Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Google droht der EU…

iPhones ohne AppStore?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhones ohne AppStore?

    Autor: dietzi96 20.07.18 - 15:21

    Kann mir jemand erklären, ob es möglich ist ein iPhone ohne AppStore zu nutzen und wenn nein, warum wird Apple nicht bestraft?

  2. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Truster 20.07.18 - 15:22

    Weil Apple eigene Geräte baut. Das ist der kleine aber feine Unterschied

  3. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Isodome 20.07.18 - 15:38

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple eigene Geräte baut. Das ist der kleine aber feine Unterschied
    Macht Google auch ;)

    Nun ist Kartellrecht meines Wissens ja eher im Verbraucherschutz angesiedelt. Kaufe ich mir als Verbraucher ein iPhone, kann ich den Browser nicht wechseln, kaufe ich mir ein Android, kann ich den Browser wechseln. Android wird abgestraft, weil sich die Mehrheit der Verbraucher dafür entscheiden. Falls(!) die Auflagen zu einem grösseren Marktanteil von iOS führen, ist das doch eher eine Verschlechterung im Sinne des freien Wettbewerbs.

  4. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Ely 20.07.18 - 15:44

    Google stellt zwar auch Handys her, liefert aber das OS an andere Hersteller. Das macht Apple nicht, was der Unterschied ist.

    Auf einem iOS-Gerät kann man auch andere Browser nutzen, ich verwende z. B. iCabMobile auf dem iPhone.

  5. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: master_slave_configuration 20.07.18 - 15:46

    Es geht nicht direkt um den Verbraucherschutz, die Strafe basiert auf Google B2B verhalten.

  6. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: DeathMD 20.07.18 - 15:54

    Nein bei Kartellstrafen geht es nicht um Verbraucherschutz, sondern darum, einen halbwegs funktionierenden freien Markt sicher zu stellen. Google hat seine Marktmacht dafür genutzt, dass auf allen Android Phones auf denen der Store vorinstalliert ist, auch ihre sämtlichen anderen Apps mitinstalliert werden müssen. Zusätzlich haben sie die Hersteller so unter Druck gesetzt, dass diese sich gar nicht mehr trauten andere Systeme auf ihren Smartphones einzusetzen, weil sie Angst hatten, die Android Nutzungslizenz zu verlieren. Gleichzeitig haben sie dann ihre Dienste auf alternativen Systemen, wie bspw. Windows Phone gestrichen, um diese Systeme noch uninteressanter zu machen.

    Nach außen, haben sie eben immer die Offenheit vorgespielt, man könne doch auf Android alles machen und alles ist Open Source. Die Marktsituation hat aber ganz anders ausgesehen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Lord Gamma 20.07.18 - 15:58

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple eigene Geräte baut. Das ist der kleine aber feine Unterschied

    :-D Alle widersprechen dem Autor. Das Urteil ist ein Hinweis darauf, seine Infrastruktur nicht zu öffnen. So wie der Google-Chef es gesagt hat: "wir befürchten aber, dass die heutige Entscheidung die empfindliche Balance, die wir mit Android gefunden haben, durcheinander bringen und ein Signal für proprietäre Systeme und gegen offene Plattformen senden wird."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.18 16:01 durch Lord Gamma.

  8. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Trollversteher 20.07.18 - 16:00

    Im Gegenteil, Google öffnet hier ja nicht sondern schließt (bzw. droht zu schließen, wenn man nicht nach Ihrer Pfeife tanzt).

  9. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: DeathMD 20.07.18 - 16:08

    Nein, das ist nur eine hübscher formulierte Drohung seitens Google um ihren Willen durchzusetzen. Nochmal, man muss nicht alles akzeptieren, nur weil jemand eine vermeintlich offene Plattform anbietet.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Lord Gamma 20.07.18 - 16:14

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegenteil, Google öffnet hier ja nicht sondern schließt (bzw. droht zu
    > schließen, wenn man nicht nach Ihrer Pfeife tanzt).

    Genau, sie "drohen", in Richtung Apple zu gehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.18 16:15 durch Lord Gamma.

  11. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Allesschonvergeben 20.07.18 - 16:15

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Truster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Kaufe ich mir als Verbraucher ein iPhone, kann ich den Browser
    > nicht wechseln, kaufe ich mir ein Android, kann ich den Browser wechseln.

    Also ich weis ja nicht welche iPhones du so kennst, aber ich kann meinen Browser auf dem iPhone 7 beliebig wechseln!?
    Benutze da hauptsächlich Chrome.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.18 16:15 durch Allesschonvergeben.

  12. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Lord Gamma 20.07.18 - 16:16

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Isodome schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Truster schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Kaufe ich mir als Verbraucher ein iPhone, kann ich den Browser
    > > nicht wechseln, kaufe ich mir ein Android, kann ich den Browser
    > wechseln.
    >
    > Also ich weis ja nicht welche iPhones du so kennst, aber ich kann meinen
    > Browser auf dem iPhone 7 beliebig wechseln!?
    > Benutze da hauptsächlich Chrome.

    Leider nein. Leider gar nicht. Es ist alles Safari mit verschiedenen Skins.

  13. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: DeathMD 20.07.18 - 16:19

    Das ist im Grunde kein Chrome, sondern nur ein anderes UI für die appleeigene Browserengine.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  14. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: DeathMD 20.07.18 - 16:21

    Ja und deshalb sollen wir alles akzeptieren, weil ein kleines Kind gerade zu bocken beginnt?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  15. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Trollversteher 20.07.18 - 16:25

    Nein, sie *sind* bereits längst in Richtung Apple gegangen und verkaufen es jetzt so, als sei erst das EU Urteil Schuld an einer solchen möglichen Entwicklung. Das ist eine Verdrehung von Ursache und Wirkung.
    Aber das Google-Management ist nicht dämlich, da wird jetzt nur ein wenig gedroht und gebellt um die Öffentlichkeit gegen die Entscheidung der EU aufzubringen. Die wären schön blöd, Android komplett zu einem geschlossenen proprietären System zu machen, denn die wollen möglichst auf breiter Ebene bei so vielen Menschen wie möglich Daten sammeln und nicht Betriebssysteme verkaufen, das ginge komplett an deren Geschäftsmodell vorbei.

  16. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Trollversteher 20.07.18 - 16:28

    Das stimmt so auch nicht, Webkit ist eine HTML rendering-engine, kein kompletter skinnbarer Browser. Sprich: Die Logik ist immer noch Sache des Entwicklers, nur dass eben für die Darstellung von HTML Content die Webkit API statt einer eigenen rendering engine verwendet werden muss.

  17. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Tuxgamer12 20.07.18 - 16:50

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple eigene Geräte baut. Das ist der kleine aber feine Unterschied

    Ja, ein Unterschied - lustigerweiße schließt der aber genau in die andere Richtung, als du denkst ;).

    Hätte iOS (so wie es jetzt ist) eine marktbeherrschende Stellung, wäre das für den Markt objektiv gesehen noch viel schlimmer: Dann gäbe es nicht nur softwareseitig sogar noch schlimmere Einschränkungen gegen den freien Markt (keine Apps offiziell ohne AppStore, nicht einmal frei einen Browser installieren, der nicht auf Apples Engine aufbaut).

    Nein, weil Apple alle Geräte selber baut, gäbe es nicht einmal hardwareseitig einen richtigen freien Wettbewerb.

    Und das wäre erst Recht ein Grund für das Kartellamt sich das genauer anzuschauen.

    Gut, da aber iOS derzeit so bei 23% liegt, ist es wohl nur logisch, dass das Kartellamt mehr auf Android mit 76% Marktanteil schaut. Noch dazu, weil Apple z.B. auch keine Suchmachine mit 90% Marktanteil betreibt ;).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.18 16:51 durch Tuxgamer12.

  18. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: Trollversteher 20.07.18 - 16:55

    Die Situation, dass Apple langfristig sowohl auf dem Smartphone- als auch auf dem mobile OS Markt eine marktbeherrschende Stellung erreicht ist ziemlich utopisch. Das mag ganz am Anfang, als das iPhone noch als ziemlich einzigartiges Gerät hervor stach vielleicht mal für eine Weile möglich gewesen sein. Aber nicht langfristig.
    Gäbe es Android nicht, dann würden zumindest die großen Smartphone-Hersteller wieder auf Eigenentwicklung setzen, statt allesamt ihre Läden dicht zu machen und Apple den gesamten Markt zu überlassen ;-)

  19. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: HoffiKnoffu 20.07.18 - 17:20

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Truster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil Apple eigene Geräte baut. Das ist der kleine aber feine Unterschied
    > Macht Google auch ;)
    >
    > Nun ist Kartellrecht meines Wissens ja eher im Verbraucherschutz
    > angesiedelt. Kaufe ich mir als Verbraucher ein iPhone, kann ich den Browser
    > nicht wechseln, kaufe ich mir ein Android, kann ich den Browser wechseln.
    > Android wird abgestraft, weil sich die Mehrheit der Verbraucher dafür
    > entscheiden. Falls(!) die Auflagen zu einem grösseren Marktanteil von iOS
    > führen, ist das doch eher eine Verschlechterung im Sinne des freien
    > Wettbewerbs.

    Im Kmmentar steht doch, dass es der EU Kommisin nicht um den Endanwender geht, sind Bädern darum, dass Ggoogle Hersteller von Mobiltelefonen, die mit Android ausgeliefert werden sollen, den Zuggang zum Google Play Store unmöglich macht, wenn diese Hersteller nicht bestimmte Googleapps vorinstallierten bzw. so vorinstallierten, dass sie vom Anwender wieder deinstalliert werden.

    Heißt, wenn Samsung auf seinen Mobiltelefonen nicht Google Maps, Earth, Chrome, Suche unlöschbar ausliefert, kommt kein Samsung Telefon in den AppStore. Und DIES ist Mißbrauch von Marktmacht.

    Apple hat das Problem nicht, da iOS Geräte nicht von Dritten hergestellt und vertrieben werden.

    Gruß
    Ralph

  20. Re: iPhones ohne AppStore?

    Autor: DeathMD 20.07.18 - 17:54

    Android würden sie auch gar nicht proprietär machen, aber mit Fuchsia haben sie sowieso schon den Grundstein für den Nachfolger gelegt und ich nehme an, erst den würden sie dann proprietär machen. Schnell noch forken... ;)

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. abilex GmbH, Stuttgart
  4. ACP IT Solutions AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (bei PCs, Monitoren, Equipment & Co. sparen)
  3. 29,00€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. ROG Strix Scar 2 GL704: Dünne Displayränder beim Gaming-Notebook von Asus
    ROG Strix Scar 2 GL704
    Dünne Displayränder beim Gaming-Notebook von Asus

    Das Asus ROG Strix Scar 2 GL704 ist die 17,3 Zoll große Ergänzung von Asus' konventionellen Gaming-Notebooks. Das Modell nutzt einen neuen Coffee-Lake-H-Prozessor und ein 144-Hz-Display. Die dünnen Bildschirmränder sollen das Notebook möglichst klein halten - trotz des großen Formfaktors.

  2. Internet der Dinge: Livetags machen Alltagsgegenstände smart
    Internet der Dinge
    Livetags machen Alltagsgegenstände smart

    Mit gedruckten Kupferplättchen ins Internet der Dinge: US-Forscher kleben kleine Kupferplättchen auf Gegenstände, um diesen per WLAN smarte Funktionen zu verpassen. Künftig wollen sie die Plättchen mit dem Drucker herstellen.

  3. Elliptische Kurven: Alice und Bob legen sich in die Kurve
    Elliptische Kurven
    Alice und Bob legen sich in die Kurve

    Verschlüsselungsalgorithmen auf Basis elliptischer Kurven sollen kompakte Geräte im Internet der Dinge sicherer machen. Wir erklären, wie - und wo die Grenzen liegen.


  1. 12:46

  2. 12:21

  3. 11:59

  4. 11:43

  5. 11:23

  6. 11:12

  7. 11:01

  8. 10:45