1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hannes Ametsreiter: Vodafone…

Mimimi unser Netz ist so Kacke...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mimimi unser Netz ist so Kacke...

    Autor: madMatt 05.05.19 - 16:30

    ... weil da alle 10 Jahre irgendwo was abgebaut werden muss und wir den Ausbau nicht zu 100% von Steuergeldern finanzieren um die Gewinne dann wie geohnt zu 100% zu privatisieren.

    Das kalte Kotzen bekomme ich, wenn ich an diese dreckigen Konzerne denke. Gehören alle zerschlagen. Infrastruktur gehört in die Hand der Bürger.

    Und kommt mir nicht mit irgendwelche Staatsbegehrden zwecks Überwachung. Die Privaten machen da ein Geschäft draus und rücken die Daten nicht nur an den Staat raus, sondern auch an die türkischen callcenter, die dann alte Menschen am Telefon abzocken.

  2. "manche" ist ein seehr deehnbarer Begriff. Ich tippe mal auf 1% von siehe unten ..

    Autor: senf.dazu 05.05.19 - 19:39

    Telekom ist da aber auch nicht anders - auch die haben sich schon beschwert das sie in "manchen" Gemeinden einerseits Beschwerden kriegen andererseits keine Genehmigung die Masten da aufzustellen wo sie wollen und beantragt haben.

    Aber das war dann immerhin mit einer Zahl belegt .. Manche = Niedriger einstelliger Prozentbereich für "Standorte wo sie einen Antrag gestellt haben" wenn ich mich recht erinnere. Wie sich allerdings die Zahl der weißen Flecken die auch noch eine Antenne bräuchten zu den gestellten Anträgen verhält wurde aber auch dabei nicht verraten .. damit sind wir vermutlich bei einer Ablehnungsquote im SubPromille Bereich ..

    Man achte auf die feinen Details der Formulierungen ..

    Und die Infrastruktur kommt ja inzwischen genau an den Stellen wo es nötig ist in die Hände der Bürger - durch die Förderung der Wirtschaftlichkeitslücken beim FTTH Ausbau weißer Flecken - auch mit Geldern aus der Mobilfunkversteigerung. Allerdings hat es sicherlich auch lang gedauert bis die Bürgermeister und Bauämter das Quentchen Beweglichkeit und eigenes Interesse für moderne Verlegeverfahren und die Notwendigkeit des Breitbandausbaus erlernt haben. Es fehlt vielleicht noch die Verpflichtung der Mobilfunker in Gebieten mit FTTC oder FTTH Ausbau auch brauchbaren Mobilfunk anzubieten ..



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.19 19:43 durch senf.dazu.

  3. Re: Mimimi unser Netz ist so Kacke...

    Autor: Player4 05.05.19 - 19:47

    Hat Vodafone nicht vor einigen Jahren mal Schlagzeilen gemacht, weil sie Verbindungsdaten heimlich an die Amis weitergeleitet haben? Warum ist der Laden dann nicht schon längst insolvent? Wer handelt so fahrlässig und schliesst bei dieser Firma irgendwas ab? Ach ja, die Masse interessiert sich ja nicht für Bürgerrechte. Haben sie ja irgendwann mal gratis bekommen, kann also nix wert sein.

  4. Re: "manche" ist ein seehr deehnbarer Begriff. Ich tippe mal auf 1% von siehe unten ..

    Autor: madMatt 05.05.19 - 21:07

    Ich schrieb ja extra "Konzerne" und man hätte auch Kartell dazu sagen können, das gebe ich schon zu ;) - Ob vodafone schlechter als telekom etc. ist, lässt sich nur schwer beurteilen. Die unterbieten sich ja quasi gegenseitig in ihren Dienstleistungen. Und bei den Preisen machen die sich auch keine Konkurrenz. Verglichen mit dem, was man heutzutage in Ländern bekommt, die vor 20 Jahre quasi in Schutt und Asche lage, ist das nicht nur ein schlechter Witz, es ist eine heftige Verarschung.

    Vodafone kooperiert mit dem britischen Geheimdienst:
    https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bundesamt-fuer-it-sicherheit-warnte-vor-vodafone-a-1004347.html

    Aber Deutschland ist eh nur dafür da um von Kapitalisten gemolken zu werden. Die Bediensteten der Konzerne in der Politik sind ja auch nur daran interessiert ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen.

    Von daher wird sich da vermutlich nichts mehr zu besseren ändern, bis es in irgendeiner Form mal knallt..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.19 21:12 durch madMatt.

  5. Re: Mimimi unser Netz ist so Kacke...

    Autor: Faksimile 06.05.19 - 21:01

    Bürgerrecht ist auch die, die Mobilfunk-Basisstationen in der Nähe abzulehnen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk- und Serverspezialist (m/w/d)
    Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg GmbH, Saarburg
  2. IT Senior Compliance Analyst (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Oberpfaffenhofen
  3. Junior Cloud Consultant (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Information Security Officer (m/w/d) Planung, Steuerung von Cyber Security-Aktivitäten
    Hannover Rück SE, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
E-Commerce und Open Banking
Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt

  1. Handelskrieg China vs. USA Die Weltwirtschaft, digital entzweit
  2. Putin unterschreibt Gesetz Russland verbietet Kryptozahlungen
  3. Musk, Bezos, Zuckerberg Reiche Tech-Unternehmer verlieren Milliarden

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

  1. CHA-Prozessor Benchmarks von Centaurs letzter CPU

In eigener Sache: Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Full Stack Developer (m/w/d)

Guter Code für guten Tech-Journalismus: Wir suchen dich als Full Stack Developer für unser Entwicklungsteam mit abwechslungsreichen Aufgaben und wenig Overhead.

  1. In eigener Sache Golem Plus gibt es jetzt im günstigeren Jahresabo
  2. In eigener Sache Newsletter-Webinar zum Nachgucken
  3. In eigener Sache Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag