1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hannes Ametsreiter: Vodafone…
  6. Thema

Tarnung von Mobilfunkmasten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


  1. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: 0110101111010001 05.05.19 - 13:46

    +1

  2. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 13:47

    Langzeitstudien über mehrere Jahre oder Jahrzente bei gleichbleibenden Rahmenbedingungen? Und mit welchen Frequenzen, Impulsmustern und Energiemengen?

  3. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: 0110101111010001 05.05.19 - 13:49

    EMF ist schädlich - die Frage ist nur wie schädlich:

    https://www.youtube.com/watch?v=w8ATQF8omdI

    Der Dozent ist Professor von der Washington State University: https://www.researchgate.net/profile/Martin_Pall

  4. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: notuf 05.05.19 - 13:49

    P.s. die Geburt führt zum Tode. Die Geburt verursacht Krebs, Demenz, Alzheimer, Diabetes, Organversagen, Depressionen und letzten Endes den sicheren Tod.

  5. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 13:54

    Was aber bei dauerhafter Belastung des "Reparaturmechnismus" , der übrigens durch die Evolution eher auf die natürliche Belastung eingestellt ist, wohl niemand, insbesondere die Befürworter jeglicher drahtloser Kommunikation, garantieren kann

  6. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 13:57

    Die Wellenlänge ist eben entsprechend klein und Unsauberheiten bei der Verarbeitung können Spalten und damit über die Beugung auch Strahlungslecks begründen. Und MW arbeitet nun mal im genäherten Frequenbereich 2,4GHz.

  7. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 14:11

    Deshalb ist ja die Strahlenquelle "Somme" ja auch direkt nebenan ...

    Die Schädigung erfolgt evtl. durch Sonnenbrand, also eine erhöhte Einwirkung gegenüber dem "sonstigen natürlichen Potential". Und Funkstrahlung für Telekommunikation ist vollkommen natürlich?

  8. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 14:18

    Du garantierst das?

  9. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.19 - 14:29

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Dozent ist Professor von der Washington State University:
    > www.researchgate.net

    was soll das sein, ein beweis durch autorität?

  10. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: 0110101111010001 05.05.19 - 14:33

    soll nur zeigen, dass er deutlich mehr Ahnung hat als wir, und er auch eine wertvolle wissenschaftliche Quelle ist.

  11. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 14:38

    Hier wirken elekromagnetische Wellenzüge/Frequenzen auf atomare Bausteine, die widerum als komplexe biochemische Verbindungen zusammenwirken und dort biologische Prozesse steuern.

    Das ist also eben dummerweise nicht nur reine Physik.
    Wenn es nur um die Erwärmung durch direkte Strahlungswirkung ginge, könntest Du ja Recht haben. Aber Biochemie ist noch ein wenig drin enthalten ...

    Man fliegt auch dauerhaft 24/7 in einem Flugzeug?

  12. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: notuf 05.05.19 - 14:53

    Es ist alles reine Physik. Physik liegt allem zu Grunde.
    Und nochmals: wieso werden die anderen erwiesen und durch den Menschen beeinflussbaren Krankheitsquellen so demonstrativ ignoriert? Weil es gar nicht um Gesundheit geht, sondern um eine fast schon fanatisch religiöse Überzeugung. Da muss der Teufel hinter stecken, fehlt mir jetzt nur noch als Argumentation.

  13. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: blaub4r 05.05.19 - 14:59

    Computer_Science schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andernorts ist es üblich - aus genau diesen Gründen - Mobilfunkmasten zu
    > tarnen ... als Bäume, Flaggenmasten, Kakteen, Kamine.
    >
    > siehe www.computerbild.de#1


    zb als windräder :D

  14. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Anonymer Nutzer 05.05.19 - 15:01

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > soll nur zeigen, dass er deutlich mehr Ahnung hat als wir, und er auch eine
    > wertvolle wissenschaftliche Quelle ist.
    Geeeeeenau das beweist es NICHT!

  15. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: 0110101111010001 05.05.19 - 15:04

    wo werden die anderen ignoriert? Ich meide (Passiv)-Rauchen, trinke selten, vermeide Sonnenbrand und habe das Essen nicht direkt überm Feuer beim Grillen.

    Ist nur kein Thema hier.

  16. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: 0110101111010001 05.05.19 - 15:09

    doch tut es - er ist eine wertvolle wissenschaftliche Quelle, weil ziemlich viele Leute seine Forschungsergebnisse verwenden.
    und er hat mehr Ahnung wie wir, weil das echt nicht schwer ist, und wahrscheinlich jeder Professor an einer namenhaften Uni mehr Ahnung hat als wir.

  17. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 15:14

    Fast alles, bis auf das passive Rauchen, meine eigene Entscheidung. Was ich auch nicht beeinflussen kann, ist die Einwirkung der elektromagnetischen Strahlung durch fremde Mobiltelefone oder WLAN-APs. Denn die kann ich nicht abschalten oder ihnen aus dem Weg gehen.

    Erkennst Du den Unterschied zu Deinem Kommentar?

    Im übrigen: Warum werden immer mehr Rauchverbote in der Öffentlichkeit erlassen? Weil das Passivrauchen eben nicht unschädlich ist ...

  18. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 15:16

    Die Geburt an sich wohl nicht. Nur die Folgen nach der Geburt. Du solltest präziser definieren ...

  19. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Faksimile 05.05.19 - 15:20

    Tut niemand. Aber wieso werden die Wirkung von elelektromagnetischen Strahlungen auf biologische Masse, insbesondere DNA , so massiv geleugnet?

  20. Re: Tarnung von Mobilfunkmasten

    Autor: Richard Wahner 05.05.19 - 15:54

    Faksimile schrieb:

    > wieso werden die Wirkung von elelektromagnetischen
    > Strahlungen auf biologische Masse, insbesondere DNA ,
    > so massiv geleugnet?

    Lass es mich so sagen: Ich leugne - und zwar ganz massiv - die Existenz eines allmächtigen, gütigen Schöpfergottes. Ich tue dies, weil die bisher gelieferten Erklärungen, dass ER existieren müsse, nicht nur unbefriedigend, sondern sogar völlig idiotisch (weil unlogisch) sind. Logik schlägt Schöpferglauben. Die Gläubigen behaupten nur irgendetwas ohne jeden Beleg.

    So ist es mit Deiner Behauptung, die tatsächlich zum Einsatz kommende Leistung bei (bspw.) den Standards 3G, 4G, 5G würde Gehirne verschmoren. Es gibt dafür keinen Ernst zu nehmenden Beleg.

    "Autismus wird durch Kombi-Impfungen verursacht" ist eine Lüge eines "Wissenschaftlers", der sie aus pekuniärem Interesse aufgestellt hat. Bezahlt wurde er von Herstellern von Einzelimpfungen. Für sein Verbrechen wurde er bestraft. Trump und Du behaupten nun, Impfungen seien schädlicher als deren potentieller Nutzen, was nicht einmal der Intention der Betrüger entspricht.

    Verschwörungen gibt es und seit der Snowden-Affäre ist auch klar, dass sie nicht nur von Hollywood erdacht werden, sondern ganz real sind. Alles, was getan werden kann, wird auch getan. Aber, warum zum Teufel, sollten sich die Verschwörer einer allgegenwärtigen Strahlung aussetzen, die ihre eigenen Gehirne - ihre "Seele" - verschmoren würde?

    Die Frage, "Cui Bono?", führt zwar nicht zu Wahrheit aber zu möglichen Erklärungen. Bei Euch Strahlungssensiblen führt sie nicht einmal dazu.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
  2. Ingenieur (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 359,99€ (Release: 04.11.)
  2. (u. a. Commander Edition für 32,89€ statt 69€, Season Pass für 14,50€ statt 28€)
  3. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de