1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei: Der denkbar schlechteste…

Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: Gole-mAndI 16.02.20 - 08:08

    Da braucht es gar keine Zweite für.

  2. Re: Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: Tuxraxer007 16.02.20 - 10:01

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da braucht es gar keine Zweite für.
    Das ist keine Hintertür sondern eine gesetzlich Vorgeschriebener Zugang für Überwachungsmaßnahmen.

  3. Re: Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: Gole-mAndI 16.02.20 - 10:22

    Tuxraxer007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da braucht es gar keine Zweite für.
    > Das ist keine Hintertür sondern eine gesetzlich Vorgeschriebener Zugang für
    > Überwachungsmaßnahmen.

    Es ist ein System über das beliebig viele Dritte Zugang zu einem Fremden IT System bekommen, ohne Zustimmung des Eigentümers. Das ist für mich die Definition einer Hintertür. Insbesondere da Fraglich ist, ob man einen derartigen Zugang ausreichend vor dem Zugriff von Personen schützen kann die weder vom Eigentümer noch vom Gesetz her berechtigt sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.20 10:22 durch Gole-mAndI.

  4. Re: Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: masel99 16.02.20 - 18:49

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tuxraxer007 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gole-mAndI schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da braucht es gar keine Zweite für.
    > > Das ist keine Hintertür sondern eine gesetzlich Vorgeschriebener Zugang
    > für
    > > Überwachungsmaßnahmen.
    >
    > Es ist ein System über das beliebig viele Dritte Zugang zu einem Fremden IT
    > System bekommen, ohne Zustimmung des Eigentümers. Das ist für mich die
    > Definition einer Hintertür. Insbesondere da Fraglich ist, ob man einen
    > derartigen Zugang ausreichend vor dem Zugriff von Personen schützen kann
    > die weder vom Eigentümer noch vom Gesetz her berechtigt sind.

    Das ist dann aber schlicht ein Mißbrauch eines gesetzlich vorgeschriebenen Systems. Sonst kann man alles mögliche als Hintertür bezeichnen weil sich irgendwer Zugang verschaffen könnte.

  5. Re: Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: Gole-mAndI 16.02.20 - 19:09

    masel99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gole-mAndI schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tuxraxer007 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gole-mAndI schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Da braucht es gar keine Zweite für.
    > > > Das ist keine Hintertür sondern eine gesetzlich Vorgeschriebener
    > Zugang
    > > für
    > > > Überwachungsmaßnahmen.
    > >
    > > Es ist ein System über das beliebig viele Dritte Zugang zu einem Fremden
    > IT
    > > System bekommen, ohne Zustimmung des Eigentümers. Das ist für mich die
    > > Definition einer Hintertür. Insbesondere da Fraglich ist, ob man einen
    > > derartigen Zugang ausreichend vor dem Zugriff von Personen schützen kann
    > > die weder vom Eigentümer noch vom Gesetz her berechtigt sind.
    >
    > Das ist dann aber schlicht ein Mißbrauch eines gesetzlich vorgeschriebenen
    > Systems. Sonst kann man alles mögliche als Hintertür bezeichnen weil sich
    > irgendwer Zugang verschaffen könnte.


    Also würdest du auch einen Haustürschlüssel zu deiner Wohnung bei der örtlichen Polizei abgeben, wo er in einer Schreibtischschublade gelagert wird und einen per Deutsche Post an den BND nach Berlin schicken? Und ob jemand den Schlüssel klaut oder abfängt weißt du nicht. Nichts anderes ist Lawful interception.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.20 19:10 durch Gole-mAndI.

  6. Re: Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: Trockenobst 17.02.20 - 04:21

    Gole-mAndI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ob jemand den Schlüssel klaut oder abfängt weißt du nicht
    > Nichts anderes ist Lawful interception

    Der Punkt ist doch, dass es Millionen von Gesprächen und Textnachrichten pro Tag gibt.
    Mir fällt auf den ersten Blick kein "usecase" ein, irgendeine der Millionen von Gesprächsnachrichten reinzuklinken.Auch ist davon auszugehen, dass die dort notwendigen Schritte "wirklich" Zugang zu haben, nicht mit regulären Mitteln zu erreichen sind.

    Wenn du den Schlüssel in deinem Beispiel bei der Polizeidirektion aus der Schublade holen willst, muss du schon eine Polizistenuniform besorgen, dort reingehen, die Schublade aufbrechen und dort den Schlüssel stehlen. Und das führt dann wieder die Frage, warum der Aufwand.

    Theoretisch kann man sich viele "Angriffsszenarien" ausdenken, aber es hat seinen Grund warum in Hollywood-Filmen es immer um die Welt geht. Drunter macht es gar keinen Sinn, schon alleine deswegen weil vieles davon hyper-illegal ist. Man gibt also viel Geld aus, um illegale Dinge zu tun, die dann keinen Sinn haben.

  7. Re: Ein Lawful interception Gateway IST eine Hintertür

    Autor: mark.wolf 17.02.20 - 07:52

    Träum weiter. Aber beschwer Dich bitte nicht, wenn Du aus deinem Traum erwachst und alles noch viel Schlimmer ist,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH u. Co. KG, Langenfeld (Rheinland)
  2. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  3. Asseco Solutions AG, Karlsruhe
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme