1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimkino und Hi-Fi: Onkyo…

Kerngeschäft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kerngeschäft

    Autor: bw71236196231 15.05.22 - 21:00

    "Im September 2021 verkaufte das Unternehmen sein Kerngeschäft mit Audiogeräten an Sharp"
    Für alle die über ihre alten Geräte reden: das war wohl schon vor 8 Monaten Geschichte.
    Aber:
    Welche Erwartungen hat ein Unternehmen, wenn es sein Kerngeschäft verkauft?

  2. Re: Kerngeschäft

    Autor: Niaxa 15.05.22 - 21:11

    Verstehe ich auch nicht… wäre so als würde Daimler das Kerngeschäft verkaufen und dann jammern, dass sie mit Zigarettenanzünder kein Geld verdienen.

  3. Re: Kerngeschäft

    Autor: magheinz 15.05.22 - 22:03

    bw71236196231 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Erwartungen hat ein Unternehmen, wenn es sein Kerngeschäft verkauft?
    eine andere Sparte soll vermutlich zum Kern werden. Das haben andere Firmen auch schon erfolgreich gemacht.

  4. Re: Kerngeschäft

    Autor: elf 15.05.22 - 23:51

    Samsung hat es ja auch geschafft. Ihr Kerngeschäft war mal Lebensmittelhandel...

  5. Re: Kerngeschäft

    Autor: M.P. 16.05.22 - 03:33

    Nokia wollte von Gummistiefeln zum Mobilgiganten werden. Pleite

  6. Re: Kerngeschäft

    Autor: Brennholzverleih 16.05.22 - 06:44

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia wollte von Gummistiefeln zum Mobilgiganten werden. Pleite

    Das hat wohl dann daran gelegen, dass die dachten, dass man Handys genauso wenig weiterentwickeln muss wie Gummistiefel. Ihre Geräte waren damals gut (hatte selbst 6210, 6310 und 7650), halt leider haben sie sich nicht weiterentwickelt bzw. viel zu spät als der Zug schon abgefahren war.

  7. Re: Kerngeschäft

    Autor: drvsouth 16.05.22 - 09:28

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia wollte von Gummistiefeln zum Mobilgiganten werden. Pleite

    Nokia hat zu Beginn hat Gummistiefel produziert sonder Holzstoffe und war schon früh ein Mischkonzern.

  8. Re: Kerngeschäft

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 09:38

    Naja, nun waren aber weder Samsung noch Nokia zu dem Zeitpunkt international bekannte Marken, die man eindeutig mit einer bestimmten Produktkategorie identifiziert hat - oder gibt es hier im Forum *eine einzige Person*, die damals irgendwann gedacht hat "Oh, das bekannte Lebensmittelunternehmen Samsung baut jetzt auch TVs und Mobiltelefone"? Oder "Ah, meine Lieblings-Gummistiefel-Marke Nokia hat jetzt auch Handies im Angebot"?

  9. Re: Kerngeschäft

    Autor: elf 16.05.22 - 10:39

    Troll ist echt dein Programm. Aber ok:

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder gibt es hier im Forum *eine
    > einzige Person*, die damals irgendwann gedacht hat "Oh, das bekannte
    > Lebensmittelunternehmen Samsung baut jetzt auch TVs und Mobiltelefone"?

    Ich bezweilfe, dass die meisten "hier im Forum" bereits 1930 gelebt haben. Und Samsung war durchaus schon lange ein Markenbegriff, der mit Unterhaltungselektronik nichts zu tun hatte.

    Aber ok, wenn dir das Beispiel Samsung nicht gefällt, dann vielleicht die Geschichte der Tchilling-Bohnen. Klar, Kaffee machen die immer noch, aber das ist schon lange nicht mehr ihr Kerngeschäft.

  10. Re: Kerngeschäft

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 10:53

    >Ich bezweilfe, dass die meisten "hier im Forum" bereits 1930 gelebt haben. Und Samsung war durchaus schon lange ein Markenbegriff, der mit Unterhaltungselektronik nichts zu tun hatte.

    Aber zumindest mit Elektronik an sich. Zudem hat sich Samsung schon sehr früh zu einem klassischer "Mischkonzern" der auf verschiedenen Feldern tätig ist entwickelt, was nun mal bei Onkyo nicht der Fall war.
    Natürlich kann ein Konzern über die Jahre sein Hauptgeschäftsfeld wechseln - Bei Apple zB sind zwar durch "Apple Silicon" die Macs und Macbooks wieder deutlicher in den Vordergrund gerückt, aber die große Rennaissance und Entwicklung vom Nischenhersteller zu einem der wertvollsten und mächstigsten Unternehmen der Welt fand erst statt, nachdem man die Computer zum Nebenprodukt degradiert und sich zunächst auf den Musik- und dann den Smartphone Markt konzentriert hat. So eine Entwicklung findet aber eben nicht über Nacht statt, und vor allem braucht man auch einen "Riecher" für neue erfolgreiche Geschäftsfelder und vor allem Produkte, die vom Konsumenten als "besonders" genug wahrgenommen werden um als "Neueinsteiger" auch neben der existierenden Konkurrenz wahrgenommen zu werden. Einfach mal entscheiden "ab morgen machen wir in E-Fahrzeugen, die gehen gerade gut" funktioniert nun mal nicht.

    >Aber ok, wenn dir das Beispiel Samsung nicht gefällt, dann vielleicht die Geschichte der Tchilling-Bohnen. Klar, Kaffee machen die immer noch, aber das ist schon lange nicht mehr ihr Kerngeschäft.

    Meinst Du Tschibo? Auch die haben ihr Eigenmarken Misch-Konzept bzw. den Weg von der reinen Kaffee-Marke zum universellen "Versandhaus" Mischwaren-Anbieter über viele, viele Jahre hinweg ausgebaut und sind nicht einfach kurzfristig über Nacht dazu geworden.

  11. Re: Kerngeschäft

    Autor: elf 16.05.22 - 11:33

    Okay, da hast du Recht. Wenn man außer dem Kerngeschäft sonst nichts nennenswertes im Portfolio hat, wird richtig dünn. (Darauf wollte ja der TE eigentlich hinaus).
    Ich bezog mich halt auf die Aussage, dass man das Kerngeschäft grundsätzlich schon verkaufen kann.

    Und manchmal versteht man den Vorstand einer Firma tatsächlich nicht. Ich erinnere mich da an Bob Palmer (nicht der Musiker). Schlachtet ein Kernelement nach dem anderen aus und dient die leere DEC-Hülle der viel kleineren Firma Compaq an. (Ich sehe gerade, ich habe immer noch eine Tastatur von digital vor dem Bildschirm liegen :o )

  12. Re: Kerngeschäft

    Autor: matzenordwind 16.05.22 - 15:53

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia wollte von Gummistiefeln zum Mobilgiganten werden. Pleite
    Ach ne, da ist mal wieder jemand vollkommen ahnungslos und zeigt das auch noch ganz offen.
    Nokia bestand noch nie nur ausm Handy Geschäft, welches aber natürlich am Meisten im Fokus der Öffentlichkeit war und ist. Auch wenn sie es dann abgestoßen hatten und Microsoft die Handysparte dicht machte, war das mitnichten das Ende von NOKIA und NOKIA auch nicht Pleite. Denn sie waren schon immer auch einer der ganz großen Netzwerkausrüster. So fahren sie in den letzten Jahren kontinuierlich Jahresumsätze von etwas über 20 Mrd. ¤ und auch Gewinne ein. Also jenseits von Pleite.
    Und NOKIA ist auch weiterhin im vollen Besitz all seiner Markenrechte. Auch wenn viele das bei den aktuellen Handys immer wieder gerne verwechseln. Die Firma HMD Global hat zwar viele ehemalige NOKIA und Microsoft Leute an Bord. Ist aber unabhängig von NOKIA und hat für das Handy Thema den Namen lizensiert. Und sie arbeiten bei Technologien zusammen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems - Linux
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Mitarbeiter/-in App-Entwicklung (m/w/d)
    Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  3. Teamleiter (m/w/d) im Bereich Softwareplattformen
    ALMEX GmbH, Hannover
  4. ERP Product Owner (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 904,36€ (günstig wie nie)
  2. Einmalige Zuzahlung: 249€ (statt 299€)
  3. (u. a. MSI Optix 27" WQHD 165 Hz für 249€, MSI RX 6700 XT für 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB...
  4. 56,90€ (Bestpreis, UVP 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
    Apple Newton Messagepad
    Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

    Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Hermit Apple widerruft Zertifikat für italienischen Staatstrojaner
    2. Produktlaunch Apple soll neue Macs, iPhones und Homepod für Herbst planen
    3. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen

    Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
    Macbook Pro M2 (2022) im Test
    Neues Macbook, neues Glück?

    Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
    2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
    3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell