Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Helpdesk-Software: Neue…

War aber auch mal Zeit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War aber auch mal Zeit!

    Autor: BD992000 16.11.10 - 10:10

    OTRS nutzen wir schon länger, aber das GUI war immer einfach schrecklich und hat immer wieder zu dummen Bedienungsfehlern geführt, oder zumindest zu umständlichen und Zeitraubenden Aktionen.

    Hoffentlich wird das jetzt besser. Sieht zumindest mal übersichtlicher aus. Das lässt hoffen.

  2. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: ABAK 16.11.10 - 10:19

    Sieht echt cool aus. Das beste Stück Software für diesen Zweck, dass mir seit langem vorgestellt wurde.

    Wir benutzen für sowas bei uns customized Lotus Notes Datenbanken :S Kannst du dir das vorstellen?
    Ich hoffe wenn ich die Software als Testinstallation aufsetze, dann kann ich mal endlich jemanden der was zu sagen hat überzeugen, dass dieses Lotus Notes Gefrickel unerträglich ist!

  3. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: bla 16.11.10 - 10:41

    das 3.0 design macht eher alles schlimmer. viele aktionen brauchen nun länger, weil wichtige element/infos durch irgendwelche ajax spielereien verdeckt werden.

    die produktivität sinkt damit.

    das geht inzwischen soweit, dass in der community laut über einen fork nachgedacht wird.

  4. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: OTRS Admin 16.11.10 - 11:07

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das 3.0 design macht eher alles schlimmer. viele aktionen brauchen nun
    > länger, weil wichtige element/infos durch irgendwelche ajax spielereien
    > verdeckt werden.
    WAS wird denn durch Ajax Spielereien verdeckt? Was kannst Du an Informationen nicht mehr sehen? Willst Du nur trollen?
    Der Informationsgehalt ist nach wie vor genau wie in der Vorgängerversion. Lediglich ein paar Klickwege haben sich verändert.

    > die produktivität sinkt damit.
    Nein, man muss sich neu einarbeiten und kann die Produktivität alleine schon mit Funktionen des Dashboards und durchdachten Einstellungen deutlich erhöhen.

    > das geht inzwischen soweit, dass in der community laut über einen fork
    > nachgedacht wird.
    Über einen Fork WURDE nachgedacht. Die zwei User, die sich jetzt noch einmal damit beschäftigt haben, haben sich die 3.0er Version gar nicht näher im Detail angesehen.
    Selbst wenn es geforked werden sollte... die 3.0 läuft mit der Ajax Oberfläche deutlich schneller und mit weniger Klicks als die 2.3 und 2.4.

  5. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: bla 16.11.10 - 11:26

    ja, ja, otrs ist schon gut, wenn man sich als fanboy mit workarounds arrangieren kann...

    und das du wissen willst, wer sich wie lange mit was beschäftigt, zeigt ja nur, wo du deine infos her hast...

    komplett aus der luft gegriffen...

  6. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: Autor1 16.11.10 - 11:33

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > komplett aus der luft gegriffen...


    Gib uns doch mal eine zitierfähige Quelle :-P

  7. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: Maierei 16.11.10 - 11:34

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das 3.0 design macht eher alles schlimmer. viele aktionen brauchen nun
    > länger, weil wichtige element/infos durch irgendwelche ajax spielereien
    > verdeckt werden.
    >
    > die produktivität sinkt damit.
    >
    > das geht inzwischen soweit, dass in der community laut über einen fork
    > nachgedacht wird.

    Was nicht alles innerhalb von 24h seit dem die Version raus ist so passieren kann ... Wer's glaubt wird seelig.

  8. Re: War aber auch mal Zeit!

    Autor: OTRS Admin 16.11.10 - 13:25

    bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, ja, otrs ist schon gut, wenn man sich als fanboy mit workarounds
    > arrangieren kann...
    Ich muss kein Fanboy sein um zu verstehen, dass man sich in neue Systeme einarbeiten muss. Die 3.0 wurde bewusst als Abkehr von der 2.4 entwickelt und ist genau so wie Windows 7 zu XP ein mutiger, aber wichtiger Schritt nach vorne.
    Wenn Du Dich mit neuer Technik in der IT nicht beschäftigen willst, dann solltest Du vielleicht besser wo anders arbeiten.

    > und das du wissen willst, wer sich wie lange mit was beschäftigt, zeigt ja
    > nur, wo du deine infos her hast...
    Ich habe meine Infos direkt aus dem Quellcode, den OTRS Foren, Martin Edenhofer und dem OTRS Support an sich.

    > komplett aus der luft gegriffen...
    ...ist Dein belangloses Gelaber.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  3. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07