1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hannes Ametsreiter: Vodafone…

sinnvoller wäre es....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. sinnvoller wäre es....

    Autor: notuf 05.05.19 - 05:58

    ... wenn nicht jeder Anbieter seine eigenen Sendemasten bauen würde, sondern man sich die Masten oder besser noch die Antennen teilen würde.

  2. Re: sinnvoller wäre es....

    Autor: nille02 05.05.19 - 07:59

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn nicht jeder Anbieter seine eigenen Sendemasten bauen würde,
    > sondern man sich die Masten oder besser noch die Antennen teilen würde.

    Das passiert. Die hängen dann ihre Technik mit an den Masten. Die Versorgung der Masten steht dann natürlich auf einem anderen Blatt.

    Aber bei mit im Dorf hängt O2 mit am Telekom Mast, entsprechend ist die Netzversorgung, denn O2 hat keine Leitung dort hin gelegt sondern gehen auf DSL oder ähnliches.
    Vodafone und E-Plus hatten vor vielen Jahren einen weiteren Masten bauen lassen. Wie das seit der Zusammenschließung von O2 und E-Plus ist, kann ich aber leider nicht sagen. Die O2 Netzkarte zeigt nur auf den alten Masten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  3. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de