Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Imagewandel: eBay Deutschland will…

ebay vs. amazon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ebay vs. amazon

    Autor: jake 26.05.11 - 16:15

    ebay ist lichtjahre von der kundenorientierung und dem service von amazon entfernt. grundsätzlich hat sich hier über all die jahre praktisch nichts verbessert, eher im gegenteil. käuferschutz bei privatkäufen wurde klamm und heimlich im see versenkt, während es dort paypal kaum gibt. ich bin immer noch in einem extrem umständlichen verkaufsprozess eingebunden (ich erhalte teilweise 7 emails nur zur verkaufsabwicklung). läuft was schief, muss ich mich entweder durch ein langwieriges paypal-verfahren hangeln oder ich habe gleich die *rschkarte gezogen. das bewertungssystem ist auch nach zig veränderungen noch grütze: wenn ich beispielsweise einen powerseller sehe, der 100.000 bewertungen bei knapp über 98% zufriedenheit hat, lasse ich von dem doch die finger. ebay gibt ihm sogar noch eine prädikatsempfehlung. neue produkte kann ich bis heute bei ebay nicht bewerten.

    direkt bei amazon gekaufte artikel habe ich nach 24 h hier, wenn ich will. produkte lassen sich schnell und einfach durch jedermann bewerten. und wenn es ein problem gibt, reagiert amazon extrem kulant. ich erhalte teilweise auch nach dem ablauf der garantiezeit zur reparatur eingesandte, unvollständige geräte als kostenlosen tausch gegen ein verpacktes neugerät zurück. hammer!

  2. Re: ebay vs. amazon

    Autor: trollwiesenverschieber 26.05.11 - 16:28

    Richtig - ebay wird niemals eine Konkurrenz zu Amazon sein können.
    Auch wenn sie das gerne sein möchten.

    Wenn die Händler die ebay-Marge und die PayPal-Kosten draufschlagen (was ja die meisten schon machen), bekomme ich sicherlich (fast) jeden Artikel bei Amazon günstiger.

    Die ebay-Indianer schießen sich selbst ins Aus. Es wird nicht lange dauern, dann kommen sie wieder zu Lieschen Müller gekrochen und betteln, daß sie was bei ebay einstellt ...

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  3. Re: ebay vs. amazon

    Autor: unnamed99k 26.05.11 - 18:52

    Das passt hier irgendwie mehr...

    Viele Artikel bei Amazon werden mittlerweile durch Drittanbieter angeboten. Aber:

    All das, was für Amazon unlukrativ ist, bietet Amazon auch nicht an - Dafür sind die Marketplace-Teilnehmer da. Die Gebühren bei Amazon sind jedoch höher (11,5 bzw. 17,25 Prozent + 45EUR/Monat oder 1,14EUR/Angebot.

    Die Versandkosten werden von Amazon vorgeschrieben und auch noch durch eine zusätzliche Gebühr geschmälert ... So zahlt der Kunde z.B. 3EUR Versand (außer wenn direkt bei Amazon natürlich) und Amazon gibt lediglich 1,16EUR an den Händler weiter - Der Rest geht als " zusätzliche var. Abschlussgebühr" an Amazon. Amazon nennt das dann: "Sie erhalten von Amazon.de eine Versandkostenpauschale für Verkäufer. Diese soll Ihnen bei der Deckung Ihrer Versandkosten helfen. "

    Weitere Informationen dazu, unter:
    http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?ie=UTF8&nodeId=200456520

    In diesem Zusammenhang finde ich eBay doch wesentlich günstiger, gibt es hier doch auch keine A-Z - Garantie, welche Amazon jeden Kunden einräumt und wo du als Händler plötzlich gar nichts mehr hast.

    Schade ist, dass es Plattformen wie Hood.de nicht so richtig schaffen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.11 19:11 durch unnamed99k.

  4. Re: ebay vs. amazon

    Autor: Hotohori 27.05.11 - 10:15

    So hat halt beides seine Schattenseiten, kommt nur immer drauf an von welcher Sichtweise: Käufer oder Verkäufer. ^^

    Als Käufer bin ich mit Amazon klar zufrieden, die haben noch so was wie Service, was andere Firmen leider längst vermissen lassen, da sie gerade gerne in dem Bereich besonders gerne Geld sparen. Dabei gibt es nichts besseres etwas für sein Image zu tun als einen guten Service anzubieten oder wieso hat Amazon sonst so einen guten Ruf? ;)

  5. Re: ebay vs. amazon

    Autor: Nadine_069 28.05.11 - 10:01

    Beide haben ihre Daseinsberechtigung, aber Ebay will das wohl ändern.

    Wenn ich bei Ebay kaufe, meide ich Powerseller wie die Pest.
    Ich will von Privaten kaufen, ich will Flohmarkt. Am liebsten hätte ich einen Button für "nur Nicht-Gewerbliche mit unter 1500 Bewertungen, aber mehr als 50 Bewertungen als Auktion" zur Auswahl.

    Wenn ich bei Amazon kaufe, dann sind das Neuwaren mit Garantie und ausgezeichnetem Service (auch wenn deren Emails u.U. aus Delhi kommen). Marketplace hab ich zwar auch schon genutzt, wenn es nicht anders ging und Amazon das Produkt nicht selbst verkauft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. zero, Bremen
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Süwex: WLAN im Regionalzug wird gut angenommen
    Süwex
    WLAN im Regionalzug wird gut angenommen

    Westlich von Mannheim und Frankfurt am Main setzt die Deutsche Bahn seit fast einem Jahr WLAN-Züge ein. Die erste Bilanz ist gut, nutzen doch recht viele Fahrgäste das Angebot jeden Tag. Die Kosten für den Betrieb liegen bei rund 30 Euro pro Tag und Zug.

  2. Arduino SIM: Mobilfunkttarif für IoT-Platinen kostet 1,50 US-Dollar
    Arduino SIM
    Mobilfunkttarif für IoT-Platinen kostet 1,50 US-Dollar

    Arduino SIM verbindet externe Sensoren per 3G oder sogar 2G mit der eigenen Cloud-Infrastruktur - ab 1,50 US-Dollar im Monat. Eine zukunftskompatiblere LTE-Variante soll folgen, genau wie die Kooperation mit größeren Mobilfunkanbietern.

  3. Game of Thrones: Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin
    Game of Thrones
    Hinweis auf Projekt von From Software und George R.R. Martin

    Zum Finale von Game of Thrones hat der Schriftsteller George R. R. Martin in seinem Blog bestätigt, dass er mit einer japanischen Firma an einem Computerspiel arbeitet und damit etwas älteren Gerüchten über From Software neue Bedeutung gegeben.


  1. 14:55

  2. 14:39

  3. 14:25

  4. 14:12

  5. 13:43

  6. 13:30

  7. 13:15

  8. 13:00