:18

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nuclear schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es wäre ja echt zu schön, wenn zumindest von dort aus die
    > entsprechenden
    > > > Steuern, Zölle und andere Abgaben gezahlt würden.
    > > > Leider fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird.
    > > >
    > > > Aber klar ist das Zeug aus China billig. Quasi keine Gewährleistung,
    > > keine
    > > > Abgaben werden entrichtet und teilweise einfach nur dreiste
    > > > Produktfälschungen oder Kopien. Dazu kommt ja auch noch der Quatsch
    > mit
    > > den
    > > > subventionierten Versandkosten.
    > > >
    > > > Da kann man schon mal locker 50% billiger sein als ein Shop der das
    > > alles
    > > > ordnungsgemäß aus Deutschland betreibt.
    > > Du schreibst Unsinn.
    > >
    > > Im Prinzip kommt sowieso alles aus "China". Es kostet in DE nur das Drei
    > > oder Vierfache. Diverse Schmarotzer und Handaufhalter wollen alle mit
    > > verdienen!
    >
    > Gerade als Selbstständiger solltest Du eigentlich wissen, dass auch die
    > Rücklagen für Gewährleistungsfälle, Widerrufsrecht usw. alles Geld kostet
    > das einkalkuliert werden muss.
    Ja klar! Bei den Preisen? Da kann ich für jeden Kunden je ein Teil als Ersatz vorhalten bis das Lager platzt.

    Ich bestelle ich schon mit 20% Übermass und komme immer noch deutlich günstiger weg als würde ich in DE einkaufen.

  5. Re: Zentrum in EU

    Autor: Vögelchen 08.12.19 - 16:19

    elknipso schrieb:

    > Gerade als Selbstständiger solltest Du eigentlich wissen, dass auch die
    > Rücklagen für Gewährleistungsfälle, Widerrufsrecht usw. alles Geld kostet
    > das einkalkuliert werden muss.


    Und was ist dann an einem Zentrum in der EU so schlecht?
    Wenn das Zeug per Container kommt, entfällt auch das Argument mit der Versandsubvention.

  6. Re: Zentrum in EU

    Autor: ibecf 08.12.19 - 16:42

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nuclear schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es wäre ja echt zu schön, wenn zumindest von dort aus die
    > entsprechenden
    > > > Steuern, Zölle und andere Abgaben gezahlt würden.
    > > > Leider fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird.
    > > >
    > > > Aber klar ist das Zeug aus China billig. Quasi keine Gewährleistung,
    > > keine
    > > > Abgaben werden entrichtet und teilweise einfach nur dreiste
    > > > Produktfälschungen oder Kopien. Dazu kommt ja auch noch der Quatsch
    > mit
    > > den
    > > > subventionierten Versandkosten.
    > > >
    > > > Da kann man schon mal locker 50% billiger sein als ein Shop der das
    > > alles
    > > > ordnungsgemäß aus Deutschland betreibt.
    > > Du schreibst Unsinn.
    > >
    > > Im Prinzip kommt sowieso alles aus "China". Es kostet in DE nur das Drei
    > > oder Vierfache. Diverse Schmarotzer und Handaufhalter wollen alle mit
    > > verdienen!
    >
    > Gerade als Selbstständiger solltest Du eigentlich wissen, dass auch die
    > Rücklagen für Gewährleistungsfälle, Widerrufsrecht usw. alles Geld kostet
    > das einkalkuliert werden muss.

    Ja aber @32bit hat nicht ganz unrecht das einige selbst wenn man Steuer Abgaben uns sonstige Rücklagen hinzurechnet in Deutschland viel zu teuer sind. Der Grund ist oft das oft viel zu viele Zwischenhändler dazwischen( Hersteller -> Chinesischer Exporter -> Deutscher Impteuer -> Händler -> Kunde ) sind und weil hier die Kunde für einige Produkte bereiten sind es zu zahlen.

    Als Beispiel kann man da Hanyhüllen aus Silikon oder Kunststoff nennen. In China herstellt für 10-20 Cent pro Strück in der Massenproduktion, verkauft hier für 5-15 Euro das Stück.

    Das bleibt für den Händler bestimmt eine interessante Marge übrig.

  7. Re: Zentrum in EU

    Autor: scrumdideldu 08.12.19 - 20:54

    Rücklagen hin oder her. Das rechtfertigt nicht dass es möglich ist das identische Produkt incl. Versand aus HK für 28,50¤ zu beziehen (nicht AliExpress) wohingegen es bei deutschen Händlern 78¤ incl. Versand kostet.

  8. Re: Zentrum in EU

    Autor: nurmalsoamrande 09.12.19 - 09:12

    Je nach Produkt kann die Differenz zwischen ~30¤ aus Hong Kong und ~80¤ aus Deutschland sehr wohl gerechtfertigt sein. Bei einem 80¤ Verkaufspreis hast du als deutscher Händler ja 12,77¤ an Mehrwertsteuer abzuführen. Je nach Produkt kommen da auch noch Abgaben für sowas wie GEMA-Gebühren (z.B. 4,44¤ für eine externe Festplatte), dann kommt es noch drauf an, ob irgendeine Sondersteuer bzw. ein Importzoll auf dem Produkt liegt, Ob für den Versand besondere Maßnahmen erforderlich sind, ob der Import nur über spezielle Importeure erlaubt ist bzw, du gewisse Genehmigungen benötigst (Versuch mal Chemikalien, Obst und Gemüse oder Fleisch in die EU einzuführen).. Desweiteren musst du, je nach Branche, damit rechnen, dass dir Ware schlicht verdirbt bzw. beschädigt ist bzw du schlicht nicht 100% deiner Einkäufe auch wieder verkaufen kannst. Es ist schön, wenn ich bei dir immer noch eine Radeon 9800 pro neu und OVP bekomme, aber ich wage es zu bezweifeln, dass du damit heute noch Preise am Markt realisieren kannst, die damals deinen Einkaufspreis decken...
    Dazu kommt ja auch, dass du erstmal Ware vorfinanzieren musst, die du verkaufen willst, auch das kostet Geld. Weil Sony hat das Geld für Stereoanlage bereits bekommen, egal ob sie jetzt an einen Endkunden verkauft wird oder ob nicht.
    Naja, und dann wird der Händler hier in Deutschland auch noch von irgendwas leben wollen.. also je nach Produkt kann das durchaus ein gerechtfertigter Preis sein.

  9. Re: Zentrum in EU

    Autor: ZuWortMelder 09.12.19 - 12:11

    >
    > Im Prinzip kommt sowieso alles aus "China". Es kostet in DE nur das Drei
    > oder Vierfache. Diverse Schmarotzer und Handaufhalter wollen alle mit
    > verdienen!

    Was du Schmarotzertum nennst, hat durchaus einen Sinn.

    Dass unsere Gesellschaft darauf beruht (und sogar erst dadurch zu dem geworden ist, worin du lebst), dass möglichst alle von, an und miteinander profitieren, ist dir als Idee aber schon mal gekommen?

    Hätten zu Höhlenzeiten die Jäger nicht ihre Speere von den Holzsammlern und Werkzeugmachern, ihre Felle von den Gerbern(?), ihre Beeren von den Beerensammlern als Gegenleistung für Fleisch und neues Material bekommen, wäre die Menschheit nie so weit gekommen.
    Unsere Zivilisationen beruhen auf Zusammenarbeit und miteinander teilen.


    Kaufst Du Zeug beim Chinaman geht weniger von deinem Geld in deinen eigenen Wirtschaftskreislauf zurück....
    Finde ich nicht gut.

  10. Re: Zentrum in EU

    Autor: Kakiss 10.12.19 - 08:20

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nuclear schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wäre ja echt zu schön, wenn zumindest von dort aus die entsprechenden
    > > Steuern, Zölle und andere Abgaben gezahlt würden.
    > > Leider fürchte ich, dass es nicht dazu kommen wird.
    > >
    > > Aber klar ist das Zeug aus China billig. Quasi keine Gewährleistung,
    > keine
    > > Abgaben werden entrichtet und teilweise einfach nur dreiste
    > > Produktfälschungen oder Kopien. Dazu kommt ja auch noch der Quatsch mit
    > den
    > > subventionierten Versandkosten.
    > >
    > > Da kann man schon mal locker 50% billiger sein als ein Shop der das
    > alles
    > > ordnungsgemäß aus Deutschland betreibt.
    > Du schreibst Unsinn.
    >
    > Im Prinzip kommt sowieso alles aus "China". Es kostet in DE nur das Drei
    > oder Vierfache. Diverse Schmarotzer und Handaufhalter wollen alle mit
    > verdienen!
    >
    > Ich kaufe schon eine ganze Weile bei Aliexpress und bin voll zufrieden.
    > Steuern sind mir egal, ich bin Selbstständig und setze die sowieso ab.
    > Steuern bezahlt am Ende der Verbaucher.
    >
    > Der Service ist auch gut!
    >
    > Ebay ist inzwischen viel zu teuer und Machtgeil. Dort kaufe ich in diesem
    > Bereich nichts mehr.


    Auch wenn vieles aus China stammt, gibt es einen Unterschied, zwischen Produkten die von Firmen anderer Nationen in Auftrag gegeben werden und die jeweils nationalen Auflagen und Qualitätsansprüche gerecht werden müssen und Artikeln, die keinerlei Auflagen unterlegen und deren einziger Sinn ist, um jeden Preis verkauft zu werden und mit Hilfe des chinesischen Staates so stark subventioniert werden, dass sie die lokale Konkurrenz durch einen nicht zu unterbietenden Preis unterwandern.

    Steuern und Sozialabgaben sind ein sehr wichtiges Mittel,
    um unsere zivilisatorischen Errungenschaften zu finanzieren.

    Auch du als Selbständiger profitierst davon.

  11. Re: Zentrum in EU

    Autor: Etas One 16.12.19 - 10:24

    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Ich bestelle ich schon mit 20% Übermass und komme immer noch deutlich
    > günstiger weg als würde ich in DE einkaufen.

    Na, dann hoffe ich mal für Sie, dass Sie einen Beruf ausführen, bei dem Sie direkt beim Kunden vor Ort sein müssen. Sonst kommen die auch irgendwann auf die Idee direkt in China zu kaufen.

    Immer wieder beschweren sich Menschen über das Billiglohnland Deutschland oder HARTZ VI, bestellen munter in China billigsten Schrott - und erkennen die Zusammenhänge nicht. Deswegen wird auch die freie Marktwirtschaft nie funktionieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen
  2. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  2. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.

  3. Origin: Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad
    Origin
    Cruise zeigt autonomes Fahrzeug ohne Lenkrad

    Origin heißt das vierrädrige Fahrzeug von der General-Motors-Beteiligung Cruise. Pedale oder ein Lenkrad sind nicht eingebaut, die Unterscheidung zwischen Fahrer- und Beifahrerseite fehlt.


  1. 09:20

  2. 09:03

  3. 07:30

  4. 19:21

  5. 18:24

  6. 17:16

  7. 17:01

  8. 16:47