1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In eigener Sache: Golem.de sucht…

Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: busaku 06.08.19 - 10:44

    Wann kann ich anfangen?
    Nur Berlin passt mir gar nicht, aber ich denke in guten Thermoverpackungen kann man den Kaffee auch versenden.

  2. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: bananaking 06.08.19 - 11:15

    busaku schrieb:


    ...hattet ihr mich vergrault.

    Wer sowas als Argument in einer Stellenausschreibung verwendet zahlt in 99% der Fälle extrem mies.

  3. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: Oktavian 06.08.19 - 11:42

    > ...hattet ihr mich vergrault.
    >
    > Wer sowas als Argument in einer Stellenausschreibung verwendet zahlt in 99%
    > der Fälle extrem mies.

    Ich glaube, da wollte einfach jemand im Rahmen des Medium witzig sein. Daraus würde ich noch keine Schlüsse ziehen. Zudem ist der kostenlose Kaffee in aller Regel mies.

  4. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: Magroll 06.08.19 - 19:29

    Dann komm zu Tchibo wir suchen auch 😅

  5. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: CSCmdr 06.08.19 - 20:37

    Kostenfreien Kaffee in einer Stellenausschreibung zu erwähnen ist beinahe auf der selben Ebene wie zu betonen, dass während der Arbeitszeit auch die Toilette (sogar kostenfrei!) aufgesucht werden darf...

  6. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: amagol 06.08.19 - 22:44

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wer sowas als Argument in einer Stellenausschreibung verwendet zahlt in 99%
    > > der Fälle extrem mies.
    > Daraus würde ich noch keine Schlüsse ziehen. Zudem ist der kostenlose
    > Kaffee in aller Regel mies.

    In der Firma wo ich arbeite haben wir recht guten Kaffee. Und gutes Fruehstueck (kostenlos). Und gutes Mittagessen (kostenlos). Und einigemassen gutes Abendessen (kostenlos). Und kostenlose Getraenke. Und Snacks. Und gut bezahlt wird trotzdem. Ist aber (leider?) nicht in Deutschland.

  7. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: Graubert 06.08.19 - 23:39

    Also ich nehme das Abendessen doch lieber daheim bei Frau und Kindern ein, aber wer von 7-21 Uhr in der Arbeit ist bekommt hoffentlich warm was vom AG ;-)

  8. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: budweiser 07.08.19 - 05:56

    Hier auch, bis auf Abendessen. das finde ich aber auch bisschen schräg. Sollte man zum Abendessen nicht längst daheim sein?

  9. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: Bitfuchs 07.08.19 - 06:54

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier auch, bis auf Abendessen. das finde ich aber auch bisschen schräg.
    > Sollte man zum Abendessen nicht längst daheim sein?

    Es gibt auch Leute, die fangen gerne um 11 Uhr Mittags an zu arbeiten, die freuen sich dann über ein Abendessen.

  10. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: goggi 07.08.19 - 07:46

    aber aber...8Uhr auf Arbeit und dann rackern... Egal ob man da schon wach ist oder nicht. :D

    Ich hab schon schräge Ostklitschen KMUs erlebt, bei denen jede Minute die man eher oder später Pause gemacht hat, auf die Goldwaage gelegt wurden. Echt krass was es da alles gibt.

    Abendbrot ist ne tolle Sache. Es hat nunmal nich jeder Bock und Lust früh rumzuarbeiten.

  11. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: miguele 07.08.19 - 09:23

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ( ... ) Es hat nunmal nich jeder Bock und Lust früh
    > rumzuarbeiten.

    Mal davon abgesehen, dass ich persönlich so früh zu nichts zu gebrauchen bin. Aber hey, Hauptsache die Zeiterfassung hat die 40h/Woche erfasst. Das freit den AG ... ¯\_(ツ)_/¯

  12. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: CSCmdr 07.08.19 - 10:59

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mal davon abgesehen, dass ich persönlich so früh zu nichts zu gebrauchen
    > bin. Aber hey, Hauptsache die Zeiterfassung hat die 40h/Woche erfasst. Das
    > freit den AG ... ¯\_(ツ)_/¯

    Und nichts anderes interessiert ihn.
    Arbeitszeit = Arbeitsleistung.

  13. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: miguele 07.08.19 - 11:30

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > miguele schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Mal davon abgesehen, dass ich persönlich so früh zu nichts zu gebrauchen
    > > bin. Aber hey, Hauptsache die Zeiterfassung hat die 40h/Woche erfasst.
    > Das
    > > freit den AG ... ¯\_(ツ)_/¯
    >
    > Und nichts anderes interessiert ihn.
    > Arbeitszeit = Arbeitsleistung.

    Traurig, aber wahr. Da würden wir jetzt aber auch wieder in die Diskussion abdriften, dass 6 Stunden Arbeit am Tag ohne Pause zur zumindest selben Leistung führen würden wie erzwungene 8. Aber naja, in Deutschland wird das nicht mehr passieren und so sitzen wir unsere Zeit auf golem.de ab :)

  14. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: Dino13 07.08.19 - 11:37

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CSCmdr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > miguele schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > >
    > > > Mal davon abgesehen, dass ich persönlich so früh zu nichts zu
    > gebrauchen
    > > > bin. Aber hey, Hauptsache die Zeiterfassung hat die 40h/Woche erfasst.
    > > Das
    > > > freit den AG ... ¯\_(ツ)_/¯
    > >
    > > Und nichts anderes interessiert ihn.
    > > Arbeitszeit = Arbeitsleistung.
    >
    > Traurig, aber wahr. Da würden wir jetzt aber auch wieder in die Diskussion
    > abdriften, dass 6 Stunden Arbeit am Tag ohne Pause zur zumindest selben
    > Leistung führen würden wie erzwungene 8. Aber naja, in Deutschland wird das
    > nicht mehr passieren und so sitzen wir unsere Zeit auf golem.de ab :)

    Warum sagst du hier explizit Deutschland ist es in anderen Ländern anders?

  15. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: miguele 07.08.19 - 11:41

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum sagst du hier explizit Deutschland ist es in anderen Ländern anders?

    Zumindest das was man hier so öfter in Kommentaren oder auch auf anderen Seiten liest.
    Viele andere, auch euopäische, Länder sollen das wohl nicht so eng handhaben wie das in Deutschland der Fall ist.

  16. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: Dino13 07.08.19 - 11:45

    miguele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Warum sagst du hier explizit Deutschland ist es in anderen Ländern
    > anders?
    >
    > Zumindest das was man hier so öfter in Kommentaren oder auch auf anderen
    > Seiten liest.
    > Viele andere, auch euopäische, Länder sollen das wohl nicht so eng
    > handhaben wie das in Deutschland der Fall ist.

    Da würde es mich interessieren welche Länder es genau sind? Und vor allem was die gesetzliche Regelung dieser Länder sagt. Der Aufschrei war nämlich recht hoch in Deutschland nach dem letzten Beschluss der EU das alle Arbeitgeber die Zeit der Mitarbeiter festhalten müssen. Da könnte man also doch meinen dass es genau so eigentlich in Deutschland ist.

  17. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: miguele 07.08.19 - 11:54

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da würde es mich interessieren welche Länder es genau sind? Und vor allem
    > was die gesetzliche Regelung dieser Länder sagt. Der Aufschrei war nämlich
    > recht hoch in Deutschland nach dem letzten Beschluss der EU das alle
    > Arbeitgeber die Zeit der Mitarbeiter festhalten müssen. Da könnte man also
    > doch meinen dass es genau so eigentlich in Deutschland ist.

    Ich bin der Meinung die skandinavischen Länder in diesem Kontext immer gehört zu haben. Halte mich da aber nicht auf dem Laufenden und kann zur gestzlichen Lage dort natürlich nichts sagen. Hilft mir hier ja auch nichts :P

    Ich kann da nur meine persönliche Erfahrung einfließen lassen. Und nach der kann man bei typischen Bürojobs locker 2 Stunden streichen ohne das die geleistete Arbeit sinkt.
    Jaaaa, jetzt kommen gleich wieder die Nerds die behaupten sie können 8 Stunden am Stück programmieren ohne zu blinzeln und aufs Klo zu gehen und sind dabei 101% durchgängig konzentriert.
    Mag sein, dass es da 0,01 % gibt die das können. Der normale Mensch kann das nicht und so lenkt man sich während der Arbeit mit surfen oder and er Kaffeemaschine ab. Anstatt eher nach Hause gehen zu können.
    Denn wie oben gesagt: Arbeitszeit = Arbeitsleistung. SO wird man in den meisten Fällen bewertet.

  18. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: amagol 09.08.19 - 17:45

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier auch, bis auf Abendessen. das finde ich aber auch bisschen schräg.
    > Sollte man zum Abendessen nicht längst daheim sein?

    Das Abendessen ist in meinem Fall wirklich kein Anreiz laenger zu bleiben - erstens ist es nicht so gut wie die anderen Mahlzeiten (weniger Nachfrage - weniger Auswahl) und zweitens will ich nicht den Rekord fuer den schwersten AN in der Firma brechen :)
    Ich bin ca von 7:45 bis 16:30Uhr in der Firma (also abzueglich der Essenszeiten etwa 7h).

    Gibt aber natuerlich Leute, die erst um kurz vor 10 zum Fruehstueck kommen und dann bis 18:30 (Abendessen) bleiben. Jedem das seine.

  19. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: amagol 09.08.19 - 17:49

    Graubert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich nehme das Abendessen doch lieber daheim bei Frau und Kindern ein,
    > aber wer von 7-21 Uhr in der Arbeit ist bekommt hoffentlich warm was vom AG
    > ;-)

    Hm, bei 10-18:30 kann man alle 3 Mahlzeiten mitnehmen, wenn man will, aber kostenlose Angebote sind etwas was man in Anspruch nehmen kann, nicht muss - auch wenn das man manchen (grade in Deutschland) ueberfordert.

  20. Re: Bei Kaffeeflat hattet ihr mich

    Autor: twiro 13.08.19 - 15:06

    Ich finde eine KaffeeFlat NICHT für selbstverständlich. Dementsprechend finde ich die Erwähnung auch gut (und witzig sowieso).
    Ich trinke wirklich sehr viel (exzessiv) viel Kaffee. Aber wie sagte einst mein Chef zu mir: "Ich bin immer wieder erstaunt wie viel Enthusiasmus in so einem Böhnchen stecken kann."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  3. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner