1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ICE: WLAN der Deutschen Bahn im Zug…

Erfahrung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrung

    Autor: dob 04.03.15 - 11:10

    Hallo,

    meiner Erfahrung nach liegen die Probleme meist nicht am Empfang, sondern dass innerhalb des Zuges keine IP - Adresse mehr zugewiesen kann. Je voller der Zug desto geringer die Chance noch einen Platz an der IP - Sonne zu bekommen ;-).

    Gruß
    Dob

  2. Re: Erfahrung

    Autor: theFiend 04.03.15 - 11:15

    Selbst wenn man früh am Startbahnhof einsteigt, ist es schon quälend langsam eine Verbindung aufzubauen. Anfangs hab ich es noch häufiger versucht den beworbenen Hotspot zu nutzen, aber es hat NIE geklappt.

    Aber jetzt kommt dann wieder die Cbit, bei der sich die Bahn immer vorbildlich um IT Personal bemüht... mit den ältesten auffindbaren ICE, ohne funktionierende Steckdosen, und von Hotspots oder Wlan ganz zu schweigen...

  3. Re: Erfahrung

    Autor: TheUnichi 04.03.15 - 11:26

    dob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > meiner Erfahrung nach liegen die Probleme meist nicht am Empfang, sondern
    > dass innerhalb des Zuges keine IP - Adresse mehr zugewiesen kann. Je voller
    > der Zug desto geringer die Chance noch einen Platz an der IP - Sonne zu
    > bekommen ;-).
    >
    > Gruß
    > Dob

    Die werden da kein 24er Netz nutzen und alles andere wird locker ausreichen, um auch gerne 3 ICEs gleichzeitig in einem Netz zu halten.
    Ich glaube kaum, dass es an der Adressvergabe liegt

  4. Re: Erfahrung

    Autor: Himmerlarschundzwirn 04.03.15 - 11:42

    Ich glaube, für einen ICE sollte schon ein 22er-Netz reichen. Ganz doof werden die Techniker ja wohl hoffentlich nicht sein :)

  5. Re: Erfahrung

    Autor: PeterBBB 04.03.15 - 12:28

    Das ist sicherlich mit ein Problem und deckt sich mit meinen Erfahrungen bei der letzten Fahrt. Minutenlang trotz sichtbarem Netz kein Connect.
    Man weiss ja nicht, wie lange die IP-Adressen reserviert werden und wieviele der Geräte sich automatisch mit "offenen" Wlans verbinden.

  6. Re: Erfahrung

    Autor: kammann 04.03.15 - 13:05

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube kaum, dass es an der Adressvergabe liegt

    Vielleicht nicht an der zu geringen Anzahl freier privater IP Adressen - aber es hakt offenbar bei der Verwaltung der lokalen IP Adressen. Anders lässt sich eigentlich nicht erklären, warum am Startbahnhof eines ICEs der Zugang (meistens) noch klappt, steigt man aber unterwegs ein, findet der Rechner bzw das Smartphone zwar noch das WLAN-Netz, es wird aber keine IP-Adresse mehr zugewiesen.

    Mit etwas Glück (und gutem Zureden) traut sich manch ein Zugchef, den Hotspot neu zu starten (Sicherung raus und wieder rein...) Dann geht es meistens wieder.

  7. Re: Erfahrung

    Autor: TheUnichi 05.03.15 - 18:35

    kammann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube kaum, dass es an der Adressvergabe liegt
    >
    > Vielleicht nicht an der zu geringen Anzahl freier privater IP Adressen -
    > aber es hakt offenbar bei der Verwaltung der lokalen IP Adressen. Anders
    > lässt sich eigentlich nicht erklären, warum am Startbahnhof eines ICEs der
    > Zugang (meistens) noch klappt, steigt man aber unterwegs ein, findet der
    > Rechner bzw das Smartphone zwar noch das WLAN-Netz, es wird aber keine
    > IP-Adresse mehr zugewiesen.
    >
    > Mit etwas Glück (und gutem Zureden) traut sich manch ein Zugchef, den
    > Hotspot neu zu starten (Sicherung raus und wieder rein...) Dann geht es
    > meistens wieder.

    Kann auch genau so gut an 20.000 anderen, möglichen Faktoren liegen.

    Ich denke, die kriegen es gerade so hin, einen DHCP vernünftig durchzukonfigurieren.
    So viel Kompetenz traue ich der DB gerade noch zu.

    Alles darüber hinaus wird schon tricky und kann dann gerne auch der Grund für deine Verbindungsprobleme sein.

    Aber ernsthaft, mein Praktikant hier könnte dir mit seiner 2-wöchigen Berufserfahrung den DHCP dort sauber durchkonfigurieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lead Developer (m/w/d) "Meine Allianz" - App Team
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster
  3. Business Service Manager (m/w/d) mit Schwerpunkt Digitalisierung und Prozesse
    MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. PLM Specialist ARAS (w/m/d)
    NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee, Konstanz, Singen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  4. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de