1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handymarkt: Über ein Viertel aller…

Handymarkt: Über ein Viertel aller verkauften Handys sind von Samsung

Im ersten Quartal 2013 waren 27,5 Prozent aller verkauften Handys von Samsung. Weniger gut sieht es für Nokia aus, dessen Marktanteil weiter einbricht. Noch reichen die iPhone-Verkaufszahlen von Apple aber nicht, um Nokia von Platz zwei zu vertreiben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bevor jemand hier basht... 13

    TrololoPotato | 26.04.13 13:08 16.05.13 17:11

  2. Nie wieder 6

    Reno | 26.04.13 13:03 15.05.13 11:47

  3. Soviel zu den Zahlen....hauptsache Gartner&co bekommen geld... 1

    sparvar | 14.05.13 14:56 14.05.13 14:56

  4. @Golem "von Platz zwei zu vertreiben" klingt aber etwas krass 1

    debattierer | 28.04.13 02:50 28.04.13 02:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  3. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin, Dauerthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,63€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  2. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?

  3. Foxconn: "Chinas Tage als Weltfabrik sind gezählt"
    Foxconn
    "Chinas Tage als Weltfabrik sind gezählt"

    Der Chef von Foxconn sieht aufgrund des US-chinesischen Handelskonfliktes die Zukunft der Produktion in China in Gefahr. Das Unternehmen will auf andere Länder ausweichen.


  1. 17:56

  2. 17:34

  3. 17:17

  4. 17:00

  5. 16:31

  6. 15:35

  7. 15:08

  8. 14:21