1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybridkonsole: Nintendo verkauft im…

Artikel wiedersprüchlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel wiedersprüchlich

    Autor: feierabend 27.04.17 - 15:39

    Im Artikel wird die Switch als Erfolg im Gegensatz zur WiiU dargestellt.
    Allerdings wird zwei Absätze später geschrieben, dass die WiiU im kürzeren Zeitraum mehr Geräte abgesetzt hat.

    Wie passt das zusammen?

    Ich wünsche der Switch und besonders Nintendo einen riesen Erfolg.
    Und es ist erstaunlich, wie allein ein Spiel einen Konsolen Launch so trägt.
    Das kann nur Nintendo.

    Aber bei den anstehenden Software Releases der Switch sehe ich für die Konsole ein ähnliches Schicksal wie dass der WiiU kommen.
    Und die WiiU hat/hatte ein deutlich besseres Software Lineup als viele glauben/behaupten.

  2. Re: Artikel wiedersprüchlich

    Autor: Hotohori 27.04.17 - 15:42

    Es passt zusammen, weil es bei der WiiU das Weihnachtsgeschäft war und bei der Switch eben nicht, von daher sind die Verkaufszahlen der Switch als höher zu bewerten.

  3. Re: Artikel wiedersprüchlich

    Autor: Tuxgamer12 27.04.17 - 15:45

    Ja eben - Wii U im November mit größerem Lineup vs Switch im März mit nur Zelda.

    Das macht natürlich einen Unterschied - denn vor Weihnachten verkaufst du immer überdurchschnittlich viel.

    Außerdem ist der erste Wii U Monat auch als erfolgreich zu bewerten - wie es im Artikel steht.

    Da ist also gar nichts widersprüchlich.

  4. Re: Artikel wiedersprüchlich

    Autor: feierabend 27.04.17 - 16:00

    Da habt ihr beide schon recht.
    Aber nur auf Grund dieser Verkaufszahlen der Switch einen Erfolg im Gegensatz zur WiiU zu bescheinigen ist etwas gewagt.
    Man könnte schreiben das die Switch einen genau so erfolgreichen start wie die Vorgängerkonsole WiiU hingelegt hat.

    Wie das Weihnachtsgeschäft der Swicth läuft wird man nächstes Jahr sehen...
    Dann kann man immer noch sagen, die Switch ist erfolgreicher als die WiiU.
    Aktuell ist es nur hypothetisch.

  5. Re: Artikel wiedersprüchlich

    Autor: Z101 27.04.17 - 16:22

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da habt ihr beide schon recht.
    > Aber nur auf Grund dieser Verkaufszahlen der Switch einen Erfolg im
    > Gegensatz zur WiiU zu bescheinigen ist etwas gewagt.
    > Man könnte schreiben das die Switch einen genau so erfolgreichen start wie
    > die Vorgängerkonsole WiiU hingelegt hat.

    Nein, das ist nicht gewagt. Die Verkaufszahlen gerade von Nintendos Konsolen schiessen zum Weihnachtsgeschäft ausnahmslos immer drastisch in die Höhe. Das die Switch sich bereits im März so gut verkaufte ist ein deutliches Anzeichen für das grosse Kundeninteresse. Zudem flachte das Interesse an der WiiU sofort nach dem Launch drastisch ab, ganz im Gegensatz zur Switch.

    Das Ding ist (im Gegensatz zur WiiU damals) seit Wochen ausverkauft, jeder Produktionsnachschub wird sofort wieder an den Kunden durchverkauft.

    Von daher hätte die Switch sich sogar noch deutlich besser verkaufen können, wenn Nintendo mit dem Erfolg gerechnet hätte. Prognostiziert hatte Nintendo 2 Mio Verkäufe für den ersten Monat, nun sind es fast 2.8 Mio geworden, was dann selbst die kühnsten Schätzungen der unabhängigen Analysten um mehr als eine halbe Million übertroffen hat.

    Zudem schaffte die Switch diesen Erfolg mit nur einem "grossen" Spiel. Bis Jahresende sind dann weitere Millionensellerserien wie Mario Kart, 3D Mario, Splatoon, Xenoblade, Minecraft, Skyrim erschienen ( https://goo.gl/2fcvNv oder https://goo.gl/XdPZDH ) , nebst neuen Spielen wie ARMS, Fire Emblem Warriors usw. ... höchstwahrscheinlich wird Nintendo also weiterhin jede Switch sofort verkaufen können die vom Fließband läuft, obwohl sie die Produktion verdoppelt haben.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.17 16:28 durch Z101.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HARGASSNER Ges mbH, Weng (Österreich)
  2. Universität Passau, Passau
  3. AKKA, Ingolstadt
  4. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid