1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handelskonflikt mit USA: Huawei hat…

Handelskonflikt mit USA: Huawei hat vorsorglich eigene Betriebssysteme entwickelt

Im Zuge der steigenden Handelsfriktionen zwischen China und den USA hat Huawei sicherheitshalber eigene Betriebssysteme für Smartphones und PCs entwickelt. Der Hersteller geht aktuell aber noch davon aus, diese Option nicht ziehen zu müssen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Hintertüren einzubauen, die Spionage ermöglichen" 18

    IchBIN | 15.03.19 10:59 18.03.19 21:39

  2. Huawei hat sicherheitshalber eigene Betriebssysteme für Smartphones und PCs entwickelt. 5

    grompa | 15.03.19 12:43 18.03.19 21:05

  3. Android, ohne Google Dienste = HuaweiOS? 2

    Bosancero | 15.03.19 16:07 16.03.19 23:00

  4. Ja ne, is klar 2

    /mecki78 | 15.03.19 17:18 15.03.19 17:48

  5. Viel Erfolg! 1

    pre3 | 15.03.19 15:51 15.03.19 15:51

  6. So bitter das ganze Thema "Handelskonflikt" auch ist ... 3

    quantalquetzal | 15.03.19 10:59 15.03.19 14:45

  7. USA schafft sich ab 1

    DeathMD | 15.03.19 12:32 15.03.19 12:32

  8. Technikgigant mit Potential 2

    Freakey | 15.03.19 10:59 15.03.19 11:02

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 91074 Herzogenaurach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lüdenscheid
  3. Apotheke im Paunsdorf Center Inh. Kirsten Fritsch e. K., Markkleeberg
  4. Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Qt, SpaceX, Fifa 21: Sonst noch was?
    Qt, SpaceX, Fifa 21
    Sonst noch was?

    Was am 27. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Deutsche Glasfaser: Irgendwann mehr Glasfaser auf dem Land als in Städten
    Deutsche Glasfaser
    Irgendwann mehr Glasfaser auf dem Land als in Städten

    Investoren suchen verstärkt Anlagemöglichkeiten für Glasfaser in Deutschland. Deutsche-Glasfaser-Chef Uwe Nickl nannte auch die Telefónica und die Allianz und deren 5-Milliarden-Euro-Projekt.

  3. CPUs: Via verkauft x86-Technik an Zhaoxin
    CPUs
    Via verkauft x86-Technik an Zhaoxin

    Durch den IP-Transfer erhalten die Chinesen verstärkt Zugang zu geistigem Eigentum, um die eigenen x86-CPUs zu optimieren.


  1. 17:00

  2. 16:39

  3. 16:17

  4. 14:55

  5. 14:40

  6. 14:00

  7. 13:48

  8. 12:57