Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Helpdesk-Software: Neue…

War aber auch mal Zeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War aber auch mal Zeit!

    Autor: BD992000 16.11.10 - 10:10

    OTRS nutzen wir schon länger, aber das GUI war immer einfach schrecklich und hat immer wieder zu dummen Bedienungsfehlern geführt, oder zumindest zu umständlichen und Zeitraubenden Aktionen.

    Hoffentlich wird das jetzt besser. Sieht zumindest mal übersichtlicher aus. Das lässt hoffen.

  2. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: ABAK 16.11.10 - 10:19

    Sieht echt cool aus. Das beste Stück Software für diesen Zweck, dass mir seit langem vorgestellt wurde.

    Wir benutzen für sowas bei uns customized Lotus Notes Datenbanken :S Kannst du dir das vorstellen?
    Ich hoffe wenn ich die Software als Testinstallation aufsetze, dann kann ich mal endlich jemanden der was zu sagen hat überzeugen, dass dieses Lotus Notes Gefrickel unerträglich ist!

  3. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: bla 16.11.10 - 10:41

    das 3.0 design macht eher alles schlimmer. viele aktionen brauchen nun länger, weil wichtige element/infos durch irgendwelche ajax spielereien verdeckt werden.

    die produktivität sinkt damit.

    das geht inzwischen soweit, dass in der community laut über einen fork nachgedacht wird.

  4. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: OTRS Admin 16.11.10 - 11:07

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das 3.0 design macht eher alles schlimmer. viele aktionen brauchen nun
    > länger, weil wichtige element/infos durch irgendwelche ajax spielereien
    > verdeckt werden.
    WAS wird denn durch Ajax Spielereien verdeckt? Was kannst Du an Informationen nicht mehr sehen? Willst Du nur trollen?
    Der Informationsgehalt ist nach wie vor genau wie in der Vorgängerversion. Lediglich ein paar Klickwege haben sich verändert.

    > die produktivität sinkt damit.
    Nein, man muss sich neu einarbeiten und kann die Produktivität alleine schon mit Funktionen des Dashboards und durchdachten Einstellungen deutlich erhöhen.

    > das geht inzwischen soweit, dass in der community laut über einen fork
    > nachgedacht wird.
    Über einen Fork WURDE nachgedacht. Die zwei User, die sich jetzt noch einmal damit beschäftigt haben, haben sich die 3.0er Version gar nicht näher im Detail angesehen.
    Selbst wenn es geforked werden sollte... die 3.0 läuft mit der Ajax Oberfläche deutlich schneller und mit weniger Klicks als die 2.3 und 2.4.

  5. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: bla 16.11.10 - 11:26

    ja, ja, otrs ist schon gut, wenn man sich als fanboy mit workarounds arrangieren kann...

    und das du wissen willst, wer sich wie lange mit was beschäftigt, zeigt ja nur, wo du deine infos her hast...

    komplett aus der luft gegriffen...

  6. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: Autor1 16.11.10 - 11:33

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > komplett aus der luft gegriffen...


    Gib uns doch mal eine zitierfähige Quelle :-P

  7. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: Maierei 16.11.10 - 11:34

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das 3.0 design macht eher alles schlimmer. viele aktionen brauchen nun
    > länger, weil wichtige element/infos durch irgendwelche ajax spielereien
    > verdeckt werden.
    >
    > die produktivität sinkt damit.
    >
    > das geht inzwischen soweit, dass in der community laut über einen fork
    > nachgedacht wird.

    Was nicht alles innerhalb von 24h seit dem die Version raus ist so passieren kann ... Wer's glaubt wird seelig.

  8. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: OTRS Admin 16.11.10 - 13:25

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, ja, otrs ist schon gut, wenn man sich als fanboy mit workarounds
    > arrangieren kann...
    Ich muss kein Fanboy sein um zu verstehen, dass man sich in neue Systeme einarbeiten muss. Die 3.0 wurde bewusst als Abkehr von der 2.4 entwickelt und ist genau so wie Windows 7 zu XP ein mutiger, aber wichtiger Schritt nach vorne.
    Wenn Du Dich mit neuer Technik in der IT nicht beschäftigen willst, dann solltest Du vielleicht besser wo anders arbeiten.

    > und das du wissen willst, wer sich wie lange mit was beschäftigt, zeigt ja
    > nur, wo du deine infos her hast...
    Ich habe meine Infos direkt aus dem Quellcode, den OTRS Foren, Martin Edenhofer und dem OTRS Support an sich.

    > komplett aus der luft gegriffen...
    ...ist Dein belangloses Gelaber.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Frankfurt am Main
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


    1. 20:12

    2. 11:31

    3. 11:17

    4. 10:57

    5. 13:20

    6. 12:11

    7. 11:40

    8. 11:11