1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Warum Gamesload keinen…
  6. Thema

Steam-Zwang

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Steam-Zwang

    Autor: RaiseLee 27.11.09 - 13:29

    Ich find das erstaunlich. Ein Game ist ja eigentlich aus Technischer sicht nur "on block" feddich... die habens aber wohl so aufgebaut, dass quasi zuerst die anfänglichen Levels geladen werden, damit du schonmal zocken kannst.

    Die weiteren Level, werden dann währen dem Zocken runtergeladen. Ich empfand das als suppi, vielleicht bin ich auch leicht zu beeindrucken ;-)

  2. Re: Steam-Zwang

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.09 - 13:31

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber nur den Teil, der schon runtergeladen ist.

    Wenn Du auf https://www.golem.de/ gehst, wird auch nicht der komplette Website-Inhalt übertragen, sondern nur die Hauptseite. Weiteres erst, wenn Du irgendwelche Links anklickst.

    > Das mit Software zu machen
    > ist um einiges schwieriger.

    Was auf einem Webserver läuft, ist auch Software. Das Programm selbst ist übrigens binnen Minuten im Game-Cache, da nur ein paar MB groß. Was im Hintergrund _gestreamt_ wird, ist der Content (Grafiken, Sounds, usw.). Eben wie beim Websurfen. Und In-Game-Werbung gibt es gratis dazu.

    Ist das so schwer zu verstehen?

  3. Re: Steam-Zwang

    Autor: RaiseLee 27.11.09 - 13:31

    Naja, du musst halt auch sehen wenn du ne fedde Leitung hast und kein ISDN oder so ist Steam schon fein. Die ISDN und Analog daddler die nur ein wenig Singleplayer machen wollen sind dann aber schon ein bischen die verarschten....

    Ich hab zwar schon seit Ewigkeiten keinen ISDN oder Analog Surfer in freier Wildbahn gesehen... heisst aber net dass es die nicht gibt :-D

    PS:
    !!!111ELFELF!!!!111

  4. Re: Steam-Zwang

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.09 - 13:34

    Dann hast du dich falsch ausgedrückt, denn du hast gesagt "Eine Webseite kannst Du während des Herunterladens auch schon angucken." Das hab ich auf das Laden und Ansehen EINER Seite bezogen (es war einmal 56k...)

  5. Re: Steam-Zwang

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.09 - 13:34

    RaiseLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, du musst halt auch sehen wenn du ne fedde Leitung hast und kein ISDN
    > oder so ist Steam schon fein. Die ISDN und Analog daddler die nur ein wenig
    > Singleplayer machen wollen sind dann aber schon ein bischen die
    > verarschten....

    Mit Schmalbandverbindungen (Festnetz/Mobilfunk) ist Steam nicht sinnvoll nutzbar. Von den Kosten ganz zu schweigen.

  6. Re: Steam-Zwang

    Autor: gold3n 27.11.09 - 13:35

    KABEL BW 100MBit ROX000rt !!!!EINSELF

    ich find steam gut

  7. Re: Steam-Zwang

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.11.09 - 13:36

    Ich hasse Freitage -.-

  8. Re: Steam-Zwang

    Autor: gold3n 27.11.09 - 13:39

    btw. es gibt bei steam auch spiele die weniger als 100 MB haben :D viel spaß damit.

  9. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: Crius 27.11.09 - 13:39

    Kleine Ergänzung - ich kann in Steam wohl für jedes Spiel einzeln sagen, ob es aktualisiert werden soll oder nicht. Klar ist vorweg alles auf "immer patchen" geschaltet - macht ja bei Multiplayer-Online-Spielen jeder Natur Sinn. Wenn man es möchte kann man aber auch anders.

  10. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: marcH 27.11.09 - 13:40

    Volle Zustimmung !
    Solange man sich die Spiele nicht unbedingt über Steam kaufen muss finde ich den Dienst super. Eine Zwangsonlineaktivierung ist zwar ein bisschen nervig aber bei Windows hat man das ja inzwischen auch akzepiert.

  11. Re: Steam-Zwang

    Autor: RaiseLee 27.11.09 - 13:43

    Hmm, Festnetz = Schmalband?

    Wer Mobil ins Inet geht weiss aber eigentlich auch dass er da nicht wahnsinnig viel Download kann/sollte und macht das ja eigentlich bewusst um "Mobil" zu sein.

    Wenns in deinem Einzugsgebiet kein Breitband gibt hast du wohl eher Probleme mit Steam.

    Nen leeren Exchange Client per UMTS/GPRS zu Synchronisieren ist wohl auch keine gute Idee.

  12. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: RaiseLee 27.11.09 - 13:44

    Ui danke für die Info.

    @Edit
    Meine Spiele sind auch alle Up to date, hab das noch nicht gebraucht ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.09 13:45 durch RaiseLee.

  13. Re: Steam-Zwang

    Autor: Dampf-Nutzer 27.11.09 - 13:45

    RaiseLee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst verstehen, dass er keine Wahl hat (da versteh ich den Ärger). Er
    > kann garnicht, aber er würde gerne das Spiel spielen.


    Natürlich ist das ärgerlich, aber es stand ja nunmal auch auf der Packung drauf. Es kam also nicht überraschend. Wenn man dies nicht mag, dann muss man halt in den sauren Apfel beissen und das Spiel nicht kaufen. Das ist ja häufig auch geschehen. Spiele wie Spore C&C Red Alert 3, Anno 1404 etc. wurden ja viel kritisiert, fast ausschließlich wegen ihres DRM. Die Hersteller haben das sicherlich zur Kenntnis genommen. Bestes Beispiel Anno 1404, in dem die Aktivierungen nachträglich per Patch entfernt wurden.
    Da ist der Steam DRM "FÜR MICH" eigentlich erträglich, da ich ihn nicht bemerke. Meine Systemleistung ist nicht spürbar gemindert und ich werde nicht täglich mit Fehlern begrüßt. Der Spielstart über den Client finde ich auch nicht besonders schlimm. Kann aber nachvollziehen, dass es einige stört.
    Übrigens bin ich sehr zufrieden mit GOG, da alles DRM-frei ist. Wenn ich die Wahl habe, dann kaufe ich immer bei GOG, auch wenn Steam vielleicht einen Euro günstiger ist.

  14. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.09 - 13:53

    Crius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Ergänzung - ich kann in Steam wohl für jedes Spiel einzeln sagen, ob
    > es aktualisiert werden soll oder nicht.

    Du kannst Steam-Spiele nicht spielen, solange der Cache outdated ist.

  15. Re: Steam-Zwang

    Autor: ~The Judge~ 27.11.09 - 14:12

    Ohne den Rest zu lesen: Wer wird denn zu Steam gezwungen? o.O

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  16. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: gold3n 27.11.09 - 14:27

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kleine Ergänzung - ich kann in Steam wohl für jedes Spiel einzeln sagen,
    > ob
    > > es aktualisiert werden soll oder nicht.
    >
    > Du kannst Steam-Spiele nicht spielen, solange der Cache outdated ist.

    quatsch mit soße
    onlinespiele ja, aber im offline modus wirst du auch nächstes Jahr noch spiele spielen können die seit heute nicht mehr upgedatet wurden.

  17. Re: Steam-Zwang

    Autor: Ickes 27.11.09 - 14:39

    ~The Judge~ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne den Rest zu lesen: Wer wird denn zu Steam gezwungen? o.O

    Ich! Meine Mutter hat gesagt, daß sie mir nur noch Spiele direkt von der Steamplattform erlaubt.

  18. Re: Steam-Zwang

    Autor: iJones 27.11.09 - 14:50

    Gibt doch auch Steam-Spiele die einen Datenträger enthalten. Ich besitze z.B. die "Weihnachts"-Edition von HL (u.a.HL 1, HL2 und HL EP1). Man benötigt die Datenträger nicht, aber die Installation geht mit ihnen doch schneller von statten. Steam ist aber auch ganz bequem, hält man so doch sehr einfach alle Steam-Spiele stets auf den aktuellsten Stand und ab zu gibt's ja auch mal ein Spiel kostenlos dazu (z.B. Sam&Max).

  19. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.09 - 14:59

    gold3n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > onlinespiele ja, aber im offline modus wirst du auch nächstes Jahr noch
    > spiele spielen können die seit heute nicht mehr upgedatet wurden.

    Mit dem "Offline-Modus" handelst Du Dir andere Nachteile ein. Unter anderen müssen die Zugangsdaten inkl. Passwort dafür auf Festplatte gespeichert werden. Wo sie dann von Malware gestohlen werden...

    Desweiteren funktioniert der Offline-Modus nur mit einem einzigen Account pro Rechner. Wer einen PC mit mehreren Leuten nutzt (soll ja schon mal vorkommen), kann ihn nicht nutzen.

  20. Re: Immer diese Halbwahrheiten

    Autor: RaiseLee 27.11.09 - 15:05

    Auch wenn das was du sagst stimmen mag, hab ich langsam das Gefühl dass du einfach verzweifelt Gründe suchst und dir Sachen aus dem Ärmel ziehst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    POLI-TAPE Klebefolien GmbH, Remagen
  2. Ingenieur Energietechnik / Energiedatenmanagement (m/w/d)
    Energieversorgung Halle Netz GmbH, Halle (Saale)
  3. Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit Schwerpunkt "Digitalisierung von Produktions- ... (m/w/d)
    Duale Hochschule Gera-Eisenach, Eisenach
  4. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) für den Vor-Ort-Service
    Landschaftsverband Rheinland, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€ (UVP 54€)
  2. 31,49€ (UVP 79€)
  3. 5,75€ (UVP 34€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de