1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice wegen Corona: Von der IT…

Zu Hause ist es am schönsten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: Profi_in_allem 31.03.20 - 13:16

    ... vor allem, weil ich da meine eigene Maschinen hab mit denen ich am besten vertraut bin. Dazu entspannte Musik, kein Lärm und mein eigener Kaffee. Im Büro komme ich viel seltener in den sog. "Flow" wie zu Hause, das ist mir aufgefallen. Flow ist wenn man an einer Aufgabe arbeitet, die sehr komplex ist und man so tief in der Aufgabe ist, dass man die Zeit vergisst und richtig gute Ideen, vor allem neue Ideen, rauskommen.

  2. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: OutOfCoffee 31.03.20 - 22:44

    Single, keine Kinder?

  3. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: alphanerd 31.03.20 - 23:32

    ...mein Reden (der flow, nicht die Kinder) 😉

  4. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: rizzorat 03.04.20 - 11:30

    Selbst wenn er keine Kinder hat, für dich wie für alle gilt "Kein Mitleid für selbst gemachte Leiden"

    Wer Kinder hat soll nicht rumjammern. Und vor allem kinderlose nicht kritisieren.

  5. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: OutOfCoffee 03.04.20 - 12:00

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn er keine Kinder hat, für dich wie für alle gilt "Kein Mitleid
    > für selbst gemachte Leiden"
    >
    > Wer Kinder hat soll nicht rumjammern. Und vor allem kinderlose nicht
    > kritisieren.

    Ich jammere nicht und kritisiere auch die Kinderlosen nicht. Generell gebe ich Ihm ja recht, das es zu Hause am schönsten ist zu arbeiten.
    Für Leute mit Kindern ist es aber in der aktuellen Ausnahmesituation der Horror im Homeoffice zu Arbeiten. Ich für meinen Teil würde momentan lieber ins Büro (das aktuell eh leer ist). Wo sollte man sich da aktuell im Büro etwas einfangen? Fände es besser wenn man weiterhin ins Büro dürfte wenn man möchte.
    Wenn die KiTas und KiGas offen hätten und die Frau auch aus dem Haus zum Arbeiten währe, finde ich es auch schön zu Hause zu Arbeiten.

  6. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: Enter the Nexus 06.04.20 - 08:47

    OutOfCoffee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Single, keine Kinder?


    Vielleicht hat er einfach ein Bürozimmer dageim? Für Home Office muss man nicht im Wohnzimmer sitzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-ProzessmanagerIn (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim bei München
  2. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. IT-Service Mitarbeiter (m/w/d) 1st & 2nd Level
    Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  4. Junior Content Operator (m/w/d)
    HV Fernsehbetriebs GmbH, Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  2. 21,24€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Powervision Powerray im Test: Diese Drohne geht unter
Powervision Powerray im Test
Diese Drohne geht unter

Ein ferngesteuertes U-Boot mit 4K-Kamera ist nicht mit einem Quadcopter vergleichbar, wie wir in unserem Test festgestellt haben.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Spanien Polizei beschlagnahmt Drogen-Drohne mit 150 kg Zuladung
  2. Luftfahrt Der Hamburger Hafen wird zum Reallabor für Drohnen
  3. LTE Parrot Anafi Ai ist eine Drohne mit Open-Source-App

VW ID.4 im Test: Schön brav
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

  1. Höhere Ladeleistung Volkswagen macht den ID.3 teurer
  2. ID.X VW baut elektrischen Golf-GTI-Nachfolger - als Konzept
  3. Elektroauto VWs Performance-Modell ID.4 GTX ist bestellbar

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel