Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Connect 2016: Telekom will…

Ob die das durchstehen werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob die das durchstehen werden?

    Autor: logged_in 31.08.16 - 22:04

    Ehrlich gesagt, die Telekom hat doch nichts zu bieten. Was Amazon, Google und Microsoft da über die Jahre aufgebaut haben, setzt man nicht einfach so in 5 Jahren um. Die Telekom wird mit denen konkurrieren müssen, was auch bedeutet, dass sie keine Kunden haben werden, es sei denn, sie fischen nach Unternehmen die ihre Cloud "benutzen" (testen) und bieten denen besondere Konditionen.

    Nach 5 Jahren merken die, dass sie nicht mit dem Tempo beihalten können und nicht genug Kunden haben. Dann wird das Projekt wieder eingestampft.

    Ich meine, Huawei wird denen die Hardware stellen, aber die Software die dort entwickelt werden muss, um ein Google-/Amazon-Datacenter zu betreiben, das kriegen die im Leben nicht hin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.16 22:05 durch logged_in.

  2. Re: Ob die das durchstehen werden?

    Autor: 946ben 01.09.16 - 00:06

    Haben sie doch schon lange. Die Telekom betreibt schon recht lange ein Rechenzentrum in Biere, dass hochmodern ist und neue Standards setzt. Darin hostet sie unter anderem schon die ganzen Microsoft Dienste. Die Infrastruktur und die Software ist da. Und die beste Anbindung und das beste Peering wird wohl in Europa auch die Telekom bieten können.

  3. Re: Ob die das durchstehen werden?

    Autor: Kastenbrot 01.09.16 - 02:16

    > Ehrlich gesagt, die Telekom hat doch nichts zu bieten. Was Amazon, Google und
    > Microsoft da über die Jahre aufgebaut haben, setzt man nicht einfach so in 5 Jahren
    > um.
    Oh täusch dich da mal nicht.
    Nur weil man als Normalsterblicher wenig davon hört wo die Telekom ihre Finger im Spiel hat, heißt noch lange nicht dass sie untätig waren.
    Das was Amazon, Google und Microsoft machen, ist nicht der Telekom ihr Ziel.
    Dieser Markt ist zu unbeständig und unberechenbar.
    Die Telekom fischt in ganz anderen Gewässern und das recht erfolgreich.
    Zugegeben sie lässt in anderen Gewässern fischen.
    Kundenbindung ist hier das Zauberwort und Bindung ist der Teil welcher betont werden sollte.

  4. Re: Ob die das durchstehen werden?

    Autor: snafuprinzip 01.09.16 - 06:42

    Die Telekom setzt mir ihrer Cloud auf Standard Software, naemlich OpenStack (IaaS) und OpenShift (PaaS) (auf Basis von Google Kubernetes). Welche Software muessen die fuer den Betrieb denn noch selbst entwickeln die denen den Hals kosten koennte?

    Meiner Meinung nach haben sie damit auf die beiden flexibelsten und offensten Loesungen gesetzt und haben damit zumindest fuer mich die richtige Entscheidung getroffen. Ob die Partnerschaft mit Huawei aber der Weisheit letzter Schluss ist wird sich noch zeigen muessen.

  5. Re: Ob die das durchstehen werden?

    Autor: Kleba 01.09.16 - 20:26

    Ergänzend zu den anderen Aussagen:

    Viele (doch recht große) Mittelständler scheuen die US-Cloud-Angebote - zumindest nach meinem Eindruck bei vielen Kunden vor Ort. In erster Linie wegen der Datensicherheit (typische Argumente sind wie, da darf ja jede Regierungsorganisation zugreifen; Geschäftsgeheimnisse gehen verloren, etc). Bei solchen Unternehmen könnte die Telekom als deutsches Unternehmen bestimmte punkten.

    LG
    Kleba

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. ADAC Versicherung AG, München
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. comemso GmbH, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
      Android
      Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

      Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

    2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
      Google
      Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

      Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

    3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
      e*message
      Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

      Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


    1. 15:23

    2. 13:48

    3. 13:07

    4. 11:15

    5. 10:28

    6. 09:02

    7. 18:36

    8. 18:09