1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hosting: United Internet kauft…

Tschüss, Strato!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tschüss, Strato!

    Autor: olsen 15.12.16 - 12:58

    Ich bin ehemaliger Kunde bei United Internet, in Form von GMX, Web.de, 1&1 Web-Hosting, 1&1 Server, 1&1 DSL und 1&1 Mobilfunk. Also die volle Breitseite. Mit der Zeit musste ich leider immer wieder die teils üblen Geschäftspraktiken selbst erfahren (lässt sich im Internet am besten am Beispiel GMX nachlesen, Stichworte Abo und Kündigung und so). Deshalb habe ich mich vor einiger Zeit entschieden, diesem Unternehmen den Rücken zu kehren.

    In diesem Sinne, liebes Strato: war schön mit dir, aber die Kündigung ist raus, AuthCodes beantragt. Alles ist besser als United Internet.

  2. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: MrAnderson 15.12.16 - 14:00

    Gibt es jetzt eigentlich ausser UI noch einen anderen ISP in Deutschland, der sich an die DAU Endkunden wendet? Ich mein jetzt Schreinermeister Mustermann, der sich mit dem Webbaukasten seine Homepage erstellt oder eine E-Mail-Adresse anlegt.

    Die hier immer wieder auftauchenden Name wie DomainFactory, HostEurope, Hetzner, etc. werden ja eher von Profis und Resellern (für ihre DAU-Kunden) verwendet. Ich habe die letzten zwei Jahre, die letzten Kunde von "meinem" Server entfernt: Nahezu alle sind entweder zu 1+1 oder Strato gewechselt. Selbst die meisten Seiten, die nun von einem anderen "Webdesigner" betreut werden.

    @topic ... ich hab UI schon verlassen, als 1+1 Schlund&Partner übernommen hat :)

  3. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: Ovaron 15.12.16 - 15:58

    olsen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ehemaliger Kunde bei United Internet [...]
    > Mit der Zeit musste ich leider immer wieder die teils
    > üblen Geschäftspraktiken selbst erfahren
    > (lässt sich im Internet am besten am Beispiel GMX
    > nachlesen, Stichworte Abo und Kündigung und so).

    Leider hat das Forensystem den Link zu Deinem Bericht in dem Du Deine Erfahrungen mitteilst wohl verbummelt. Bist Du so lieb und läßt uns nochmal an Deinen Erfahrungen teilhaben?
    Ich bin (bisher zufriedener) Kunde bei Strato und würde wechseln wenn Du etwas konkretes vorzuweisen hast.

  4. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: Gladiac782 15.12.16 - 16:39

    Man kann viel über United Internet sagen, das Webhosting und auch der E-Mail-Dienst mit eigener Domain funktionieren einwandfrei und sind auch komfortabel zu konfigurieren, da gibts nix zu meckern. Ich bin dennoch zu Strato gewechselt, nach anderen Erfahrungen mit denen. Die Kündigung konnte ich problemlos online durchführen, den Auth-Code hab ich auch direkt erhalten, zumindest da gibts nix zu meckern

    Die Geschäftspraktiken an sich von United Internet sind aber doch schon manchmal zweifelhaft. Da wird einem bei GMX und Web.de eine kostenlose Testphase von Mail pro angeboten, schön präsent nach dem Einloggen und schwups braucht es nur zwei Klicks und man hat ein Abo für 3EUR im Monat. Noch während des Testzeitraums hab ich gekündigt und zwar per E-Mail. Darauf hat man nicht reagiert. Irgendwann wurde Geld abgebucht, das hab ich natürlich zurückgebucht. Irgendwann hab ich eine Mahnung. Dann hab ich mal nachgefragt, da hieß es nur, dass man nur Kündigungen in Schriftform akzeptiert. Das ist schon ziemlich dreist, dass man mit nur wenigen Klicks ein überteuertes Abo aufgedrückt bekommt, aber es einem unheimlich erschwert wird, zu kündigen. Ich habs daruf ankommen lassen und überhaupt nicht mehr reagiert, nach einigen. Inkasso-Briefen war dann auch Ruhe. Das zeigt mir, dass man sich sehr wohl bewusst war, dass diese Praxis mit der Kündigung nicht so ganz rechtens ist. Zumindest hätte man doch auf die Kündigungsmail antworten können, dass man die Kündigung in Schriftform haben möchte.

    Dann hab ich auch noch die Erfahrung machen müssen, als ich den VDSL-Anschluss von der Telekom auf 1&1 umstellen wollte, dass ich gut 3 Monate vom Internet und vor allem von meiner Festnetztelefonie abgeschnitten war. Die Telekom hat da zwar eine große Mitschuld, im Regen stehen gelassen hat mich 1&1.

    Auch wenn ich auf Unity Media nicht gut zu sprechen bin, werde ich wohl nicht wechseln, es funktioniert ja alles so, wie es soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.16 16:41 durch Gladiac782.

  5. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: MrAnderson 15.12.16 - 16:56

    Wenn man keine Probleme hat, warum soll man dann auch wechseln?

    Ich bin damals nur rasch weg, weil der Support plötzlich nicht mehr kompetent war (Call-Center statt Support) und es keine Möglichkeit mehr gab Domain-Owner und Admin-C zu trennen.

  6. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: RipClaw 19.12.16 - 10:53

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es jetzt eigentlich ausser UI noch einen anderen ISP in Deutschland,
    > der sich an die DAU Endkunden wendet? Ich mein jetzt Schreinermeister
    > Mustermann, der sich mit dem Webbaukasten seine Homepage erstellt oder eine
    > E-Mail-Adresse anlegt.

    Da wäre höchstens noch 1blu.

    Allerdings haben die letztes Jahr sehr negative Presse erhalten als ihnen Kundendaten abhanden gekommen sind und sie damit presst wurden:

    [www.golem.de]

    Allerdings ist 1&1 für Endkunden mit geringen Ansprüchen immer noch ausreichend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.16 10:55 durch RipClaw.

  7. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: spektrumweb 22.12.16 - 11:49

    Wie verhält es sich nach dem Kauf mit dem Rechte Stand.
    Zählt hier US-Recht, da es ja keine deutsche Firma mehr ist?
    Was mit meinen Daten passiert ist ja letztendlich auch dem Rechtssystem geschuldet.
    Was passiert wenn ich mit den künftigen Richtlinien nicht einverstanden bin (die mit Sicherheit dann an ein US System „angepasst“ werden)? Sonderkündigung?

  8. Re: Tschüss, Strato!

    Autor: olsen 22.12.16 - 11:55

    United Internet ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Montabaur.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    ip&more GmbH, München, Ismaning
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover
  3. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  4. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken und Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln Datentransfer in die USA bleibt riskant
  2. Privacy Shield Facebook droht Verbot von Datenweitergabe in die USA
  3. Datenschutz Task Force will Nutzung von US-Clouddiensten prüfen

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking