Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybridkonsole: Nintendo senkt…

Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht und hoffe weiterhin auf eine stationäre Switch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht und hoffe weiterhin auf eine stationäre Switch

    Autor: motzerator 01.02.19 - 01:51

    Wenn man bei der Switch den Akku, das Display und die komischen Controller weglassen würde, dann könnte man sicher eine deutlich günstigere stationäre Konsole mit normalem Classic Controller bauen, die man dann für etwa 200.- Euro verkaufen könnte und auf der die Switch Spiele ebenfalls laufen würden.

    Darauf warte ich und wenn so ein Ding verfügbar ist, werde ich das kaufen. Ich sehe halt nach wie vor nicht ein, über 350.- Euro für die Switch mit Classic Controller zu bezahlen, wo ich die Mobilfunktion nicht brauche.

    Sollten sich die zurückgehenden Absätze fortsetzen, steigt vielleicht die Hoffnung auf so eine normale Version der Konsole.

  2. Re: Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht und hoffe weiterhin auf eine stationäre Switch

    Autor: OxKing 01.02.19 - 04:41

    Ne Switch mit Pro Controller bekommst du schon für 330¤.
    Eine rein stationäre Version wird es nie geben.
    Der Erfolg der Switch basiert auf der Mobilen Komponente, in erster Linie aber auf der Flexibilität.
    Eher wird es eine rein mobile mini Version geben als eine rein stationäre.
    Viele Spieler wurden überrascht wie anders sie die Switch nutzen als sie es ursprünglich gedacht haben.

    Eine rein stationäre switch mit diesen specs wäre sicher ziemlich abgestürzt im Markt.
    Gerade in Japan dürfte die Mobilität der Grund sein wieso man dort in der Hälfte der Zeit die PS4 so gut wie überholt hat.

    Gruß,
    OxKing
    -------

  3. Re: Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht und hoffe weiterhin auf eine stationäre Switch

    Autor: countzero 01.02.19 - 11:00

    Vielleicht kannst du dir ja mal von einem Bekannten eine Switch für eine Woche leihen oder so? Ich bin auch davon ausgegangen, dass ich die Switch ausschließlich stationär verwenden würde.

    Wenn man aber mal die Freiheit hat, merkt man vielleicht doch den Vorteil des Hybrid-Ansatzes. Ich spiele z.B. vor dem Einschlafen lieber eine Runde Picross, statt 15 min am Smartphone rumzudrücken.

    Generell ist mal schnell ne Runde zocken im Handheld-Modus deutlich angenehmer. Bis sich mein TV hochgefahren hat und ein Bild anzeigt, hat die Switch schon das Spiel geladen. Wenn dann aus dem "mal schnell" doch eine längere Sitzung wird, kann ich jederzeit auch wieder auf den Fernseher wechseln.

    Letztendlich ist bei mir aus einer erwarteten 90%-stationär/10%-mobil-Nutzung eher 50/50 geworden.

    Außerdem sollte man "mobil" nicht mit "unterwegs" gleichsetzen. Mein Haus hat die Switch erst zweimal verlassen, jeweils bei längeren Bahn- bzw. Flugreisen.

  4. Re: Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht und hoffe weiterhin auf eine stationäre Switch

    Autor: mnementh 01.02.19 - 16:38

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kannst du dir ja mal von einem Bekannten eine Switch für eine
    > Woche leihen oder so? Ich bin auch davon ausgegangen, dass ich die Switch
    > ausschließlich stationär verwenden würde.
    >
    > Wenn man aber mal die Freiheit hat, merkt man vielleicht doch den Vorteil
    > des Hybrid-Ansatzes. Ich spiele z.B. vor dem Einschlafen lieber eine Runde
    > Picross, statt 15 min am Smartphone rumzudrücken.
    >
    > Generell ist mal schnell ne Runde zocken im Handheld-Modus deutlich
    > angenehmer. Bis sich mein TV hochgefahren hat und ein Bild anzeigt, hat die
    > Switch schon das Spiel geladen. Wenn dann aus dem "mal schnell" doch eine
    > längere Sitzung wird, kann ich jederzeit auch wieder auf den Fernseher
    > wechseln.
    >
    > Letztendlich ist bei mir aus einer erwarteten
    > 90%-stationär/10%-mobil-Nutzung eher 50/50 geworden.
    >
    > Außerdem sollte man "mobil" nicht mit "unterwegs" gleichsetzen. Mein Haus
    > hat die Switch erst zweimal verlassen, jeweils bei längeren Bahn- bzw.
    > Flugreisen.
    Nicht zu vergessen, dass ich die Switch auch auf Reisen im Hotel nutzen kann, wo ich eine stationäre Konsole nicht mitnehmen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34