1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hygiene: Amazon-Fahrer müssen…
  6. Thema

In Deutschland zulässig?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: In Deutschland zulässig?

    Autor: Dystopinator 06.05.21 - 21:10

    Warum sollen Tatoos bei einem/er Bankkauf-mann/frau stören ... stören tut mich eher Klientel was in solch diskriminierenden Schubladen denkt, ich hoffe das stirbt aus! Die größten Bankster sind in meiner Warnehmung eher schleimige Konformisten im Auftreten, aktuell z.B. Olaf Scholz, Peter Tschentscher, Christian Olearius u.v.m. , alle immer sehr adrett gekleidet, untätoviert aber dennoch höchst verdächtig unterwegs.

  2. Re: In Deutschland zulässig?

    Autor: Flexy 06.05.21 - 21:58

    ezadoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre interessant zu wissen, welche von den Punkten und Vorgaben in
    > Deutschland überhaupt rechtlich zulässig wären.
    >
    > Zu Vorgaben zum Erscheinungsbild und Körperhygiene kann ich ja noch
    > mitgehen, da direkter Kundenkontakt vorhanden ist.

    Bei bestimmten Berufen, bei denen ein seriöses Auftreten wichtig ist, ja. (Banken, Autohaus, Parfümerie.. etc.). Wobei auch da Grenzen gelten für die Vorschriften, die der Cheff machen darf.

    > Wie es aber mit Vorgaben zu Social Media (solange man sich zumindest nicht
    > als Arbeiter der Firma darstellt, sondern nur sich privat), den
    > Bewegungsdaten oder gar (ständigen) Alkohol- und Drogentests aussieht, ist
    > ja doch sehr eng geregelt.

    Klauseln wie "Der Mitarbeiter darf privat keine Rechten Meinungen äußern" und so was sind nicht zulässig. Was der Mitarbeiter in seiner Freizeit macht, das geht den Arbeitgeber nichts an. Einschränkungen gibt es da höchstens für Führungspersonal, das in der Öffentlichkeit steht.

    Drogentests und Alktests sind dagegen in vielen Jobs durchaus legal, etwa wenn Maschinen bedient werden müssen, bei LKW - und PKW-Fahrern, vor allem in Jobs mit Personenbeförderung usw. Einfach weil viel passieren kann, wenn Staplerfahrer Klaus auch auch noch ein paar Bierchen und hat. Was Staplerfahrer Klaus aber am Wochenende so treibt geht den Chef nichts an, Langzeit Haar-Drogentests usw. (wie sie etwa die Führerscheinstelle machen lässt) sind so nicht erlaubt. Irgendwelche Pupillen- und Reaktionstests oder das Pusten lassen vor Arbeitsantritt sind aber wohl legal.

  3. Re: In Deutschland zulässig?

    Autor: 1e3ste4 07.05.21 - 00:29

    ezadoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie es aber mit Vorgaben zu Social Media (solange man sich zumindest nicht
    > als Arbeiter der Firma darstellt, sondern nur sich privat), den
    > Bewegungsdaten oder gar (ständigen) Alkohol- und Drogentests aussieht, ist
    > ja doch sehr eng geregelt.

    Bewegungsdaten in Firmenwagen werden doch jetzt schon getrackt. Sonst könnte man weder sehen, wo sich gerade das Paket oder die Essenslieferung gerade befindet. Ich meine mich aber zu erinnern, dass das Tracking abschaltbar sein muss, wenn es erlaubt ist, den Wagen für private Fahrten zu benutzen.

    Was Vorschriften bei Social Media angeht: Da sind schon einige Polizeischüler rausgeflogen, weil sie privat (!) die Sau rausgelassen haben.

    Also alles in allem führt Amazon nichts ein, was in Deutschland nicht schon praktiziert würde.

    Die Frage ist natürlich wie immer: Wie weit übertreibt Amazon damit diesmal?

  4. Re: In Deutschland zulässig?

    Autor: berritorre 07.05.21 - 19:32

    > wenn Staplerfahrer Klaus auch auch noch ein paar Bierchen und hat

    Da könnte ich ein paar Geschichten von den Ferienjobs in der Brauerei erzählen. Irgendwann durften sie dann während der Arbeit kein Bier mehr trinken. In den Automaten gab es dann nichts mehr mit Alkohol. Dann ist halt gaaaaaanz zufällig eines der ersten Partyfässchen des Tages vom Band gefallen. Das wurde dann über den Lauf des Tages geleert.

    Noch schlimmer war es als ich mal in der Weihnachtszeit gearbeitet habe, da war gleichzeitig eine Arbeitsbeschaffungsmassnahme des Arbeitsamts am laufen. Ich kann dir sagen, da ging es ab. Als dann die Schlägereien anfingen habe ich frühzeitig abgebrochen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP ERP Consultant (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Research Scientist*(m/w/d) Risikobewertung KI
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen
  3. Leiter Entwicklung (m/w/d) / Entwicklungsleitung für Hard- und Software
    Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  4. IT Operations Engineer / Cloud Ops Engineer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de