1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Helix in Arlington: Amazon plant…

Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: PSmith 03.02.21 - 11:12

    ... alles aus den nicht bezahlten bzw. gesparten Steuern bezahlt. Muss man nicht gut finden.

  2. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: nycalx 03.02.21 - 12:06

    Man muss auch Steuern nicht gut finden. Ohne Steuern hätte ich am Monatsende fast doppelt so viel Geld....

  3. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 03.02.21 - 13:35

    nycalx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss auch Steuern nicht gut finden. Ohne Steuern hätte ich am
    > Monatsende fast doppelt so viel Geld....

    Na ja ... offenbar kannst Du aber Lesen und schreiben.

    Was hast Du denn so für Deine Schulbildung bezahlt?

    Und wie klappt es eigentlich mit dem Rechnen heute?


    .

  4. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: elknipso 03.02.21 - 13:42

    PSmith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... alles aus den nicht bezahlten bzw. gesparten Steuern bezahlt. Muss man
    > nicht gut finden.

    Zahlst Du freiwillig mehr Steuern als Du musst?
    Siehst Du, ich auch nicht.

    Also spare Dir Dein scheinheiliges Gerede.

  5. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: nycalx 03.02.21 - 13:44

    Mir tun die Eltern ja ein bisschen leid, die ihre Kinder heute noch auf eine öffentliche Schule schicken müssen.

    Auch für die Kinder ist das an manchen Orten echt nicht gut.

  6. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: cuthbert34 03.02.21 - 15:08

    nycalx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir tun die Eltern ja ein bisschen leid, die ihre Kinder heute noch auf
    > eine öffentliche Schule schicken müssen.
    >
    > Auch für die Kinder ist das an manchen Orten echt nicht gut.

    Also dafür, dass nur jeder 11 Schüler/-in auf eine Privatschule geht in Deutschland, klingt das bei Dir so, dass es die Minderheit wäre: "die ihre Kinder heute noch auf
    > eine öffentliche Schule schicken müssen."

    Zu der eigentlichen Aussage spare ich mir mein Kommentar ^^

  7. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: bazoom 03.02.21 - 16:17

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PSmith schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... alles aus den nicht bezahlten bzw. gesparten Steuern bezahlt. Muss
    > man
    > > nicht gut finden.
    >
    > Zahlst Du freiwillig mehr Steuern als Du musst?
    > Siehst Du, ich auch nicht.
    >
    > Also spare Dir Dein scheinheiliges Gerede.

    Investierst du einen Haufen Zeit und und Geld um dann auch noch das letzte Steuerschlupfloch aktiv zu suchen und auszunutzen?

  8. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: elknipso 03.02.21 - 16:26

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PSmith schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... alles aus den nicht bezahlten bzw. gesparten Steuern bezahlt. Muss
    > > man
    > > > nicht gut finden.
    > >
    > > Zahlst Du freiwillig mehr Steuern als Du musst?
    > > Siehst Du, ich auch nicht.
    > >
    > > Also spare Dir Dein scheinheiliges Gerede.
    >
    > Investierst du einen Haufen Zeit und und Geld um dann auch noch das letzte
    > Steuerschlupfloch aktiv zu suchen und auszunutzen?

    Das komplette Steuersystem ist in dem Bereich kaputt, das ist aber ein politisches Problem, den Firmen kann man keinen Vorwurf machen, dass sie nicht mehr Steuern zahlen als sie müssen. Sie wären dumm wenn es anders wäre.

  9. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: HG1991 03.02.21 - 16:35

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bazoom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > elknipso schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > PSmith schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ... alles aus den nicht bezahlten bzw. gesparten Steuern bezahlt.
    > Muss
    > > > man
    > > > > nicht gut finden.
    > > >
    > > > Zahlst Du freiwillig mehr Steuern als Du musst?
    > > > Siehst Du, ich auch nicht.
    > > >
    > > > Also spare Dir Dein scheinheiliges Gerede.
    > >
    > > Investierst du einen Haufen Zeit und und Geld um dann auch noch das
    > letzte
    > > Steuerschlupfloch aktiv zu suchen und auszunutzen?
    >
    > Das komplette Steuersystem ist in dem Bereich kaputt, das ist aber ein
    > politisches Problem, den Firmen kann man keinen Vorwurf machen, dass sie
    > nicht mehr Steuern zahlen als sie müssen. Sie wären dumm wenn es anders
    > wäre.

    Nein, wären sie nicht. Sie können auch Gewinn machen und Verantwortung für die Gesellschaft (und Käufer) übernehmen.

    SchwarzGelbe verstehen sowas nur nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.21 16:35 durch HG1991.

  10. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: nycalx 03.02.21 - 17:20

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Investierst du einen Haufen Zeit und und Geld um dann auch noch das letzte
    > Steuerschlupfloch aktiv zu suchen und auszunutzen?

    Geld nicht, aber Zeit.
    Dem Staat schenkt man nichts.

  11. Re: Neuer Tempel für das goldene Kalb ...

    Autor: elknipso 03.02.21 - 17:24

    HG1991 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bazoom schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > elknipso schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > PSmith schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > ... alles aus den nicht bezahlten bzw. gesparten Steuern bezahlt.
    > > Muss
    > > > > man
    > > > > > nicht gut finden.
    > > > >
    > > > > Zahlst Du freiwillig mehr Steuern als Du musst?
    > > > > Siehst Du, ich auch nicht.
    > > > >
    > > > > Also spare Dir Dein scheinheiliges Gerede.
    > > >
    > > > Investierst du einen Haufen Zeit und und Geld um dann auch noch das
    > > letzte
    > > > Steuerschlupfloch aktiv zu suchen und auszunutzen?
    > >
    > > Das komplette Steuersystem ist in dem Bereich kaputt, das ist aber ein
    > > politisches Problem, den Firmen kann man keinen Vorwurf machen, dass sie
    > > nicht mehr Steuern zahlen als sie müssen. Sie wären dumm wenn es anders
    > > wäre.
    >
    > Nein, wären sie nicht. Sie können auch Gewinn machen und Verantwortung für
    > die Gesellschaft (und Käufer) übernehmen.
    >
    > SchwarzGelbe verstehen sowas nur nicht.

    Unternehmen sind keine Sozialvereine sondern streben nach Gewinnmaximierung. Das ist ein Grundprinzip im Kapitalismus.

    Da wir eine soziale Marktwirtschaft haben werden diesem streben Grenzen gesetzt. Wenn man nun auch möchte, dass Unternehmen mehr Steuern zahlen, dann muss man die entsprechenden Gesetze dazu schaffen, aber das ist politisch natürlich nicht gewollt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme