Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handymarkt: Apple springt erstmals…

Sehr schön visualisiert (Link)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön visualisiert (Link)

    Autor: Yeeeeeeeeha 02.11.10 - 16:41

    Sehr schön visuell aufbereitet:

    http://www.asymco.com/2010/10/05/the-symmetry-of-share-shifts-in-mobile-phones/

    Dort sieht man z.B. recht gut, dass Nokio den Marktanteil in Stück zwar fast halten kann, dafür jedoch starke Einbußen beim erreichten Profit hinnehmen muss, während Apple im Hochpreissegment trotz vergleichsweise winzigem Marktanteil einen sehr hohen Profi erzielen kann, noch weit vor RIM, den nachfolgenden Marktanteil/Profit-Sieger.

    Sehr interessant finde ich auch, dass HTC trotz sehr guter Produkte nicht großartig weiterkommt, was für mich ein Hinweis ist, dass Android für die Gerätehersteller selbst aufgrund der fehlenden Alleinstellungsmerkmale kein Erfolgsgarant ist. Apple (mit iOS) und RIM (mit den Blackberry-Diensten) jedoch verfügen beide über ihre Alleinstellungsmerkmale, was sich deutlich in den Margen zeigt.

    Ebenfalls finde ich interessant, dass Motorola trotz stark gefallenem Marktanteil einen stabilen Profit halten (sogar leicht erhöhen) konnte, während Samsung und LG ihre gesteigerten Marktanteile mit einer Verringerung des Profits bezahlen mussten und jetzt im Endeffekt weniger (Samsung) oder praktisch gar nichts (LG) verdienen.


    Bevor jetzt wieder der große Shitstorm kommt: Ich betrachte das vor allem aus dem wirtschaftlichen Gesichtspunkt. Für die Kunden hat das alles recht wenig zu sagen, da man durch diese Zahlen nur beschränkt Aussagen über die Produktqualität machen kann.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  2. Addendum: Trollfutter

    Autor: Yeeeeeeeeha 02.11.10 - 16:49

    [Edit: Trollfutter! Natürlich sieht man an den Zahlen deutlich, dass Apple am Ende ist. Nachdem das iPhone 4 durch Antennagate und Glassgate und Colorgate und Jobsgate und Storegate und Applegate ein Flopp wurde, kräht kein Hahn mehr nach der Apfelfirma, die durch ihre andauernde Kundenverarsche schon beim 3Gs quasi alle Kunden des Classic und 2G vergrault hatte, während alle ca. 100 Android-Phones zusammen pro Tag echt mehr Aktivierungen hinbekommen, als das iPhone 4 mit seinen immerhin zwei Varianten ;)]


    (sollte ein Edit für den ersten Beitrag werden, ging aber nicht mehr)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. W&W Asset Management GmbH, Stuttgart
  4. über Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Kabelnetz: Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung
    Kabelnetz
    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

    Vodafone will seine Radiohörer im Kabelnetz mit der Analogabschaltung nicht verärgern und bietet ihnen einen DVB-C-Digitalreceiver. In der Pilotregion beginnt die Abschaltung bereits im Januar.

  2. Einigung erzielt: EU verbietet Geoblocking im Online-Handel
    Einigung erzielt
    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

    Verbraucher sollen beim europaweiten Einkauf übers Internet nicht mehr unterschiedlich behandelt werden. Zudem darf es beim Hosting keine Nachteile für ausländische Kunden mehr geben. Dem Einzelhandel geht das Verbot des Geoblockings zu weit.

  3. Unitymedia: Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz
    Unitymedia
    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

    Die günstigen Internetzugänge von Easy werden ohne echten Zugang zum TV-Kabelnetz angeboten. Technisch hat sich Unitymedia für Eazy nicht geöffnet und muss es auch nicht.


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20