1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimkino und Hi-Fi: Onkyo…

Wow. Wie schade!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wow. Wie schade!

    Autor: sushbone 15.05.22 - 22:46

    Ich muss zugeben ich bin wirklich etwas entsetzt. Dass Onkyo Schwierigkeiten hat hatte ich gar nicht richtig auf dem Schirm.
    Seit langem werkelten Onkyo AV-Receiver in meinem Wohnzimmer und tun das immer noch, aktuell der Onkyo TX-NR646.

    Wundert mich etwas, die Konkurrenz hat sich ja eigentlich kauk verändert, eher im Gegenteil, mit dem breiten Schwung an Konsolen und Mediaplayern hat sich der Bedarf an AV Receivern ja eher erhöht. Und mit dem Streaming-Angebot dürfte auch der Markt für Receiver um das Streamingmaterial audioseitig zuhause zu nutzen eher gestiegen sein.

    Fande die Onkyo Receiver entsprechend immer absolut grundsolide. Gute Features und Specs mit sehr guten Anschlußmöglichkeiten und tauglicher Optik zu einem guten Preis. P/L fand ich top.
    Sehr sehr schade!! :-(

  2. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: Brennholzverleih 16.05.22 - 06:40

    Schließe mich hier mal an. Meine Anlage besteht aus Integra Komponenten an denen ein Canton System hängt.

    War mal ein Bekannter zu besuch und setzte sich ins Wohnzimmer und lauschte der Musik. Irgendwann kam er und fragte wo ich meinen Subwoofer stehen hab, den hat er nicht gesehen. Mußte ihm sagen, dass ich sowas nicht habe. Der "Teufel Fanboy" hat dann etwas bedröppelt geschaut.

  3. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: genussge 16.05.22 - 08:43

    Ich vermute mal, durch die teils aggressive Vermarktung von "Sound-Bars" im TV-Geschäft der Großen Anbieter LG oder Samsung, greift der 0815-Kunde eher zu solchen Geräten. Zudem ist einer der großen Anbieter unter den Receivern, Yamaha, deutlich breiter Aufgestellt als spezialisierte Anbieter. Kenwood ist ja schon länger aus dem Geschäft ausgestiegen und Denon & Pioneer gehören auch zur Voxx-Gruppe.

  4. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: LH 16.05.22 - 09:00

    Brennholzverleih schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der "Teufel Fanboy" hat dann etwas bedröppelt geschaut.

    Subwoofer sind keine Erfindung von Teufel, und zudem ist Teufel ja auch kein Hersteller (eigener) AV-Receiver. Mir ist durchaus bewusst, das Teufel-Bashing in bestimmten Foren sehr beliebt ist, aber wo ist der Zusammenhang? Oder wolltest du nur "mit deiner Hardware angeben"?

  5. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: LH 16.05.22 - 09:06

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute mal, durch die teils aggressive Vermarktung von "Sound-Bars" im
    > TV-Geschäft der Großen Anbieter LG oder Samsung, greift der 0815-Kunde eher
    > zu solchen Geräten.

    Das entspricht meiner Beobachtung. Leute geben heute leicht 1000 EUR und mehr für eine Soundbar aus, weil sie ihnen einen guten Klang bei einfacher Einrichtung ohne Verkabelung verspricht. Für die meisten Käufer dürfte diese Rechnung auch aufgehen, zumindest im Vergleich zu den reinen TV Lautsprechern.
    Wer sich mit dem Thema nicht weiter beschäftigen möchte, der hat damit seine Lösung, auch wenn diese Suboptimal ist. Aber es will sich eben nicht jeder ein halbes dutzend Lautsprecher ins Wohnzimmer stelle und die nötige Verkabelung verlegen.

    Es ist ja nicht jeder ein Enthusiast.

  6. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: Trollversteher 16.05.22 - 09:13

    >Der "Teufel Fanboy" hat dann etwas bedröppelt geschaut.

    Naja, ich habe immer noch eine uralte Teufel THX Ultra 2 Anlage von Anfang der 2000er mit Vollbereichslautsprechen auf jedem Kanal. Alleine jeder der Front-Satteliten hat mehr Tieftöner-Membranfläche als mancher Billo-Subwoofer - von daher: Auch Teufel ist nicht immer nur "kleine Brüllwürfel mit dickem Subwoofer aufgeblasen" und reisigem Loch im Bereich der hohen Bässe/tiefen Mitten...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.22 09:17 durch Trollversteher.

  7. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: Esquilax 16.05.22 - 09:39

    Geht mir genauso. Find ich sehr schade.
    Ich hab nen einige Jahre alten Stereo-Receiver auf dem Schreibtisch und nen AV-Receiver, den ich aber kaum noch nutze.
    Da der Stereo-Rec doch etwas groß ist und ich die vielen Anschlüsse, etc. nicht mehr brauche, hatte ich noch nicht lang auch mal geschaut, was es so gibt. Hätte theoretisch ein ganz passendes, kleines Gerät von Onkyo gegeben - hatte mich schon gewundert, wieso das nirgendwo lieferbar ist.

    Das schöne bei den Onkyo war - zumindest damals, als ich sie gekauft habe - dass sie noch einen extra Eingang für den Plattenspieler hatten. Wenn ich mich recht erinnere, hat der dann einen speziellen Vorverstärker oder so. Bei den anderen "üblichen Verdächtigen" gab es das zumindest in meiner Preisklasse nicht.

    Alex

  8. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: demon driver 16.05.22 - 10:12

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das schöne bei den Onkyo war - zumindest damals, als ich sie gekauft habe -
    > dass sie noch einen extra Eingang für den Plattenspieler hatten. Wenn ich
    > mich recht erinnere, hat der dann einen speziellen Vorverstärker

    Ja. Ich hatte nach meinem letzten Umzug vor mehr als zehn Jahren, bei dem die alte Anlage in einen anderen Raum kam, was Preiswertes gesucht, und war auch u.a. deswegen bei einem Denon-Verstärker der Einsteigerklasse gelandet. War sehr lange Zeit völlig ausreichend.

  9. Re: Wow. Wie schade!

    Autor: Thiesi 16.05.22 - 19:30

    sushbone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss zugeben ich bin wirklich etwas entsetzt. Dass Onkyo
    > Schwierigkeiten hat hatte ich gar nicht richtig auf dem Schirm.
    > Seit langem werkelten Onkyo AV-Receiver in meinem Wohnzimmer und tun das
    > immer noch, aktuell der Onkyo TX-NR646.

    Den habe ich auch. Die ersten zwei sind beim obligatorischen Firmware-Update abgestürzt & waren nicht zu reanimieren, wurden aber vom Planeten anstandslos umgetauscht. Der dritte 646 läuft nun seitdem ohne irgendwelche Probleme. Das versprochene DTS:X-Update kam, & Dolby Atmos funktioniert auch hervorragend. Für mich ein richtig guter Kauf, der mein Heimkinoerlebnis zu einem absolut angemessenen Preis drastisch aufgewertet hat.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Qualitätsingenieur (m/w/d) Softwarequalität
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  3. Leiter (m/w/d) Platform Integration
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Augsburg
  4. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269€ (UVP 299€)
  2. (u. a. IdeaPad Duet Chromebook für 189€, IdeaPad 5i für 349€)
  3. (u. a. Gaming, Computer & Tablet, TV & Audio, Smartphones)
  4. 339,94€ (günstig wie nie, UVP 599€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de