1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice: Apple-Mitarbeiter…
  6. T…

2-3Tage HO = ideal

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: BlindSeer 07.06.21 - 12:54

    Naja, 360km sind dann doch nicht gerade um die Ecke ;) Bau haben wir uns auch von einem Anbieter kalkulieren lassen, aber der Preis war dann leider nicht ohne und Grundstücke werden auch rar. :-/

  2. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Niaxa 07.06.21 - 12:56

    Meine Tochter ist 3, die will immer raus in die Welt, mein Sohn hat zwar draußen in der Welt Spaß, aber die virtuellen Welten sind da schon verdammt verlockend ^^.

  3. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Niaxa 07.06.21 - 12:59

    Ja ist brutal, wie sich das entwickelt. Wir hatten verdammt Glück mit dem Grundstück. Heimatort teilweise über 1000¤/m2 und 8 Km weiter 115¤/m2. Das war mehr als glück. Und dann noch zu bekommen bei 350 Bewerber auf ein Grundstück... Und die Preise, die gerade eh jede Decke sprengen und vom Boden aus gar nicht mehr zu sehen sind, machen es auch nicht besser.

    Aber wegen den 350KM... Ich hab Schlafsäcke ^^.

  4. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Niaxa 07.06.21 - 13:01

    Das stimmt... Mit gewonnener Zeit, muss man auch umzugehen wissen. Sie verstreichen lassen, wäre schade.

  5. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: BlindSeer 07.06.21 - 13:01

    Hier ein Haus einen Tag bei Immowelt, direkt reagiert und angefragt. Am nächsten Werktag angerufen, Dame war nicht zugegen. Dann am nächsten Werktag nochmal angerufen... Haus weg. Die haben die Anzeige nach einem Tag direkt raus genommen. Hier im Ort werden die nächsten Grundstücke so 25 - 30 freigegeben. Auf der anderen Seite des Landkreises 3k Bewerber auf 80 Grundstücke... Wir überlegen auch schon noch etwas weiter raus zu suchen, je nachdem wie sich die HO Regelung entwickelt. ;)

  6. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: BlindSeer 07.06.21 - 13:02

    Als Junior 3 war, da waren wir auch noch viel draußen, da wurde getobt, auf den Beinen Flugzeug geflogen, usw... Da kam die Bewegung natürlich. Bei Pubertieren ist das dann etwas anders. ;)

  7. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Niaxa 07.06.21 - 13:08

    Ja ist heftig... Und auch als Gutverdiener, fragt man sich immer wieder... wie können sich das manche leisten?! Und wie gesagt... HO ist für mich kein NoGo. Es hilft dabei flexibel zu sein und sollte als Option meiner Meinung nach "immer" gegeben sein.

    Edit: So ich muss wieder was tun ^^. Danke für die erfrischend nette Unterhaltung, bei allen Spalten der Diskussion. Hat echt mal wieder Spaß gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.21 13:13 durch Niaxa.

  8. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Trockenobst 07.06.21 - 14:15

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit gewonnener Zeit, muss man auch umzugehen wissen. Sie
    > verstreichen lassen, wäre schade.

    Ich nutze sie um zu arbeiten und so schaffe ich meist eine 4 Tage Woche und Freitag ist schon um 11 Uhr Schluss, wenn überhaupt. Mittagessen ist auch viel einfacher, da ich Vorkoche/Einfriere. Auch beim Mittagessen spare ich, im Office gibt es Leute die 45 Minuten Mittagessen (speziell der Chef). Die halbe Stunde pro Tag arbeite ich auch lieber vor, dann klappe ich die Box häufig schon um 14 Uhr zu.

    Zum Supermarkt sowieso nur mit dem Rad/zu Fuss und ich habe das Glück das hier in der Gegend einige Bekannte leben. Wenn einer einen Test machen musste, dann kochen wir was oder bestellen Essen. Mit vielen habe ich mehr Kontakt während der Pandemie als Vorher.

    Ich hatte schon vorher 4/1 HO und das lief super, alles im grünen Bereich und keinerlei Probleme. Das einzige Issue waren einige Projektleiter, gerade die die etwas vorwurfsvolle Meetings halten wollten, das geht über Zoom/Skype nicht gut so. Schade für sie :)

  9. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Hallonator 07.06.21 - 14:17

    DrBernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe dank HO und Corona die Menge an Sport und Bewegung nochmal
    > deutlich steigern können. Das dürfte eher individuell sein.

    Derzeit liege ich auch über den Schritten, die ich im Office geschafft habe. Das wird sich aber voraussichtlich ändern, wenn die Lust an Pokemon go wieder nachlässt.

    Jetzt fehlen halt folgende Wege:
    Wohnung => Bahn, Bahn => Office
    Office => Essen holen => Office
    Office => Bahn, Bahn => Wohnung.


    Das sind schon 3-4km Fußweg, die einfach so anfallen. Unabhängig von Wetter oder Lust und Laune.

  10. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: peterbruells 07.06.21 - 17:27

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für das Team und die soziale Kompetenz brauch ich aber nicht ins Büro. Wenn
    > man sich mit den Leuten im Team versteht, trifft man sich mit diesen auch
    > gerne nach Feierabend oder am Wochenende und unternimmt was zusammen.

    Hört sich nach Single ohne Familie, geschweige denn Kinder, an.

  11. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Sybok 07.06.21 - 23:34

    euroregistrar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider sehen sehr viele Mitarbeiter den Bedarf nur aus ihrer Sicht. Und das
    > läuft auch teilweise falsch. Ich bin HO Befürworter, aber 2-3 Tage Büro
    > sind gut und gesund. Für das Team und die soziale Kompetenz.

    Die soziale Kompetenz hat mit Anwesenheit im Büro nichts zu tun. Mein öffentliches Auftreten hat sich gerade durch Telefon- und Video-Konferenzen erheblich verbessert. Ich habe so gelernt vor einer großen Menge von Menschen ohne jegliche Scheu zu sprechen, und kann heute auch ohne größere Aufregung souverän Präsentationen vor Live-Publikum durchführen, an die ich früher nicht mal hätte denken dürfen.

    Zudem ist ja nicht gesagt, dass die Leute, mit denen man Zusammenarbeitet, zwingend im selben Büro arbeiten wie man selbst. In meinen bisherigen Unternehmen lief es daher praktisch immer so ab, dass maximal kleinere Teilgruppen des Teams im Konferenzraum zusammenkamen, um dann dort an einer Videokonferenz teilzunehmen. Teils hat man sich dann direkt vom Arbeitsplatz dazugeschaltet, weil man noch etwas wichtiges nebenher erledigen musste. Also im Endeffekt ist das reine Arbeiten im Büro meiner Erfahrung nach oft gar nicht mal sooo anders, aber man hat eben die Vorteile des Home-Office nicht. Klar hängt das stark vom Unternehmen ab, aber hier wird ja immer alles in einen Topf geworfen, deshalb wollte ich das mal einwerfen.

  12. Re: 2-3Tage HO = ideal

    Autor: Michael H. 08.06.21 - 09:06

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sport konntest du auch während Corona machen und das war auch schon immer
    > vor 22 Uhr möglich :-).

    Ich glaube es liegt weniger am Sport, sondern mehr an der Einschränkung an sich.
    Viele laufen psychisch in so ne Sackgasse der Langeweile wenn Sie nicht jeden Tag Abwechslung haben, dass sie einfach generell mehr und ungesünder essen.
    Ich würde auch behaupten die meisten würden ohne extra Sport an sich auch nicht zunehmen.

    Die Leut nehmen eher zu durch "mäh ich häng den ganzen tag in meiner Wohnung... was mach ich nur ausser essen" und das wars. Da kommen dann Essgewohnheiten hoch wie bei so nem Hobbit... Also so
    Frühstück: 7 Uhr
    Zweites Frühstück 9 Uhr
    Eleven (11 Uhr Imbiss) 11 Uhr
    Mittagessen 13 Uhr
    Nachmittags Tee 15 Uhr
    Abendessen 18 Uhr
    Nachtmahl 21 Uhr

    Klar dass da keiner von abnimmt :D
    Wenn man wieder n halbwegs normales Leben leben kann, ist man auch so automatisch schon viel mehr in Bewegung und hat 1-2x die Woche so schon sportliche Betätigung.
    Und wenns nur der 5km lange nächtliche Fußmarsch aus der Kneipe heim ist, weil kein Taxi mehr fährt und die Busse erst um 7 Uhr Morgens wieder fahren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Arnstadt
  4. Product Owner - Media Solutions (m/f/d)
    Cataneo GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis ca. 130€)
  2. (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE für 248,99€ und Gehäuse von be quiet! reduziert)
  3. (u. a. 2x Samsung GU75AU7179 (2021) 75 Zoll für 1.399€, 2x LG XBoom ON5 Party-Lautsprecher für...
  4. (aktuell u. a. Lenovo & Razer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de