Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM: Crowdsourcing statt…

IBM: Crowdsourcing statt Festanstellung?

IBMs Konzern-Personalchef Tim Ringo hat mit öffentlichen Gedankenspielen über Crowdsourcing für Aufsehen gesorgt. Wenn 299.000 Mitarbeiter an Servicefirmen ausgelagert würden, ergäbe das große Einsparmöglichkeiten bei Sozialausgaben und Bürokosten, sagte Ringo in einem Interview.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Selten so einen Schrott gelesen. 1

    Möööp | 24.06.10 16:19 24.06.10 16:19

  2. Ich (bzw. mein ex-Job) bin ausgelagert! 11

    anonym | 24.06.10 00:58 24.06.10 15:55

  3. Loyalität mit Füssen treten vernichtet das wichtigste Firmenkapital! 5

    Menschenfreund | 23.06.10 16:14 24.06.10 13:28

  4. und wer kann beweisen, dass das billiger wird? 3

    G-Punkt | 23.06.10 18:14 24.06.10 12:52

  5. Und die Subunternehmer crowdsourcen an weitere Subunternehmer 1

    d2 | 24.06.10 12:09 24.06.10 12:09

  6. Ich lass mir auch Fotos machen wo ich wie ein dumpfer Basilisk aussehe 2

    Trulala | 24.06.10 11:03 24.06.10 12:08

  7. Manager auslagern! 1

    rolf435 | 24.06.10 11:45 24.06.10 11:45

  8. Humankapital freistellen ist der richtige Weg! 10

    Wohlhabender Manager | 23.06.10 19:08 24.06.10 11:21

  9. IBM hat zu viel zu tun! 3

    Reklame-Seher | 23.06.10 16:24 24.06.10 10:38

  10. at golem Was hat Crowdsourcing mit dem Artikel zu tun ? 9

    m.gehling | 23.06.10 15:20 24.06.10 10:35

  11. Hat IBM zu wenig zu tun 11

    Hans Meiser23 | 23.06.10 15:10 24.06.10 10:13

  12. IBM hat recht 8

    SirRobin | 23.06.10 17:43 24.06.10 09:51

  13. Sehr kurzsichtig 10

    David G. | 23.06.10 17:34 24.06.10 09:38

  14. Outsourcing = latentes Lohndumping 7

    CurtisNewton | 23.06.10 17:38 24.06.10 09:27

  15. IBM: Crowdsourcing statt Festanstellung? 1

    nw42 001 | 24.06.10 09:26 24.06.10 09:26

  16. Lasst doch den armen Spinner 8

    Snoopy_78 | 23.06.10 16:33 24.06.10 09:24

  17. Praktikanten, Praktikanten, Praktikanten, Praktikanten, Praktikanten! 6

    1st1 | 23.06.10 16:59 24.06.10 00:48

  18. Der Manager meint Outsourcing und nicht Crowdsourcing 7

    Peter Bauer | 23.06.10 17:02 23.06.10 22:04

  19. crowdsourcing in schlechtes Licht rücken. Diffamismus geht weiter 2

    news und google | 23.06.10 20:21 23.06.10 20:34

  20. Arbeitskräfte On-Demand 4

    USB-Stick | 23.06.10 16:48 23.06.10 18:22

  21. Was für ein Arschloch! Seien Meinung abrufen kostet nix, interessiert keinen! 1

    DerSucher | 23.06.10 18:21 23.06.10 18:21

  22. Noch besser: Gar nicht einstellen, sondern freiwillige für sich arbeiten lassen. 9

    Blork | 23.06.10 15:25 23.06.10 18:11

  23. Wenn man Manager nach tatsächlicher Leistung bezahlen würde... 15

    monettenom | 23.06.10 14:59 23.06.10 18:09

  24. Alte Kapitalistenweisheit 3

    Herrmann X.. | 23.06.10 17:55 23.06.10 18:03

  25. Gedankenspiel 1

    nanom | 23.06.10 18:03 23.06.10 18:03

  26. Kapitalismus Überwinden

    Kommunist | 23.06.10 17:53 Das Thema wurde verschoben.

  27. kurzsichtig und naiv 3

    Bugs | 23.06.10 16:42 23.06.10 17:32

  28. forum war gegen dynawork 1

    tshxghigifjcj | 23.06.10 17:27 23.06.10 17:27

  29. ich seh da nur ein problem ... 3

    .oOo. | 23.06.10 16:25 23.06.10 17:25

  30. Wenn ich IBM wäre, würde ich diesen Dummschwätzer auf der Stelle entlassen! 3

    Senior Consultant | 23.06.10 16:05 23.06.10 17:22

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg bei München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Köln
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
      Glücksspiel
      Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

      Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

    2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
      Sim als App
      Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

      Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

    3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
      Samsung
      Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

      Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


    1. 18:16

    2. 17:59

    3. 17:35

    4. 17:16

    5. 16:43

    6. 16:23

    7. 16:00

    8. 15:20