Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Imagewandel: eBay Deutschland will…

ebay vs. amazon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ebay vs. amazon

    Autor: jake 26.05.11 - 16:15

    ebay ist lichtjahre von der kundenorientierung und dem service von amazon entfernt. grundsätzlich hat sich hier über all die jahre praktisch nichts verbessert, eher im gegenteil. käuferschutz bei privatkäufen wurde klamm und heimlich im see versenkt, während es dort paypal kaum gibt. ich bin immer noch in einem extrem umständlichen verkaufsprozess eingebunden (ich erhalte teilweise 7 emails nur zur verkaufsabwicklung). läuft was schief, muss ich mich entweder durch ein langwieriges paypal-verfahren hangeln oder ich habe gleich die *rschkarte gezogen. das bewertungssystem ist auch nach zig veränderungen noch grütze: wenn ich beispielsweise einen powerseller sehe, der 100.000 bewertungen bei knapp über 98% zufriedenheit hat, lasse ich von dem doch die finger. ebay gibt ihm sogar noch eine prädikatsempfehlung. neue produkte kann ich bis heute bei ebay nicht bewerten.

    direkt bei amazon gekaufte artikel habe ich nach 24 h hier, wenn ich will. produkte lassen sich schnell und einfach durch jedermann bewerten. und wenn es ein problem gibt, reagiert amazon extrem kulant. ich erhalte teilweise auch nach dem ablauf der garantiezeit zur reparatur eingesandte, unvollständige geräte als kostenlosen tausch gegen ein verpacktes neugerät zurück. hammer!

  2. Re: ebay vs. amazon

    Autor: trollwiesenverschieber 26.05.11 - 16:28

    Richtig - ebay wird niemals eine Konkurrenz zu Amazon sein können.
    Auch wenn sie das gerne sein möchten.

    Wenn die Händler die ebay-Marge und die PayPal-Kosten draufschlagen (was ja die meisten schon machen), bekomme ich sicherlich (fast) jeden Artikel bei Amazon günstiger.

    Die ebay-Indianer schießen sich selbst ins Aus. Es wird nicht lange dauern, dann kommen sie wieder zu Lieschen Müller gekrochen und betteln, daß sie was bei ebay einstellt ...

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  3. Re: ebay vs. amazon

    Autor: unnamed99k 26.05.11 - 18:52

    Das passt hier irgendwie mehr...

    Viele Artikel bei Amazon werden mittlerweile durch Drittanbieter angeboten. Aber:

    All das, was für Amazon unlukrativ ist, bietet Amazon auch nicht an - Dafür sind die Marketplace-Teilnehmer da. Die Gebühren bei Amazon sind jedoch höher (11,5 bzw. 17,25 Prozent + 45EUR/Monat oder 1,14EUR/Angebot.

    Die Versandkosten werden von Amazon vorgeschrieben und auch noch durch eine zusätzliche Gebühr geschmälert ... So zahlt der Kunde z.B. 3EUR Versand (außer wenn direkt bei Amazon natürlich) und Amazon gibt lediglich 1,16EUR an den Händler weiter - Der Rest geht als " zusätzliche var. Abschlussgebühr" an Amazon. Amazon nennt das dann: "Sie erhalten von Amazon.de eine Versandkostenpauschale für Verkäufer. Diese soll Ihnen bei der Deckung Ihrer Versandkosten helfen. "

    Weitere Informationen dazu, unter:
    http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?ie=UTF8&nodeId=200456520

    In diesem Zusammenhang finde ich eBay doch wesentlich günstiger, gibt es hier doch auch keine A-Z - Garantie, welche Amazon jeden Kunden einräumt und wo du als Händler plötzlich gar nichts mehr hast.

    Schade ist, dass es Plattformen wie Hood.de nicht so richtig schaffen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.11 19:11 durch unnamed99k.

  4. Re: ebay vs. amazon

    Autor: Hotohori 27.05.11 - 10:15

    So hat halt beides seine Schattenseiten, kommt nur immer drauf an von welcher Sichtweise: Käufer oder Verkäufer. ^^

    Als Käufer bin ich mit Amazon klar zufrieden, die haben noch so was wie Service, was andere Firmen leider längst vermissen lassen, da sie gerade gerne in dem Bereich besonders gerne Geld sparen. Dabei gibt es nichts besseres etwas für sein Image zu tun als einen guten Service anzubieten oder wieso hat Amazon sonst so einen guten Ruf? ;)

  5. Re: ebay vs. amazon

    Autor: Nadine_069 28.05.11 - 10:01

    Beide haben ihre Daseinsberechtigung, aber Ebay will das wohl ändern.

    Wenn ich bei Ebay kaufe, meide ich Powerseller wie die Pest.
    Ich will von Privaten kaufen, ich will Flohmarkt. Am liebsten hätte ich einen Button für "nur Nicht-Gewerbliche mit unter 1500 Bewertungen, aber mehr als 50 Bewertungen als Auktion" zur Auswahl.

    Wenn ich bei Amazon kaufe, dann sind das Neuwaren mit Garantie und ausgezeichnetem Service (auch wenn deren Emails u.U. aus Delhi kommen). Marketplace hab ich zwar auch schon genutzt, wenn es nicht anders ging und Amazon das Produkt nicht selbst verkauft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS media solutions, Halle (Saale)
  2. Cosmo Consult AG, Bremen
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. REHAU AG + Co, Viechtach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. (-78%) 6,66€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

  1. Windows 10: Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019
    Windows 10
    Das Oktober-2018-Update kommt für alle - im März 2019

    Microsoft hat das October 2018 Update mittlerweile für alle Windows-10-Geräte freigeben. Es wird über das automatische Update installiert. Das Problem: Mittlerweile steht schon der nächste Inhaltspatch an.

  2. 4G: Telefónica verspricht schnellen LTE-Ausbau
    4G
    Telefónica verspricht schnellen LTE-Ausbau

    Mehrere Hundert Mobilfunkstandorte mit GSM- und UMTS-Versorgung haben bei der Telefónica erstmalig LTE erhalten. Bestehende LTE-Standorte bekamen neue Frequenzen.

  3. Datenschutz: Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    Datenschutz
    Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext

    Das unverschlüsselte Speichern von Passwörtern gilt als grober Verstoß gegen den Datenschutz. Bei Facebook sollen bis zu 600 Millionen Nutzer davon betroffen gewesen sein.


  1. 18:40

  2. 18:20

  3. 18:08

  4. 17:13

  5. 16:00

  6. 15:30

  7. 14:40

  8. 14:20