Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rekordstrafe: Google droht der EU…

Google ist not evil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google ist not evil

    Autor: GaliMali 21.07.18 - 11:31

    Google zwingt ein bisschien die Hersteller sauber die Grundfunktionen (natürlich Google nah) zu unterstützen.

    Auch hätten die Entwickler grosse Probleme die vordefinierten APIs zu verwenden, wenn die Standard-Apps ständig fehlten.

    Trotzdem kann man diese APPs deaktivieren. Bei bspw. HTC kann ich das bspw. ganz einfach in den Einstellungen bei fast jeder APP leicht deaktivieren. (Ausnahme der Launcher - verständlicherweise - die abschalten könnte fatal werden)



    Doch nicht bei jedem Smartphone ist das seltsamerweise möglich. Hier hätte man den Herstellern mal "auf die Finger hauen" sollen. Und nicht Google.

    Und gerade bei Samsung, welches so richtig tiefe Veränderungen leider immer durchführt, wäre längst kein PlayStore mehr auf den Smartphones.

    Das grosse nachsehen hätten hier dann die APP-Anbieter die immer für Samsung eine extra Version anbieten müssen. DAS IST SEHR VIEL AUFWAND. Also gäbe es deutlich weniger APPs.

    Wie sich das mit den Fire-Geräten entwickelte, haben wir ja gesehen.


    Und bevor man hier Google so bestraft, sollte man auch erstmal Apple auf die Finger hauen. Die machen was sie wollen und erlauben nicht mal Fremdhersteller (auch wenn diese die ja Produzieren).
    Kein Zugriff auf NFC für APPs. Oder auch keine Datenübertrag via BT.

    PS: Ich finde Google sollte die Hersteller sogar zwingen, NFC einzubauen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.18 11:36 durch GaliMali.

  2. Re: Google ist not evil

    Autor: Trollversteher 21.07.18 - 11:47

    Hier geht es nicht um Verbraucherschutz der Endkunden, sondern um eine quasimonopolstellung, die dazu genutzt wird Abhängigen Vorschriften zu machen. Apple ist mit seinen weltweit ca 12% Marktanteil weit entfernt von einer marktbeherrschenden Stellung. Wäre es umgekehrt und hätte Apple einen Marktanteil von 87%, würde denen ganz sicher auch "auf die Finger geklopft".

  3. Re: Google ist not evil

    Autor: mgutt 21.07.18 - 11:54

    Sorry , aber ein Deaktivieren Button habe ich beim Play Store noch nie gesehen. In meinen Augen ist das Gerät gerootet. Das verstößt auch sonst gegen die Google Nutzungsbedingungen. Und selbst wenn das eine Gerät es kann, ich kenne sonst keines wo das möglich ist und ich habe schon viele besessen (auch HTC).

    Außerdem geht es Null um den Play Store. Steht doch im Artikel. Es geht darum, dass der Play Store nur genutzt werden darf, wenn auch Gmail, Chrome, usw installiert sind.

  4. Re: Google ist not evil

    Autor: Seismoid 21.07.18 - 11:54

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google zwingt ein bisschien die Hersteller sauber die Grundfunktionen
    > (natürlich Google nah) zu unterstützen.
    "Google zwingt ein bisschen" ist sehr harmlos formuliert, wenn es um einen Verstoss gegen das Wettbewerbsrecht geht. Das Urteil war ja eigentlich fast absehbar, wenn man sich erinnert wie bei Microsoft und deren vorinstalliertem Internet Explorer vorgegangen wurde.

    > Trotzdem kann man diese APPs deaktivieren. Bei bspw. HTC kann ich das bspw.
    > ganz einfach in den Einstellungen bei fast jeder APP leicht deaktivieren.
    Den Internet Explorer konnte man (später dann) auch deinstallieren. Aber genau darum geht es überhaupt nicht. Es ist halt bekannt, dass derjenige, der seine Suchmaschine/Email-App/Web Browser etc vorinstaslliert hat idR auch das Rennen macht, weil die meisten Nutzer _nichts_ am Auslieferungszustand ändern. ...
    Steht aber auch alles schon im Artikel. Kann man aber auch ignorieren, wenn man will.

    > Doch nicht bei jedem Smartphone ist das seltsamerweise möglich. Hier hätte
    > man den Herstellern mal "auf die Finger hauen" sollen. Und nicht Google.
    +
    > Und bevor man hier Google so bestraft, sollte man auch erstmal Apple auf
    > die Finger hauen. Die machen was sie wollen und [..]

    Jaja, das alte Deppen-Argument: mir darf doch kein Strafzettel fürs Falschparken gegeben werden, weil da vorne 200m weiter steht auch einer im Halteverbot und hat nocht keinen!!!1

  5. Re: Google ist not evil

    Autor: rabatz 21.07.18 - 16:03

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem geht es Null um den Play Store. Steht doch im Artikel. Es geht
    > darum, dass der Play Store nur genutzt werden darf, wenn auch Gmail,
    > Chrome, usw installiert sind.

    Also geht es doch um den Play Store.

  6. Re: Google ist not evil

    Autor: teenriot* 21.07.18 - 16:53

    Nochmal: Das war kein URTEIL. Das war eine Entscheidung der Kommission, ein Bussgeldbescheid oder von mir aus eine Anordnung, aber kein Urteil.

  7. Re: Google ist not evil

    Autor: gamesartDE 22.07.18 - 02:18

    Ich installiere mir sogar noch Google Apps nach, weil diese einfach besser sind. Google Kalender oder Google Notizen App - alles schön auf dem Smartphone und immer synchronisiert am PC ebenfalls aufrufen zu können ist ein Segen.

  8. Re: Google ist not evil

    Autor: StefanGrossmann 22.07.18 - 08:25

    Also bisher alle der Geräte mit Android hatten die Möglichkeit Apps zu deaktivieren in dem Appmanager. Auch HTC (da kenn ich 4 Geräte). Und das ist seit mindestens Android 2.3 so.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  3. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  4. comemso GmbH, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
      Bundesnetzagentur
      Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

      Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

    2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


    1. 16:31

    2. 13:40

    3. 11:56

    4. 10:59

    5. 15:23

    6. 13:48

    7. 13:07

    8. 11:15