1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hannes Ametsreiter: Vodafone…

Schon dümmlicher Markt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schon dümmlicher Markt

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.19 - 17:58

    Es werden unnötigerweise zig Masten und Antennen aufgestellt, nur damit am Ende mehrer Anbieter am Ende Konkurrenz betreiben. Dabei könnte um einiges einfacher sein in Punkto Mobilfunk

  2. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.19 - 18:01

    Morning schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es werden unnötigerweise zig Masten und Antennen aufgestellt, nur damit am
    > Ende mehrer Anbieter am Ende Konkurrenz betreiben. Dabei könnte um einiges
    > einfacher sein in Punkto Mobilfunk
    Du willst doch nicht etwa das volksnetz vorschlagen? Du Sozialist!

  3. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: emdotjay 05.05.19 - 19:34

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Morning schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es werden unnötigerweise zig Masten und Antennen aufgestellt, nur damit
    > am
    > > Ende mehrer Anbieter am Ende Konkurrenz betreiben. Dabei könnte um
    > einiges
    > > einfacher sein in Punkto Mobilfunk
    > Du willst doch nicht etwa das volksnetz vorschlagen? Du Sozialist!

    Stellt euch vor das Netz wäre Hardware mäßig vom Staat gestellt und die Netzbetreiber müssten sich einmieten ....

    Dann hätte man trotzdem in D überall Empfang und eine Marktwirtschaft....

    Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner abgestempelt

  4. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: Muhaha 05.05.19 - 20:13

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner
    > abgestempelt

    Genau, das wäre nämlich gegen die Freiheit des Marktes, die nämlich von den Firmen, die dann einen Markt dominieren, wieder aufs Schärfste bekämpft wird, in dem der Gesetzgeber dafür sorgen soll, dass ihre Gewinnspannen garantiert erhalten bleiben und niemals Konkurrenz nachwachsen kann.

    Aber Sozialismus ist total scheisse ...

  5. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: wire-less 05.05.19 - 20:18

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Morning schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es werden unnötigerweise zig Masten und Antennen aufgestellt, nur
    > damit
    > > am
    > > > Ende mehrer Anbieter am Ende Konkurrenz betreiben. Dabei könnte um
    > > einiges
    > > > einfacher sein in Punkto Mobilfunk
    > > Du willst doch nicht etwa das volksnetz vorschlagen? Du Sozialist!
    >
    > Stellt euch vor das Netz wäre Hardware mäßig vom Staat gestellt und die
    > Netzbetreiber müssten sich einmieten ....
    >
    > Dann hätte man trotzdem in D überall Empfang und eine Marktwirtschaft....
    >
    > Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner
    > abgestempelt

    Würde das dann vor dem BER fertig oder würde es so gut funktionieren wie die Bahn? Wieviel gute Beispiele muss der Staat liefern bis jeder merkt das er es nicht gut kann?

    Außerdem wurde ja alles verhökert. Der Staat hatte Fernsehtürme und Masten. Wenn er jetzt welche baut kommt der nächste der den Haushalt besser aussehen lassen will und verhökert wieder alles.

  6. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: Nightdive 05.05.19 - 23:05

    emdotjay schrieb:

    > Stellt euch vor das Netz wäre Hardware mäßig vom Staat gestellt und die
    > Netzbetreiber müssten sich einmieten ....
    >
    > Dann hätte man trotzdem in D überall Empfang und eine Marktwirtschaft....
    >
    > Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner
    > abgestempelt

    Dann hätte man auch gleich die Bundespost behalten können und auch die DDR weil das so toll lief - oh warte - doch nicht.

    Du wirst nicht als Spinner abgestempelt sondern nur als jemand der in Geschichte in der Schule nicht aufgepasst hat.

  7. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: quark2017 05.05.19 - 23:11

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stellt euch vor das Netz wäre Hardware mäßig vom Staat gestellt und die
    > Netzbetreiber müssten sich einmieten ....
    >
    > Dann hätte man trotzdem in D überall Empfang und eine Marktwirtschaft....
    >
    > Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner
    > abgestempelt

    Man stelle sich mal vor, die Situation der Mobilfunk-Infrastruktur würde auf die Kfz-Infrastruktur übertragen werden.

    Dann gäbe es vier Straßen parallel zwischen den meisten Städten.

    Mit diesem Beispiel würde es vielleicht dem ein oder anderen dämmern, dass staatlich geschaffene und verwaltete Infrastruktur vielleicht gar keine soo schlechte Idee ist.

  8. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: randya99 06.05.19 - 00:00

    quark2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emdotjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stellt euch vor das Netz wäre Hardware mäßig vom Staat gestellt und die
    > > Netzbetreiber müssten sich einmieten ....
    > >
    > > Dann hätte man trotzdem in D überall Empfang und eine
    > Marktwirtschaft....
    > >
    > > Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner
    > > abgestempelt
    >
    > Man stelle sich mal vor, die Situation der Mobilfunk-Infrastruktur würde
    > auf die Kfz-Infrastruktur übertragen werden.
    >
    > Dann gäbe es vier Straßen parallel zwischen den meisten Städten.
    >
    > Mit diesem Beispiel würde es vielleicht dem ein oder anderen dämmern, dass
    > staatlich geschaffene und verwaltete Infrastruktur vielleicht gar keine soo
    > schlechte Idee ist.


    Wenn die Autobahnen alle ausgelastet sind, macht das Sinn. Man kann nicht einfach 2 der 3 Betreiber abschalten. Das verbleibende Netz wäre hoffnungslos überlastet.

    Man sein, dass das nicht an jedem Ort Sinn macht. Aber das wissen die Betreiber selbst. O2 mietet glaube ich von der Telekom Kapazitäten. Und mancherorts teilen sich auch alle 3 einen Mast, zum Beispiel in der Münchner S-Bahn.

    Wer also behauptet, er wisse, dass 1 Netz besser ist, tut so als hätte sich niemand außer ihm selbst Gedanken darüber gemacht. Stellt euch mal nicht so an. Andere haben auch Gehirne.

  9. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: AllDayPiano 06.05.19 - 06:05

    > Stellt euch vor das Netz wäre Hardware mäßig vom Staat vernachlässigt und die
    > Netzbetreiber müssten sich trotzdem teuer einmieten ....
    >
    > Dann hätte man trotzdem in D überall keinen Empfang und eine Marktwirtschaft....
    >
    > Aber das kann man in d nicht verlangen weil dann ist man als Spinner
    > abgestempelt

    Hab das mal korrigiert.

  10. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: Galde 06.05.19 - 06:31

    Nightdive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sondern nur als jemand der in Geschichte in der Schule nicht aufgepasst hat.

    Besser in der Schule nicht aufgepasst, als die Realität des Lebens versäumen!

  11. Re: Schon dümmlicher Markt

    Autor: madMatt 06.05.19 - 08:44

    Pseudo-Konkurrenz

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  3. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  4. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 429€ (Vergleichspreis 489€)
  2. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  3. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de