Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hohe Verkaufszahlen: Galaxy S7…

Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

    Autor: Wurly 07.07.16 - 19:44

    Seit meinem ersten Samsung Smartphone vor 5 Jahren bin ich Samsung-Hasser wegen damaligen Zwangsspps (HRS...). Machen die das immer noch so oder sollte ich Samsung Geräte für mich nicht mehr grundsätzlich ausschließen?

  2. Re: Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.07.16 - 22:14

    K.a., bin seit dem auch Samsung-Hasser. ;)
    Denke aber schon, wenn ich die Handys der anderen so betrachte.
    Bei einer ist das S7 schon jetzt hart am Ruckeln, weil zugemüllt denke ich mal oder defekt? K.a. Beides ist bei Scamscum normal.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ist Samsung eigentlich immer noch so "doof"?

    Autor: vngnc 12.07.16 - 16:23

    Ich habe mir das S7 Edge vorbestellt und besaß vorher ein S5. Das S6 habe ich aufgrund des fehlenden SD-Slots und der nicht mehr vorhandenen Wasserfestigkeit übersprungen. Das S7 ist aufgrund seiner technischen Neuheiten (nicht unbedingt Innovationen, aber neu im Vergleich zum S5, wie beispielsweise der bessere Fingerprintsensor, die Kamera, der RAM, 64bit Android und Co.) das bessere S5.

    Als ich im Sommer 2014 das S5 zum ersten Mal einschaltete wurde ich, wie ihr zwei mutmaßt, von Bloatware erschlagen. Etwas Technik-Know-How, das aber leider schon wieder deutlich über dem Durchschnitt liegt, sind die meisten Apps schnell deinstalliert order wenigstens deaktiviert.

    Über die Jahre hinweg hat sich Touchwizz aber deutlich gebessert und ist nun (mMn) auf dem S7 genau da, wo es hingehört. Es ist ein Zusatz zu Android - ein quasi Addon. Es müllt keine unbrauchbaren Apps hinzu, die mir News oder anderweitigen Schrott andrehen wollen oder auch das o2 Branding ist besser bzw. nicht mehr vorhanden. Hatte ich damals noch div. o2 Apps installiert, ist dem beim S7 überhaupt nicht mehr der Fall. Die Benutzeroberfläche ist aufgeräumt, übersichtlich und auch hier ist Touchwizz viel mehr 'nnur noch' als ein Addon zu verstehen. Klar, vom Aussehen her ist es nach wie vor nicht mit dem Stock-Android zu vergleichen, aber vom Look'n'Feel her könnte das Touchwizz Design eben Stock sein - so seriös kommt es eben (mMn) rüber.

    Keine knackbunten Quietschefarben mehr, keine drölfmillionen Funktionen mehr, von denen man vielleicht eine oder zwei nutzt. Die S-Health Funktionen sind sauber in das System integriert und ich könnte euch maximal in einem direkten Vergleich sagen, wo Stock Android aufhört und wo Touchwizz anfängt.

    Die Performance des S7 ist nun auch nach knapp 5 Monaten nach wie vor top. Die Akkuleistung ist solide und auch anderweitige Abstriche muss ich nicht machen. Das Spaltmaß und die restliche Verarbeitung sind von Anfang an top gewesen und wasserdicht ist es ebenfalls. Schon unzählige Male getestet - das Lautsprecher-Problem löst sich innerhalb von 5 Minuten von selbst, wenn man einfach irgendeine Elektro-Bass-Musik voll aufdreht. Nach kurzer Zeit hat der Lautsprecher sich leer gepumpt und funktioniert wieder einwandfrei.


    Um nicht noch weiter auszuführen, alles in allem ist Samsung mit dem S7 (edge) dort, wo es hin wollte. Im oberen Premium-Segment auf Augenhöhe mit Apple - wenn nicht sogar darüber hinaus - das ist letztlich Geschmackssache. Das S6 war ein erster Feldtest und Samsung hat gelernt - wie man sieht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 26,99€
  2. (-55%) 26,99€
  3. 45,99€ Release 04.12.
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
      2nd Life
      Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

      Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

    2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
      Paketlieferungen per Drohne
      Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

      Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

    3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
      Fehler, Absturz oder Problem
      Verbotene Wörter im Apple Store

      Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


    1. 13:30

    2. 12:24

    3. 11:45

    4. 11:15

    5. 09:00

    6. 13:57

    7. 13:20

    8. 12:45