1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homeoffice wegen Corona: Von der IT…

Zu Hause ist es am schönsten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: Profi_in_allem 31.03.20 - 13:16

    ... vor allem, weil ich da meine eigene Maschinen hab mit denen ich am besten vertraut bin. Dazu entspannte Musik, kein Lärm und mein eigener Kaffee. Im Büro komme ich viel seltener in den sog. "Flow" wie zu Hause, das ist mir aufgefallen. Flow ist wenn man an einer Aufgabe arbeitet, die sehr komplex ist und man so tief in der Aufgabe ist, dass man die Zeit vergisst und richtig gute Ideen, vor allem neue Ideen, rauskommen.

  2. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: OutOfCoffee 31.03.20 - 22:44

    Single, keine Kinder?

  3. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: alphanerd 31.03.20 - 23:32

    ...mein Reden (der flow, nicht die Kinder) 😉

  4. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: rizzorat 03.04.20 - 11:30

    Selbst wenn er keine Kinder hat, für dich wie für alle gilt "Kein Mitleid für selbst gemachte Leiden"

    Wer Kinder hat soll nicht rumjammern. Und vor allem kinderlose nicht kritisieren.

  5. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: OutOfCoffee 03.04.20 - 12:00

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn er keine Kinder hat, für dich wie für alle gilt "Kein Mitleid
    > für selbst gemachte Leiden"
    >
    > Wer Kinder hat soll nicht rumjammern. Und vor allem kinderlose nicht
    > kritisieren.

    Ich jammere nicht und kritisiere auch die Kinderlosen nicht. Generell gebe ich Ihm ja recht, das es zu Hause am schönsten ist zu arbeiten.
    Für Leute mit Kindern ist es aber in der aktuellen Ausnahmesituation der Horror im Homeoffice zu Arbeiten. Ich für meinen Teil würde momentan lieber ins Büro (das aktuell eh leer ist). Wo sollte man sich da aktuell im Büro etwas einfangen? Fände es besser wenn man weiterhin ins Büro dürfte wenn man möchte.
    Wenn die KiTas und KiGas offen hätten und die Frau auch aus dem Haus zum Arbeiten währe, finde ich es auch schön zu Hause zu Arbeiten.

  6. Re: Zu Hause ist es am schönsten...

    Autor: Enter the Nexus 06.04.20 - 08:47

    OutOfCoffee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Single, keine Kinder?


    Vielleicht hat er einfach ein Bürozimmer dageim? Für Home Office muss man nicht im Wohnzimmer sitzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  3. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. ab 1€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!