Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hedgefonds klagt: Apple soll seine…
  6. Thema

140 Mrd. sind zu viel ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 140 Mrd. sind kein Barvermögen!

    Autor: DeathMD 08.02.13 - 19:27

    Tuxianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > proxydlx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du hast nicht wirklich ahnung.. ganz offensichtlich...
    >
    > Warum müssen eigentlich manche 'Autoren' in diesem Forum dauernd den Mangel
    > an ihrem eigenen sprachlichen wie menschlichen Niveau unter Beweis stellen?
    > Wer andere beleidigt, zeigt nur, dass er keine Argumente mehr hat.
    >
    > > den Aktionaeren gehoert der Laden Apple AG... und wenn Apple es nicht
    > > schafft ihr Vermoegen besser anzulegen als ihre Inhaber, sind sie
    > > verpflichtet das Kapital auszuschuetten!
    >
    > Nein, das ist ganz einfach nicht wahr. Apple ist durch keinerlei Gesetz
    > gezwungen, Geld auszuschütten. Sollte dies nicht zutreffen, bitte verweisen
    > Sie auf den entsprechenden Gesetzesartikel, oder, noch besser: kopieren Sie
    > ihn hier hinein; bei Gesetzestexten ist das legal, wenn man die Quelle
    > angibt.
    ......

    Ohh ist mir einer zuvor gekommen, naja dann bedanke ich mich für den sinnvollen Beitrag.
    Zum Thema zu Finance gibt es auch ein deutsches Wort... Finance hört sich doch viel wichtiger und komplizierter an als das deutsche Pendant. ;D

    Der lange Beitrag davor hat mir sehr gut gefallen. Eine schöne Zusammenfassung des täglichen Wahnsinns und keiner denkt bewusst darüber nach.

    Wünsche ein schönes Wochenende.

  2. Re: 140 Mrd. sind zu viel ...

    Autor: caso 08.02.13 - 23:01

    Also du glaubst jetzt, dass du besser mit Geld umgehen kannst als die Verantwortlichen bei Apple?
    Das ist doch mal wieder ein linker Gedanke.

  3. Re: 140 Mrd. sind zu viel ...

    Autor: DeathMD 09.02.13 - 10:32

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also du glaubst jetzt, dass du besser mit Geld umgehen kannst als die
    > Verantwortlichen bei Apple?
    > Das ist doch mal wieder ein linker Gedanke.

    Ich hoffe mal du hast das sarkastisch gemeint, wenn nicht ein Genie braucht man wohl keines zu sein um zu erkennen, dass es unsinnig ist 140 Mrd. einfach so herumliegen zu lassen, aber wie soll das schon jemand verstehen, der eine politische Gesinnung mit Verstand verwechselt. Zur Info ich habe gar keine politische Gesinnung, weil ich mich auf so ein niveauloses Kindergartentheater nicht einlasse, das nur von tatsächlichen Problemen ablenkt. Brot und Spiele braucht man eben auch noch in der Postmoderne für diejenigen, deren Verstand gerade mal einen cm über die Schädeldecke hinausreicht, ein dummes Volk lässt sich eben leicht regieren.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Satisloh GmbH, Wetzlar
  2. Helicopter Flight Training Services GmbH, Bückeburg
  3. EMIS Electrics GmbH, Waldkirch (Breisgau)
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Newsletter-Dienst Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten
  2. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  3. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Flicks: Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos
    Flicks
    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

    Weil sich die Bildrate eines Films in Nano- oder Millisekunden schlecht ausdrücken lässt, hat sich Facebook Flicks ausgedacht. Damit sind Einheiten wie 24 Hz besser umsetzbar, weil Integer statt Gleitkomma verwendet wird.

  2. MacOS: Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown
    MacOS
    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

    Und sie kommen doch noch: Apple hat die beiden letzten Versionen von MacOS gegen Meltdown gepatcht. Außerdem gibt es eine Reihe von Sicherheitslücken im aktuellen Kernel, die Patches sollten schnell eingespielt werden.

  3. Recruiting: IT-Experten brauchen harte Fakten
    Recruiting
    IT-Experten brauchen harte Fakten

    Im Bewerbungsgespräch wollen IT-Profis nicht mit Recruitern Bullshit-Bingo spielen. Sie sind auch nicht mit einem Kicker und einer Playstation zu ködern. Wie können sich Unternehmen für ITler als Arbeitgeber interessant machen?


  1. 09:59

  2. 09:41

  3. 09:32

  4. 09:26

  5. 09:11

  6. 08:56

  7. 08:41

  8. 07:47