Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iCloud-Bug: iTunes Match streamt…

Seltsamer Fehler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seltsamer Fehler

    Autor: Realist_X 03.02.12 - 10:58

    Der Programmcode dafür ist wohl zufällig entstanden? Tss..

  2. Re: Seltsamer Fehler

    Autor: Gu4rdi4n 03.02.12 - 11:15

    Apple ist der wundervollste Konzern der welt! Man sollte sie loben, dass sie weiter wachsen! .... DAMN... xD Selbst vor golem macht die schönredezensur apples nicht halt ...

  3. Re: Seltsamer Fehler

    Autor: SoniX 03.02.12 - 11:25

    ?

    Deine Musiksammlung wird ja nicht gesamt übertragen sondern geguckt was du da liegen hast. Und wenn du was in deiner Sammlung hast, was auch auf deren Server liegt wird es nicht hochgeladen sondern mit der Servervariante ersetzt.

    Nur ist die Erkennung halt einfach nicht perfekt, kanns auch garnicht sein.
    Und das nun sind eben die Auswirkungen wenn man sich auf so einen Blödsinn einlässt.

  4. Re: Seltsamer Fehler

    Autor: Dendamin 03.02.12 - 11:36

    Realist_X schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Programmcode dafür ist wohl zufällig entstanden? Tss..

    Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber nach meiner Kenntnis werden die Fingerabdrücke der Musikstücke durch Eigenschaften wie Tempo, Spektrum, Bandbreite, Bass, auffällige Tonfolgen usw.. erzeugt, weil das Musikstück auch dann noch erkannt werden muss, wenn die Qualität deutlich verringert wurde.

    Die Technik ist also garnicht darauf ausgelegt, solch winzige Unterschiede auszumachen. Mir persönlich fällt das immer wieder auf, wenn ich auf meinem Smartphone Shazam/Soundhound einsetze. Da passiert es immer wieder mal, dass ein Remix trotzdem als Original erkannt wird.


    mfG

  5. Re: Seltsamer Fehler

    Autor: Wolf als Gast 03.02.12 - 11:54

    Na eine Version müssen sie ja nehmen.
    dann lieber die ohne Explicit Lyrics

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,16€
  2. 4,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Playstation: Sony kauft Insomniac Games
    Playstation
    Sony kauft Insomniac Games

    Gamescom 2019 Das Entwicklerstudio Insomniac Games hat auch schon Spiele für die Xbox One produziert, doch damit ist nun wohl Schluss: Sony hat das Team hinter Spider-Man gekauft und gliedert es in seine internationale Studiogruppe ein.

  2. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  3. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.


  1. 07:15

  2. 20:01

  3. 17:39

  4. 16:45

  5. 15:43

  6. 13:30

  7. 13:00

  8. 12:30