Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hohe Verkaufszahlen: Galaxy S7…

Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

    Autor: Wurly 07.07.16 - 19:44

    Seit meinem ersten Samsung Smartphone vor 5 Jahren bin ich Samsung-Hasser wegen damaligen Zwangsspps (HRS...). Machen die das immer noch so oder sollte ich Samsung Geräte für mich nicht mehr grundsätzlich ausschließen?

  2. Re: Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.07.16 - 22:14

    K.a., bin seit dem auch Samsung-Hasser. ;)
    Denke aber schon, wenn ich die Handys der anderen so betrachte.
    Bei einer ist das S7 schon jetzt hart am Ruckeln, weil zugemüllt denke ich mal oder defekt? K.a. Beides ist bei Scamscum normal.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

    Autor: vngnc 12.07.16 - 16:23

    Ich habe mir das S7 Edge vorbestellt und besaß vorher ein S5. Das S6 habe ich aufgrund des fehlenden SD-Slots und der nicht mehr vorhandenen Wasserfestigkeit übersprungen. Das S7 ist aufgrund seiner technischen Neuheiten (nicht unbedingt Innovationen, aber neu im Vergleich zum S5, wie beispielsweise der bessere Fingerprintsensor, die Kamera, der RAM, 64bit Android und Co.) das bessere S5.

    Als ich im Sommer 2014 das S5 zum ersten Mal einschaltete wurde ich, wie ihr zwei mutmaßt, von Bloatware erschlagen. Etwas Technik-Know-How, das aber leider schon wieder deutlich über dem Durchschnitt liegt, sind die meisten Apps schnell deinstalliert order wenigstens deaktiviert.

    Über die Jahre hinweg hat sich Touchwizz aber deutlich gebessert und ist nun (mMn) auf dem S7 genau da, wo es hingehört. Es ist ein Zusatz zu Android - ein quasi Addon. Es müllt keine unbrauchbaren Apps hinzu, die mir News oder anderweitigen Schrott andrehen wollen oder auch das o2 Branding ist besser bzw. nicht mehr vorhanden. Hatte ich damals noch div. o2 Apps installiert, ist dem beim S7 überhaupt nicht mehr der Fall. Die Benutzeroberfläche ist aufgeräumt, übersichtlich und auch hier ist Touchwizz viel mehr 'nnur noch' als ein Addon zu verstehen. Klar, vom Aussehen her ist es nach wie vor nicht mit dem Stock-Android zu vergleichen, aber vom Look'n'Feel her könnte das Touchwizz Design eben Stock sein - so seriös kommt es eben (mMn) rüber.

    Keine knackbunten Quietschefarben mehr, keine drölfmillionen Funktionen mehr, von denen man vielleicht eine oder zwei nutzt. Die S-Health Funktionen sind sauber in das System integriert und ich könnte euch maximal in einem direkten Vergleich sagen, wo Stock Android aufhört und wo Touchwizz anfängt.

    Die Performance des S7 ist nun auch nach knapp 5 Monaten nach wie vor top. Die Akkuleistung ist solide und auch anderweitige Abstriche muss ich nicht machen. Das Spaltmaß und die restliche Verarbeitung sind von Anfang an top gewesen und wasserdicht ist es ebenfalls. Schon unzählige Male getestet - das Lautsprecher-Problem löst sich innerhalb von 5 Minuten von selbst, wenn man einfach irgendeine Elektro-Bass-Musik voll aufdreht. Nach kurzer Zeit hat der Lautsprecher sich leer gepumpt und funktioniert wieder einwandfrei.


    Um nicht noch weiter auszuführen, alles in allem ist Samsung mit dem S7 (edge) dort, wo es hin wollte. Im oberen Premium-Segment auf Augenhöhe mit Apple - wenn nicht sogar darüber hinaus - das ist letztlich Geschmackssache. Das S6 war ein erster Feldtest und Samsung hat gelernt - wie man sieht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 39,99€
  3. 53,99€ statt 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. BVG: Wi-Fi für 600.000 Euro in Berliner Bussen
    BVG
    Wi-Fi für 600.000 Euro in Berliner Bussen

    Die Ausstattung von Bussen mit WLAN kommt in Berlin gut an. Jetzt werden 180 Linienbusse in der Innenstadt mit Internet versorgt.

  2. Mit und ohne Vertrag: Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an
    Mit und ohne Vertrag
    Mobilcom-Debitel bietet Xiaomi-Smartphones an

    Offiziell vertreibt Xiaomi seine Smartphones in Deutschland nicht, der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel nimmt allerdings vier Geräte in sein Sortiment auf. Verfügbar sind Einsteiger- und Topgeräte, sowohl über eine Vertragsfinanzierung als auch ohne Vertragsabschluss.

  3. Solo A Star Wars Story: Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford
    Solo A Star Wars Story
    Beeindruckender Deepfake-Jungbrunnen für Harrison Ford

    Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning haben Kreative den Schauspieler Alden Ehrenreich in Solo: A Star Wars Story durch Harrison Ford als Han Solo ersetzt.


  1. 15:18

  2. 15:02

  3. 14:43

  4. 13:25

  5. 13:10

  6. 12:54

  7. 12:34

  8. 12:01