1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochauflösend: Neue HD-Sender bei…

Und was macht Unitymedia? Nichts.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: Pixelfeuer 02.12.13 - 19:50

    Man ruht sich aus und lässt sich jede Kleinigkeit zusätzlich bezahlen.
    Der UM Newsticker ist immerhin schon im Februar 2013 angekommen -> http://blog.unitymedia.de/alle-news/newsticker/ - immerhin mit Paul Walker als Agent.

    Mehr Bandbreite gibts nur mit Zwangs"Horizon" Box oder gegen 5¤(Monatlich) Aufpreis für den ollen HD Recorder. OK, noch älter ist wohl der schreckliche 4,99¤ WLan-Router den man mitgibt. Woanders gibt es da längst Fritzboxen oder dergleichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.13 19:52 durch Pixelfeuer.

  2. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: forenuser 02.12.13 - 20:06

    KDG lässt sich diese "Extraprogramme" auch extra bezahlen, sowohl digital- als auch HD

    Und was nun IP mit TV-Diensten zu tun haben entzieht sich meiner Kenntnis. Aber es ist doch toll, wenn man seinen eigenen (WLAN)-Router nutzen kann. Bei anderen Anbietern wird gerade ob der Zwangsrouter eine Welle gefahren.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: Die schnelle Katz 02.12.13 - 20:38

    KD ist genauso Müll.

  4. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: KloinerBlaier 02.12.13 - 21:27

    Wo ist dein Problem bei Unitymedia?

    HD Sender gibt es mittlerweile genügend, die Fritzbox bekommst du bei UM für einmalig 29,99¤ und 4,99 monatlich. Dazu bekommst du noch weitere Telefonleitungen, usw...

    Ist doch fair, habe 150mbit mit FritzBox ohne Horizon und Krüppelrouter. Dazu IPv4 und fertig.

  5. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: Anonymouse 02.12.13 - 21:42

    Bei Telecolumbus gabs vor nem Monat noch nichtmal digitale Sender im Grundpaket. Da durfte man sich alles in analoger Suppe anschauen.

  6. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: Feuerfred 03.12.13 - 00:07

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Telecolumbus gabs vor nem Monat noch nichtmal digitale Sender im
    > Grundpaket. Da durfte man sich alles in analoger Suppe anschauen.

    Das ist Quatsch. Die Sender waren lediglich verschlüsselt, so wie bei allen anderen Kabelgesellschaften auch (außer einigen kleinen freien Anbietern und KabelBW, denen wir mehr oder weniger zu verdanken haben, dass wir die Sender nun überall unverschlüsselt sehen können). Bei Unity ist die Grundverschlüsselung relativ früh am Jahresanfang gefallen, bei KD im Frühjahr, bei TC eben erst Anfang November.

    Und im Gegensatz zu den unwichtigen Sendern bei KD kommen bei TC wenigstens alle ÖR auch in HD.

  7. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: grorg 03.12.13 - 01:11

    KloinerBlaier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu IPv4 und fertig.
    IP4 gibt es bei Unitymedia nicht mehr, es werden keine neuen Adressen mehr rausgegeben, egal ob man zwingend eine bräuchte (VPN-Verbindung zum Arbeitsplatz die nicht mit IP6 klappt) oder sonstiges.
    Durfte ein Freund von mir erfahren der umzieht wo schon Unitymedia ist, seine IP4-Adresse kann nicht mit und eine neue gibt es nicht - es gibt keine mehr laut verschiedenen Hotline-Mitarbeitern.

  8. Re: Und was macht Unitymedia? Nichts.....

    Autor: Anonymouse 04.12.13 - 14:31

    Feuerfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Telecolumbus gabs vor nem Monat noch nichtmal digitale Sender im
    > > Grundpaket. Da durfte man sich alles in analoger Suppe anschauen.
    >
    > Das ist Quatsch. Die Sender waren lediglich verschlüsselt,

    Nochmal lesen was ich geschrieben habe. Danke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  3. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  4. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
Kia EV6
Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
Ein Hands-on von Franz W. Rother

  1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
  2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
  3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6