1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimkino und Hi-Fi: Onkyo…

Kapier ich nicht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Kapier ich nicht...

    Autor: Hawk321 16.05.22 - 09:18

    Wieso sollten 5.1, 7.1 usw. Systeme nun nicht mehr von Interesse sein?

    Kein Game und kein Film ist IMHO vollständig mit schönen (echten) Surround Sound.
    Bei mir Zuhause hab ich das auf Zimmerlautstärke.

    Wirklich ich verstehe es nicht. ONKYO hatte immer sehr gute Qualität.

  2. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: LH 16.05.22 - 09:21

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollten 5.1, 7.1 usw. Systeme nun nicht mehr von Interesse sein?

    Wer sagt das?

  3. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: ayngush 16.05.22 - 09:22

    Sourround? Dann höre dir mal einen Film mit wenigstens einen 5.1.4 Auro-Setup an :)
    Und ja: Lautstärke ist kein Argument.

    "Heimkino" ist für viele halt schon ein Fernseher mit einer Soundbar irgendwo in die Ecke gequetscht neben rechtwinklig angeordneten Panoramafenstern im Wohn-/ Esszimmer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.22 09:23 durch ayngush.

  4. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: most 16.05.22 - 09:35

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > "Heimkino" ist für viele halt schon ein Fernseher mit einer Soundbar
    > irgendwo in die Ecke gequetscht neben rechtwinklig angeordneten
    > Panoramafenstern im Wohn-/ Esszimmer.

    Reicht den meisten halt aus und selbst wenn man den Platz und das Geld für ein dediziertes Heimkino hat, mir z.B. würden die Filme fehlen, auf die ich Lust habe, die ich wirklich im richtigen Heimkino anschauen möchte, so dass sich das einigermaßen lohnt.

  5. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: EDL 16.05.22 - 09:35

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollten 5.1, 7.1 usw. Systeme nun nicht mehr von Interesse sein?
    >
    > Kein Game und kein Film ist IMHO vollständig mit schönen (echten) Surround
    > Sound.

    Nach wie vor wird in Filmen hauptsächlich gequasselt ... und ob da zu einem zweidimensionalen Bild im Hintergrund ein paar Vögel nur Stereo zwitschern macht einen Film sicherlich nicht unvollständiger oder hässlicher.

  6. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: sundilsan 16.05.22 - 09:46

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach wie vor wird in Filmen hauptsächlich gequasselt ... und ob da zu einem
    > zweidimensionalen Bild im Hintergrund ein paar Vögel nur Stereo zwitschern
    > macht einen Film sicherlich nicht unvollständiger oder hässlicher.

    Ist wie bei Wein. Manche glauben auch keinen Unterschied zwischen einer guten Flasche und einem Tetrapack zu erkennen. ;)

  7. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: postemi 16.05.22 - 10:23

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach wie vor wird in Filmen hauptsächlich gequasselt ... und ob da zu
    > einem
    > > zweidimensionalen Bild im Hintergrund ein paar Vögel nur Stereo
    > zwitschern
    > > macht einen Film sicherlich nicht unvollständiger oder hässlicher.
    >
    > Ist wie bei Wein. Manche glauben auch keinen Unterschied zwischen einer
    > guten Flasche und einem Tetrapack zu erkennen. ;)

    Naja es gibt auch guten Wein aus Tetrapack :D

  8. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: LH 16.05.22 - 10:26

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist wie bei Wein. Manche glauben auch keinen Unterschied zwischen einer
    > guten Flasche und einem Tetrapack zu erkennen. ;)

    In welcher Verpackung dir ein Produkt gereicht wird, ist für den Inhalt am Ende eben auch nicht relevant.

  9. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: most 16.05.22 - 10:30

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sundilsan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist wie bei Wein. Manche glauben auch keinen Unterschied zwischen einer
    > > guten Flasche und einem Tetrapack zu erkennen. ;)
    >
    > In welcher Verpackung dir ein Produkt gereicht wird, ist für den Inhalt am
    > Ende eben auch nicht relevant.

    Oder man kippt Tetrapack Wein in eine sehr edel aussehende Flasche, verkorkt die neu und entkorkt sie vor den Augen der Verkoster mit viel Brimbamborium. Ein Großteil der durchschnittlichen Bevölkerung wird die tatsächliche Qualität nicht neutral bewerten können.

  10. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: budweiser 16.05.22 - 10:32

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach wie vor wird in Filmen hauptsächlich gequasselt ... und ob da zu
    > einem
    > > zweidimensionalen Bild im Hintergrund ein paar Vögel nur Stereo
    > zwitschern
    > > macht einen Film sicherlich nicht unvollständiger oder hässlicher.
    >
    > Ist wie bei Wein. Manche glauben auch keinen Unterschied zwischen einer
    > guten Flasche und einem Tetrapack zu erkennen. ;)

    Was ja in zahlreichen Blindtests schon bewiesen wurde.

  11. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: nachwuchsmisanthrop 16.05.22 - 11:33

    Hawk321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wirklich ich verstehe es nicht. ONKYO hatte immer sehr gute Qualität.

    Das stimmt so nicht. Onkyo hatte vor ein paar Jahren massive Probleme damit, dass die HDMI Boards abgeraucht sind. Teilweise kurz nach der Gewährleistung. Das hat sich rumgesprochen und dann wurde lieber zu Denon/Yamaha gegriffen. (Oder Hersteller aus den höheren Preisklassen)

  12. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Alessey 16.05.22 - 11:57

    nachwuchsmisanthrop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hawk321 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Wirklich ich verstehe es nicht. ONKYO hatte immer sehr gute Qualität.
    >
    > Das stimmt so nicht. Onkyo hatte vor ein paar Jahren massive Probleme
    > damit, dass die HDMI Boards abgeraucht sind. Teilweise kurz nach der
    > Gewährleistung. Das hat sich rumgesprochen und dann wurde lieber zu
    > Denon/Yamaha gegriffen. (Oder Hersteller aus den höheren Preisklassen)

    Genau das ist bei mir auch passiert, und war gut sauer sodass die mir auch weiterhin gestohlen bleiben können.

  13. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: aha47 16.05.22 - 14:24

    sundilsan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist wie bei Wein. Manche glauben auch einen Unterschied zwischen einer
    > guten Flasche und einem Tetrapack zu erkennen. ;)

    Fixed that for you.

  14. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 14:25

    >Nach wie vor wird in Filmen hauptsächlich gequasselt ... und ob da zu einem zweidimensionalen Bild im Hintergrund ein paar Vögel nur Stereo zwitschern macht einen Film sicherlich nicht unvollständiger oder hässlicher.

    Wenn man ohenhin nur über eingebauten TV-Lautsprecher oder die Subwoofer verstärkte Soundbar mit Pseudo-3D Effekt hört, mag das so sein, und natürlich ist der Anspruch und die Priorität bei jedem unterschiedlich - aber wer etwas auf guten Sound gibt, und mal eine richtig gute, moderne Dolby Atmos Produktion auf einem richtig guten, korrekt eingemessenen System gehört hat, und erlebt hat wie man quasi mitten in einem "Soundfeld schwebt", der möchte nie wieder zur Soundbar oder den obligatorischen Mini-Brüllwürfeln zurück - denn alleine der Soundtrack, ganz ohne zwitschernde Vögel oder Verkehrslärm im Hintergrund macht einfach unglaublich viel mehr Spaß, wenn man plötzlich von den Instrumenten in einem dreidimensionalen Feld "umgeben" ist, statt einfach nur mit den üblichen kleinen Stereo Spielereien von vorne beschallt zu werden.

  15. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 14:29

    Bei mir war eine der Kanal Verstärker-Platinen spontan abgeraucht und es gab leider keinen Ersatz mehr. Und das beim damals zweitteuersten Gerät aus der Produktpalette. Zweifelsohne vom Klang und der Power her der beste Verstärker, den ich je hatte - aber das hat mich einfach derart enttäuscht, dass ich wieder zu meiner vorherigen Marke, Denon, zurückgewechselt bin. Denn der vorherige Denon, der noch als Zweitreceiver im Wohnzimmer weiterhin seine Dienste verrichtet hat, läuft heute, nach 15 Jahren immer noch wie am ersten Tag. Dann lieber etwas weniger "wumms" und eine nicht ganz so gute Audioqualität (wobei das auch schon "Jammern auf höchstem Niveau" ist), als ein teures Geräte dass sich nach ein paar Jahren bereits mit einem Rauchwölkchen in die ewigen Jagdgründe verabschiedet.

  16. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 14:30

    >Naja es gibt auch guten Wein aus Tetrapack :D

    Ja, den gibt es in der Tat - aber wirkliche Spitzenweine wirst Du (außer vielleicht in Direktabfüllung beim kleinen Weingut) nicht im Tetrapack finden ;-)

  17. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 14:31

    >In welcher Verpackung dir ein Produkt gereicht wird, ist für den Inhalt am Ende eben auch nicht relevant.

    Beim Wein durchaus, besonders wenn er länger gelagert werden soll ;-)

  18. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 14:32

    >Oder man kippt Tetrapack Wein in eine sehr edel aussehende Flasche, verkorkt die neu und entkorkt sie vor den Augen der Verkoster mit viel Brimbamborium. Ein Großteil der durchschnittlichen Bevölkerung wird die tatsächliche Qualität nicht neutral bewerten können.

    Das mag sein, aber ein echter Weinliebhaber, der tatsächlich nach seinem Gaumen und nicht "großen Namen" oder edle Etiketten urteilt, wird Dir ganz sicher sagen dass man Dich da vermutlich über den Tisch gezogen hat ;-)

  19. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 14:34

    >Fixed that for you.

    Jo, aber dann bitte nicht dem Klischee über den möchte-gern Kenner der sich einfach nur snobistisch aufspielt mit echten Weinliebhabern verwechseln. Zumal es, zB direkt abgefüllt vom Winzer, auch richtig ordentliche (wenn auch keine Spitzen-) Weine im Tetrapack gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.22 14:34 durch Trollversteher.

  20. Re: Kapier ich nicht...

    Autor: LH 16.05.22 - 16:49

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >In welcher Verpackung dir ein Produkt gereicht wird, ist für den Inhalt am
    > Ende eben auch nicht relevant.
    > Beim Wein durchaus, besonders wenn er länger gelagert werden soll ;-)

    Es ging aber nicht um die Produktion/Lagerung, sondern um die Präsentation beim Kunden ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in (w/m/d) Java Application Software
    Hensoldt, Ulm
  2. Senior Researcher (m/w/d) - KI-basierte Dokumentenanalyse & OCR
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
  3. (Senior) Consultant IBM Integration (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden
  4. IT-Administrator und Projektkoordinator (w/m/d)
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rowenta Silence Standventilator für 71,99€ statt 189,99€, Dyson Pure Cool Luftreiniger...
  2. 299€ (Bestpreis, UVP 499€)
  3. 129€ (UVP 189€)
  4. 639€ (UVP 999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arc A380 (DG2): Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop
Arc A380 (DG2)
Intels Desktop-Grafikkarte ist ein Flop

Preis, Leistung, Strombedarf, Verfügbarkeit: Die Arc A380 legt einen Start hin, der in jedweder Hinsicht kaum hätte schlechter ausfallen können.
Von Marc Sauter

  1. Nuc 12 Serpent Canyon Intels neuer Mini-PC verwendet Intels neue Grafikkarten
  2. Intel-Grafikkarte Arc A380 für 150 Euro soll Radeon RX 6400 schlagen
  3. Arc A7 A770/A780 Intel stellt Gaming-Grafikkarte aus

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang