1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice wegen Corona: Von der IT…

Aufmacher: Kids & Homeoffice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: buttermilk 30.03.20 - 13:28

    Bei dem Aufmacher Bild musste ich schmunzeln. Paps entwickelt am Rechner und der Sohnemann malt friedlich vor sich hin. In was für einer Welt lebt ihr? ;)

    Ich arbeite regelmäßig im Homeoffice mit 2Kids und kann sagen so läuft es garantiert nicht. Im Gegenteil ich muss mich im Bürozimmer einschliessen und für die Zeit die ich produktiv arbeiten möchte muss meine Frau die Kids davon fernhalten. Im Corona Zustand mit permanent HO und Kiga geschlossen ist das keine einfache Aufgabe.

    Warum mich diese Darstellung so triggered: Weil sie von u.a. von zahlreichen Firmen als Feigenblatt genutzt wird um zu zeigen wie leicht sich Kinder mit Berufstätigkeit verbinden lassen und wie toll die Firmen das doch machen. Dabei sind die notwendigen Ansätze doch andere:
    - Die Betreuungssituation muss gut sein
    - Die Arbeitszeiten müssen passen/flexibel sein
    - Elternzeit muss nicht nur formal möglich sein sondern auch akzeptiert sein so dass im Anschluss auch weiterhin Karriere möglich ist.
    Ich lebe in einer glücklichen Situation bei denen die o.g. Akzeptiert sind, dass war aber nicht immer so und ist auch nicht für alles AN möglich. Mit so einer weltfremden Situation wie im Bild ist es leider nicht gelöst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.20 13:30 durch buttermilk.

  2. Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: jkow 30.03.20 - 13:50

    buttermilk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Aufmacher Bild musste ich schmunzeln. Paps entwickelt am Rechner
    > und der Sohnemann malt friedlich vor sich hin. In was für einer Welt lebt
    > ihr? ;)

    Läuft bei mir derzeit genau so.

  3. Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: ChristianSauer 30.03.20 - 14:10

    Ja, absolut - HomeOffice und Kinder sind vermutlich erst dann vereinbar, wenn die Kids fast 18 sind.
    Derzeit arbeitet meine Frau vollzeit (medizinischer Bereich) und ich betreue meinen 2.5 jahre alten Sohn. Arbeite dann wenn er schläft.
    Sagen wir einfach, dass das meine Reserven auffrisst wie eine Schwarm Heuschrecken. Langsam hätte ich lieber Corona als den sich abzeichnenden Burnout.

  4. Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: FrankM 30.03.20 - 14:16

    Ich stimme dir voll und ganz zu. Solche Artikel nerven mich auch gewaltig, da sie mit der Realität nichts am Hut haben.

  5. Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: Loehm 30.03.20 - 14:16

    Ja, wer meint im Homeoffice könne man gleichzeitig die Kinder betreuen hat weder "Homeoffice" noch "Kinderbetreuung" verstanden.

  6. Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: Stepinsky 31.03.20 - 09:04

    Loehm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wer meint im Homeoffice könne man gleichzeitig die Kinder betreuen hat
    > weder "Homeoffice" noch "Kinderbetreuung" verstanden.

    Würde mal sagen, das liegt daran, dass solche Erfindungen von Männern kommen, die alles im häuslichen Bereich an ihre Frau delegieren. Und dazu ohnehin mehr im Büro, als daheim sind. ;)
    Und die sich dazu noch riesige Wohnungen leisten können, in denen Kinder weit weg vom Home Arbeitsplatz gehalten werden können.

  7. Re: Aufmacher: Kids & Homeoffice

    Autor: Enter the Nexus 06.04.20 - 08:43

    buttermilk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Aufmacher Bild musste ich schmunzeln. Paps entwickelt am Rechner
    > und der Sohnemann malt friedlich vor sich hin. In was für einer Welt lebt
    > ihr? ;)
    >
    > Ich arbeite regelmäßig im Homeoffice mit 2Kids und kann sagen so läuft es
    > garantiert nicht. Im Gegenteil ich muss mich im Bürozimmer einschliessen
    > und für die Zeit die ich produktiv arbeiten möchte muss meine Frau die Kids
    > davon fernhalten. Im Corona Zustand mit permanent HO und Kiga geschlossen
    > ist das keine einfache Aufgabe.

    Volle Zustimmung! Ist bei mir genauso. Das, was man auf dem Bild sieht, ist sicher kein Home Office.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
  3. Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter Netzdesign - Baubetreuung und Planung (m/w/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Head of IT/IT-Leiter (m/w/d)
    Sanner GmbH, Bensheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 für 11,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Civilization 6 Platinum für...
  2. (u. a. Battlefield 5 für 5,99€, FIFA 21 für 19,99€, Mass Effect Legendary Edition für 44...
  3. gratis (bis 29.07.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissenschaft: Von der Klimakrise zum Starkregen
Wissenschaft
Von der Klimakrise zum Starkregen

Die Erderhitzung führt zu mehr Starkregen und macht Fluten wie die in Nordrhein-Westfalen wahrscheinlicher.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Satelliteninternet Telekom sieht Starlink skeptisch
  2. Klimakatastrophe Aktivistin kritisiert "verlogene Klimadebatte" der Parteien
  3. Klimaschutz Baerbock für geplante Benzinpreiserhöhung von 16 Cent

Drahtlose Netzwerke: Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut
Drahtlose Netzwerke
Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut

Die Planung eines WLAN für ein Event erfordert schon mehr als für das Mesh daheim. Da es bald wieder mehr davon geben könnte, hier einige Tipps vom CCC.
Von Oliver Nickel

  1. Bug iOS 14.7 Beta behebt exotische WLAN-Abschaltung beim iPhone
  2. Fragattacks Designfehler in WLAN machen Mehrheit der Geräte angreifbar
  3. Telekom Telefonie im ICE "genügt nicht den Ansprüchen"

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51