Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handymarkt: Apple springt erstmals…

Sehr schön visualisiert (Link)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön visualisiert (Link)

    Autor: Yeeeeeeeeha 02.11.10 - 16:41

    Sehr schön visuell aufbereitet:

    http://www.asymco.com/2010/10/05/the-symmetry-of-share-shifts-in-mobile-phones/

    Dort sieht man z.B. recht gut, dass Nokio den Marktanteil in Stück zwar fast halten kann, dafür jedoch starke Einbußen beim erreichten Profit hinnehmen muss, während Apple im Hochpreissegment trotz vergleichsweise winzigem Marktanteil einen sehr hohen Profi erzielen kann, noch weit vor RIM, den nachfolgenden Marktanteil/Profit-Sieger.

    Sehr interessant finde ich auch, dass HTC trotz sehr guter Produkte nicht großartig weiterkommt, was für mich ein Hinweis ist, dass Android für die Gerätehersteller selbst aufgrund der fehlenden Alleinstellungsmerkmale kein Erfolgsgarant ist. Apple (mit iOS) und RIM (mit den Blackberry-Diensten) jedoch verfügen beide über ihre Alleinstellungsmerkmale, was sich deutlich in den Margen zeigt.

    Ebenfalls finde ich interessant, dass Motorola trotz stark gefallenem Marktanteil einen stabilen Profit halten (sogar leicht erhöhen) konnte, während Samsung und LG ihre gesteigerten Marktanteile mit einer Verringerung des Profits bezahlen mussten und jetzt im Endeffekt weniger (Samsung) oder praktisch gar nichts (LG) verdienen.


    Bevor jetzt wieder der große Shitstorm kommt: Ich betrachte das vor allem aus dem wirtschaftlichen Gesichtspunkt. Für die Kunden hat das alles recht wenig zu sagen, da man durch diese Zahlen nur beschränkt Aussagen über die Produktqualität machen kann.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  2. Addendum: Trollfutter

    Autor: Yeeeeeeeeha 02.11.10 - 16:49

    [Edit: Trollfutter! Natürlich sieht man an den Zahlen deutlich, dass Apple am Ende ist. Nachdem das iPhone 4 durch Antennagate und Glassgate und Colorgate und Jobsgate und Storegate und Applegate ein Flopp wurde, kräht kein Hahn mehr nach der Apfelfirma, die durch ihre andauernde Kundenverarsche schon beim 3Gs quasi alle Kunden des Classic und 2G vergrault hatte, während alle ca. 100 Android-Phones zusammen pro Tag echt mehr Aktivierungen hinbekommen, als das iPhone 4 mit seinen immerhin zwei Varianten ;)]


    (sollte ein Edit für den ersten Beitrag werden, ging aber nicht mehr)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  2. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  3. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan