Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HOTAS: Logitech übernimmt Saitek

Kann nur besser werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann nur besser werden.

    Autor: OxKing 18.09.16 - 08:12

    Madkatz hat Saitek kaputtgespart.
    Die Qualitätsunterschiede von Saitek zu Madkatz sind innerhalb der selben Produktreihe deutlich zu merken und die neuentwickelten Sachen taugten dann gar nichts mehr.
    Ich hoffe also dass sich die Übernahme da positiv auswirken wird.

    Gruß,
    OxKing
    -------

  2. Re: Kann nur besser werden.

    Autor: RobertZingelmann 19.09.16 - 07:01

    Ich hoffe auch, dass die Qualität von Saitek wieder nach oben geht. Gerade bei den Produkten von Mad Catz hat man dass Gefühl den billigen Kunststoff durch die Haut aufnehmen zu können.

    Hoffentlich macht Logitech aus Saitek eine vernünftige Simulationssparte. Ein vernünftiges Hotas System wäre ein guter Anfang. Aktuell gibt es wirklich nichts am Markt, dass man gerne verwenden würde.

  3. Re: Kann nur besser werden.

    Autor: RedRanger 19.09.16 - 09:55

    RobertZingelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich macht Logitech aus Saitek eine vernünftige Simulationssparte.
    > Ein vernünftiges Hotas System wäre ein guter Anfang. Aktuell gibt es
    > wirklich nichts am Markt, dass man gerne verwenden würde.

    Ich hoffe, du meinst, es gibt von Saitek nichts am Markt.

    Thrustmaster und CH bieten hervorragende HOTAS. Mittlerweile hat Thrustmaster auch im mittelpreisigen Segment (100-150 Euro) Lösungen.

  4. Re: Kann nur besser werden.

    Autor: blackFin 19.09.16 - 12:17

    Verstehe ich nicht, über mein X52 Pro kannste fast mit dem Auto drüberfahren, so robust ist das...

  5. Re: Kann nur besser werden.

    Autor: _2xs 19.09.16 - 13:43

    blackFin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe ich nicht, über mein X52 Pro kannste fast mit dem Auto
    > drüberfahren, so robust ist das...

    Ich glaub er meinte eher Haptik oder so.
    Aber manche sind erst zufrieden, wenn Sie nen 1:1 Airbus Cockpit in Ihrem Wohnzimmer stehen haben ;-).

    Ich war mit Mad Catz zu frieden. Zumindest die kleinen Modelle haben vom Saitek Know How was abbekommen. Ich hab den Flight Stick v1. Für 30,- ¤ voll ok, den Rest muß man sich eh in der UI des Spiels (bei mir Star Citizen) zusammenfriemeln...

  6. Re: Kann nur besser werden.

    Autor: blackFin 19.09.16 - 13:54

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...den Rest muß man sich eh in der UI des Spiels (bei mir Star
    > Citizen) zusammenfriemeln...

    ohja :-) Bei z.B. X-Plane ist das sogar RICHTIG Arbeit!

  7. Re: Kann nur besser werden.

    Autor: Hotohori 19.09.16 - 15:45

    RobertZingelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe auch, dass die Qualität von Saitek wieder nach oben geht. Gerade
    > bei den Produkten von Mad Catz hat man dass Gefühl den billigen Kunststoff
    > durch die Haut aufnehmen zu können.
    >
    > Hoffentlich macht Logitech aus Saitek eine vernünftige Simulationssparte.
    > Ein vernünftiges Hotas System wäre ein guter Anfang. Aktuell gibt es
    > wirklich nichts am Markt, dass man gerne verwenden würde.

    Ja, der X52 Pro ist technisch inzwischen doch etwas veraltet, man merkt ihm einfach an, dass er schon ein älteres Modell ist. Den mal ordentlich (vor allem auch elektronisch) überarbeitet und ins Jahr 2016+ gebracht und ich wäre glücklich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  2. itsc GmbH, Hannover
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  4. SV Informatik GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. (-25%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
      Autonomes Fahren
      Per Fernsteuerung durch die Baustelle

      Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
      Ein Bericht von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
        SK Telecom
        Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

        Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

      2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
        Elektromobilität
        Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

        Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

      3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
        Linux
        Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

        Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


      1. 15:24

      2. 15:00

      3. 14:42

      4. 14:15

      5. 14:00

      6. 13:45

      7. 13:30

      8. 13:15