1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTML5-Videostreaming: Netflix…

Raspberry Pi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raspberry Pi

    Autor: RoterFux 10.10.14 - 13:37

    ... und Chromium oder Epiphany Browser (oder LuaKit)?
    Denkt wer das es dort auch gehen könnte?

  2. Re: Raspberry Pi

    Autor: pod4711 10.10.14 - 14:01

    Ich nicht, denn die genutzten DRM-Komponenten sind 1. nicht in Chromium enthalten und 2. sowieso nur für x86 verfügbar.

  3. Re: Raspberry Pi

    Autor: LesenderLeser 10.10.14 - 14:17

    3. Dem Raspberry fehlt die nötige Rechenleistung.

  4. Re: Raspberry Pi

    Autor: angrydanielnerd 10.10.14 - 16:14

    Abwarten und Tee trinken. An einer Umsetzung in Chromium wird gearbeitet. Und da Chromium OpenSource ist, kann ich mir durchaus vorstellen das die entsprechenden Programmteile dann abgespeckt für den RasPi auf ARM portiert werden.

  5. Re: Raspberry Pi

    Autor: M. 10.10.14 - 20:00

    Es gibt ja offenbar schon eine Version für Samsungs Chromebook, das mit der 'Exynos 5 Dual' auf einer ARM-CPU basiert. Daher gibts offenbar schon (proprietären) ARM-Code dafür.

  6. Re: Raspberry Pi

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.14 - 08:19

    Ja,eine Dual-CPU die über ein 128 bit SIMD Instruction-Set verfügt und über viermal soviel RAM.
    Advanced SIMD, (Neon) oder auch andere vergleichbare (unterstützende) Instruktionen,fehlen beim Raspbeπy beinahe völlig.
    SIMD-Media Instruktionen sind zwar vorhanden,
    aber nicht für einen betrieb in einem vollständig geladenen System.

    Lil RaPi ist mit dem "Internet" als solches schon nicht mehr wirklich in Einklang zu bringen.
    Leute,der Raspbeπy ist schon nicht mehr mit der Hardware vom Nexus One vom Januar 2010 vergleichbar. Die ARM11-Architektur (ARMv6 instr.) vom PI, ist aus dem Jahre 2003 und eigentlich kann die während der Wiedergabe von Videos (zumidest bei 720p-1080p)nichts mehr parallel verarbeiten und
    das wird mit nem Browser gaaanz schwierig.


    Natürlich soll das auch nicht auf einer stark modifizierten XBMC-Multimedia oder Ångström-Distribution laufen,sondern am besten noch von
    Raspbian und seinen Derivaten.

    Die Redensart "Nicht schön, aber selten" trifft hier den Nagel schon ganz dolle auf die Rübe.^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. medneo GmbH, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,99€
  2. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...
  3. 99,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Domain: Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren
    Domain
    Icann-Vorstand will .org-Verkauf kaum diskutieren

    Trotz der vielen Kontroversen rund um den Verkauf der .org-Domain wird der Icann-Vorstand in seiner jährlichen persönlichen Sitzung nur wenig Zeit darauf verwenden. Einem Medienbericht zufolge sind damit nicht alle Mitglieder einverstanden.

  2. Unerwartete Beschleunigung: Tesla weist Vorwürfe als "völlig falsch" zurück
    Unerwartete Beschleunigung
    Tesla weist Vorwürfe als "völlig falsch" zurück

    Haben Fahrzeuge von Tesla in mehr als 100 Situationen unerwartet beschleunigt? Der US-Elektroautohersteller sieht dafür keine Belege und vermutet einen finanziellen Grund für die Vorwürfe.

  3. Adva: Bayerischer 5G-Ausrüster bringt mehrere GBit/s in den Zug
    Adva
    Bayerischer 5G-Ausrüster bringt mehrere GBit/s in den Zug

    Die Versorgung mit Mobilfunk und Wi-Fi in der Bahn ist weiter nicht gelöst. Bei einem EU-Projekt wurden jetzt mehrere GBit/s in den Zug übertragen.


  1. 13:25

  2. 13:12

  3. 12:52

  4. 12:36

  5. 12:20

  6. 12:04

  7. 11:43

  8. 11:28